Fish & Richardson gewinnt Dr. Martin Burda, LL.M., als Principal für sein Büro in München

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 09.11.2015 10:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) MÜNCHEN, DEUTSCHLAND -- (Marketwired) -- 11/09/15 -- Die US-amerikanische IP-Anwaltskanzlei Fish & Richardson gab heute bekannt, dass Dr. Martin Burda, LL.M. als Principal in der Patent Group des Münchener Büros tätig sein wird. Dr. Burda war zuvor als Patentanwalt für die Patentanwaltskanzlei Mitscherlich tätig.

Dr. Burda besitzt seit 2007 die Zulassung als Patentanwalt, um Mandanten vor dem Europäischen Patentamt (EPA), dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Bundesverfassungsgericht zu vertreten. Er wird sich in seiner anwaltlichen Tätigkeit weiterhin auf folgende Bereiche konzentrieren: Einspruchsverfahren und Berufungsverhandlungen vor dem Europäischen Patentamt, deutsche und internationale Patent-, Marken- und Design-Registrierungsverfahren, Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht und Streitverfahren bei Patentverletzungen, Erstellung von Patentgutachten sowie Due Diligence Beratung. Zu den technischen Fachgebieten von Dr. Burda gehören Biotechnologie, Nahrungsmittelchemie, Stammzellenforschung, Pharma-Wissenschaften, Genetik, Proteinchemie, medizinische Chemie, Impftechnologien und Medizinprodukte.

"Wir erweitern kontinuierlich unser Büro in München, das sich für uns weiterhin als strategischer Standort für europäischen Patentangelegenheiten entwickelt hat," erklärte Dr. Herbert Kunz, Managing Principal der Münchner Kanzlei von Fish & Richardson. "Wir freuen uns sehr, dass Martin unsere integrierte amerikanische und europäische Kanzlei verstärken wird. Von seiner Erfahrung im Bereich Biotechnologie werden unsere internationalen Mandanten profitieren, die uns um Rechtsberatung zum Schutz und zur Durchsetzung ihrer Schutzrechte in aller Welt konsultieren."

Fish eröffnete sein Büro in München im Jahr 2007 und ist von diesem Standort aus in einer Vielzahl von europäischen IP-Angelegenheiten tätig, darunter Patentanmeldungsverfahren und Patentstreitigkeiten, Einspruchsverfahren am EPA, Verfahren in den Bereichen Marken, Design und unlauterer Wettbewerb sowie Kartellverfahren.

Dr. Burda erwarb 2010 seinen LL.M. an der Universität Hagen im Bereich des europäischen Immaterialgüterrechts, promovierte 2002 an der Universität Hamburg und absolvierte davor erfolgreich ein Biologiestudium an der Universität Regensburg (1997).

Fish & Richardson ist eine international engagierte Anwaltskanzlei, die sich auf Streitverfahren in den Bereichen Patente, geistiges Eigentum und Handel spezialisiert. Die Anwaltskanzlei hat über 400 Anwälte und Technologie-Experten, die in ihren Büros in den Vereinigten Staaten und Europa tätig sind. Fish ist eine Tier-1-Patentanwaltskanzlei, ein "Powerhouse" für komplexe Patentstreit- und Patentanmeldeverfahren und die führende PTAB-Anwaltskanzlei in den USA im Jahr 2014. Die Kanzlei wurde in den USA bereits in 12 aufeinander folgenden Jahren als führende Kanzlei für Patentstreitverfahren ausgezeichnet. Fish vertritt eine Vielzahl von Visionären in den Bereichen Technologie, Wirtschaft und Kunst. Seine lange Liste mit berühmten Erfindern und multinationalen Konzernen geht bis in das Jahr 1878 zurück. Weitere Informationen finden Sie unter www.fr.com.

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2917406

Kontakt:
Amy Blumenthal
Blumenthal & Associates
617-879-1511
amyb@blumenthalpr.com

oder

Kelly Largey
Fish & Richardson
800-818-5070
largey@fr.com

=== Fish & Richardson gewinnt Dr. Martin Burda, LL.M., als Principal für sein Büro in München (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/z3xksm

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/fish-richardson-gewinnt-dr-martin-burda-ll-m-als-principal-fuer-sein-buero-in-muenchen

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.