Beschaulicher Winterurlaub im Defereggental in Osttirol

Veröffentlicht von: Tourismusbüro Defereggental, St. Jakob
Veröffentlicht am: 09.11.2015 20:56
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Abwechslungsreiches Angebot von Ski alpin über Langlauf bis zu Skitouren

November 2015. St. Jakob i. Def. (Dia/ prw). Die Zeit ist gekommen, sich nach einem schönen Platz für den Winterurlaub umzusehen. So mancher wird bereits gebucht haben, andere schauen, ob in ihrem Wunschgebiet zur gewünschten Zeit noch etwas frei ist. Das Defereggental in Osttirol, www.defereggental.org, auch als "Naturschneeparadies" bezeichnet, ist zwar seit Jahrzehnten als Winterurlaubsgebiet bekannt, dennoch gilt es bei vielen als Geheimtipp. Das liegt mit daran, dass es im idyllischen Bergtal noch beschaulich zugeht, abseits vom großen Rummel. Dennoch gibt es eine breite Angebotspalette, von Ski alpin über Langlauf bis zu beeindruckenden Skitouren.

Das von Dreitausendern überragte Defereggental, bekannt für seine Schneesicherheit, liegt mitten im Nationalpark Hohe Tauern und grenzt im Westen am Staller Sattel an das Südtiroler Antholzertal. Der Staller Sattel ist ein beliebtes Revier für Spaziergänger und Langläufer. Die Loipen führen bis auf gut 2000 Meter. Im gesamten Tal werden bis zu 70 Kilometer gespurt. Es ist immer wieder eine Freude, in dieser malerischen Landschaft im Sonnenschein über den glitzernden Schnee zu gleiten.

Skitouren ins Rieserferner
Für Skitourengeher stehen verschiedene Strecken zur Auswahl, zum Beispiel in die Rieserfernergruppe oder zum über 2980 Meter hohen Almhorn. Die Zeit für die Aufstiege in diese hochalpine Welt wird mit drei bis dreieinhalb Stunden angegeben, wobei natürlich auch die eigene Kondition und Sonstiges wichtige Rollen spielen. Auf der Internetseite des Defereggentals kann man Details nachlesen. Es ist außerdem ratsam, sich wegen Witterungsbedingungen und Streckenführung vor einer Tour zu informieren, zum Beispiel im Tourismusbüro in St. Jakob.

Skizentrum St. Jakob
Stemmschwung, oder Schussfahrt: Viel Platz gibt es im Skizentrum St. Jakob, wo auf 96 Hektar Fläche knapp 24 Pistenkilometer unter die Bretter genommen werden können. Es geht hoch hinaus: Pistenstart kann auch auf über 2500 Meter sein! Ins Skigebiet, offizielle Eröffnung am 19. Dezember, geht es direkt aus dem Tal mit der Kabinenbahn. Klar, auch Skischulen, Skiverleih und Skikindergarten gehören zum Angebot. Bei den SkiHit-Liftpreisen gibt es Ermäßigungen für Kinder und Familien. Details über www.stjakob-ski.at. Wer üben will, kann sich auch in Hopfgarten versuchen, wo ein Schlepplift Skifahrer auf die rund ein Kilometer lange Piste bringt.
Für den "Winterzauber Defereggental", zu dem auch ein reichliches Advents- und Weihnachtsbrauchtum gehört, steht ein breites Unterkunftsangebot zur Auswahl, von der Ferienwohnung und der Privatpension über den Gasthof bis zum Komforthotel.

Mehr Informationen beim Tourismusbüro Defereggental, Unterrotte 44, A-9963 St. Jakob i. Def., Telefon (0043) 50 212 600, Fax 50 212 600-2, E-Mail: defereggental@osttirol.com, Internet: www.defereggental.org

Foto: Zauberhaft, die Winterlandschaft rund um den Staller Sattel. (Foto: defefereggental.org)

Download des Fotos direkt unter Medientexte Tourismus auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen

Pressekontakt:

PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 57074 Siegen
0271334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Firmenportrait:

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist mit seiner wunderschönen Landschaft ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Im Winter punktet das Hochtal mit Pisten bis auf über 2500 Meter, Loipen bis auf über 2000 Meter wie am Staller Sattel, Rodelbahnen, Schneeschuhwanderungen, Skitouren und mehr. Vom späten Frühjahr bis zum Herbst stehen Wandern, Spaziergänge, Almerkundungen, Radeln, Mountainbiken und Bergerlebnis im Vordergrund.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus. Im PR-Bereich ist man für Tourismusverbände sowie gute Hotels und Resorts tätig

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.