SCHÜTTGUT 2015

Veröffentlicht von: IEP Technologies GmbH
Veröffentlicht am: 09.11.2015 11:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - IEP Technologies und HOERBIGER überzeugen bei erstem gemeinsamen Messeauftritt

"Unsere Präsenz auf der SCHÜTTGUT 2015 ist in diesem Jahr sehr erfolgreich verlaufen", resümiert Rudi Post, Geschäftsführer der IEP Technologies GmbH, der HOERBIGER Safety Solutions Company, den ersten gemeinsamen Auftritt unter der Flagge des neuen Mutterkonzerns. Auf der Fachmesse für Schüttguttechnologie in Dortmund konnte das Explosionsschutzunternehmen nicht nur mit seinen bewährten Produkten im Bereich des konstruktiven Explosionsschutzes punkten, sondern zugleich dem interessierten Fachpublikum die neuen Unternehmensstrukturen erläutern. Neben Systemen und Produkten zur Explosionsunterdrückung und -entkopplung wurde am IEP Technologies Stand auch eine Lösung zur flammenlosen Druckentlastung aus dem Hause HOERBIGER gezeigt, welche das Portfolio des Unternehmens aus Ratingen sinnvoll ergänzt. Das Entlastungsventil EVN 2.0, das nach der erfolgreichen Druckentlastung sofort wieder schließt und so die Weiterführung des Betriebs ermöglicht, vereint zahlreiche technische Innovationen. So bietet es eine flammenlose Druckentlastung und kombiniert somit den neuesten Standard nach EN 16009 mit den bereits bewährten Vorteilen einer einfachen Wartung und unterdruckfesten Bauweise. Die kompakte Bauweise ermöglicht eine flexible Anlagenplanung für den gefahrlosen Einsatz innerhalb von Gebäuden.
Seitens IEP Technologies stieß auch das neue Detektionssystem SmartDS auf großes Interesse. Es besteht aus bis zu zwei dynamischen Druckdetektoren des Typs MEX-3.2 sowie der neu entwickelten Feldanschlussbox FAB4. Abgesehen von der Explosionserkennung innerhalb von Sekundenbruchteilen leistet das System gezielt Aufschluss über mögliche Explosionsursachen und zeigt anhand seiner Analysefunktionen auf, wie Explosionsgefahren künftig minimiert werden können.
"Unser Stand war rege besucht, viele Interessenten kamen gezielt, um sich über die Neuerungen zu informieren", weiß Rudi Post und ergänzt, dass IEP Technologies von den erneut gestiegenen Besucherzahlen der Fachmesse profitieren konnte.

Pressekontakt:

Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18 57078 Siegen
0271/703021-0
info@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Firmenportrait:

IEP Technologies, die HOERBIGER Safety Solutions Company, ist ein weltweit führender Anbieter von Explosionsschutzsystemen und -Serviceleistungen. Das Unternehmen mit Sitz in Marlborough, Massachusetts, USA, ist weltweit in über 50 Ländern vertreten. Ansprechpartner für die Kunden im deutschen Markt ist die IEP Technologies GmbH, Ratingen. Ein kompetentes Team aus Anwendungstechnikern, Vertriebsingenieuren und Servicetechnikern entwirft und wartet hochentwickelte Sicherheits-Systeme, die zuverlässig und effizient die Mitarbeiter und Anlagen der Kunden von IEP Technologies sowie die Umwelt vor den verheerenden Folgen von Explosionen in industriellen Anwendungen schützen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.