Heizkosten sparen durch gute Informationen

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 09.11.2015 13:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - YouTube-Kanal mit Filmen zur Wärmeerzeugung

sup.- Wenn es um die Wärmeerzeugung in den eigenen vier Wänden geht, möchten immer mehr Bauherren und Modernisierer von Anfang an in die Planungen einbezogen werden. Das hat verschiedene Gründe: Früher ging es meist nur um die Entscheidung für einen Heizkessel, der dem Wunsch nach Wärmekomfort am ehesten gerecht wurde und ins Finanzbudget passte. Marke, Dimensionierung und technische Details überließ man dann dem beauftragten Installateur. Heute steht dagegen eine Vielzahl an Wärmeerzeugern zur Verfügung, aus denen jeweils eine geeignete Auswahl für den individuellen Bedarf zu treffen ist. Ob öl- oder gasbetriebener Brennwertkessel, ob Solaranlage, Biomassekessel, Wärmepumpe, Mini-Blockheizkraftwerk oder eine Systemlösung aus mehreren dieser Komponenten: Die gewählte Heizungs-Option hat Auswirkungen auf die Art der Brennstoffversorgung bzw. -lagerung, auf Raumaufteilung, Kellernutzung, Gestaltung des Dachs und des Außenbereichs, manchmal sogar auf die ganze Gebäudearchitektur. Verständlich, dass die Eigentümer bei diesen Fragen beteiligt werden möchten. Hinzu kommt, dass bestimmte technische Lösungen zur Minderung des Brennstoffverbrauchs sowie die Nutzung erneuerbarer Energien den Zugriff auf staatliche Fördermittel erlauben. Der entscheidende Grund für die Mitsprachewünsche der Eigentümer ist vermutlich das Bewusstsein, dass die gefundene Lösung die Energieeffizienz der Heizungsanlage und damit die Heizkosten für viele Jahre bestimmt.

Zur Vorbereitung auf die Beratungsgespräche mit einem Heizungsfachmann gibt es jetzt einen praktischen und leicht zugänglichen Wissensfundus im Internet: Die Mediathek des Systemspezialisten Wolf Heiz- und Klimatechnik (http://www.wolf-heiztechnik.de) umfasst informative Videos zur ganzen Bandbreite der aktuellen Wärmekonzepte (www.wolf-heiztechnik.de). Zu finden sind die regelmäßig ergänzten Filme auch auf dem "Wolf Channel", einem eigenen YouTube-Kanal des Anbieters. Gründlich, aber verständlich werden hier beispielsweise die Bauteile eines Dachkollektors sowie die Einbindungsmöglichkeiten einer Solaranlage in das Heizsystem erklärt. Das Funktionsprinzip einer Wärmepumpe ist ebenso Thema wie die Bedienmöglichkeiten zeitgemäßer Regelungen oder die neuen Richtlinien zur Effizienzkennzeichnung von Heizkesseln und Warmwasserbereitern. Die Filme ersetzen natürlich kein Planungsgespräch, aber sie liefern die wesentlichen Fakten und verschaffen eine gute Übersicht über den heutigen Stand der Heiztechnik.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.