Fördermittel erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit für Kleine und Mittlere Unternehmen

Veröffentlicht von: Kompetenzzentrum Kastellaun
Veröffentlicht am: 10.11.2015 14:38
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Leistungen, die speziell für KMU entwickelt wurden

Der deutsche Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaftskraft. Damit das auch so bleibt, gibt es in Deutschland eine Reihe von Förderprogrammen, speziell für Kleine und Mittlere Unternehmen. Die Verbesserung der Wirtschaftskraft oder der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens, die Entwicklung von Kommunikations- oder Marketingstrategien, die Optimierung der Personalorganisation, die Analyse der Kostenstruktur bis hin zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems, sind Themenfelder für die Sie Unterstützung in Form von Fördergeldern erhalten. Beispielhaft möchten wir Ihnen heute 3 Förderprogramme vorstellen:

Mitttelstandsberatung der ISB
Fördermittel zur Steigerung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit erhalten In Rheinland-Pfalz kleine und mittlere Unternehmen (KMU) alle 3 Jahre zur Durchführung betriebswirtschaftlicher Beratungsleistungen. Dabei werden strategische, wirtschaftliche, organisatorische und technische Fragen der Unternehmensführung, sowie die Themenkreise Produkt- und Kommunikationsdesign ausdrücklich mit einbezogen. Bei der ISB-MIttelstandsberatung handelt es sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss zu den von autorisierten Beratern in Rechnung gestellten Kosten.
Gefördert werden derzeit 800 EUR/Tag. Der Zuschuss beträgt 50 % der Beratungskosten, also 400 EUR/Tag. Maximal gefördert werden 15 Beratertage innerhalb von drei Jahren.


UnternehmensWert:Mensch
Es geht um nicht mehr als die Zukunft Ihres Unternehmens und Ihrer Personalpolitik. UnternehmensWert:Mensch ist ein Förderprogramm, das Unternehmen bei der Gestaltung einer zukunftsorientierten Personalpolitik unterstützt. Zusammen mit Ihren Mitarbeitern stellen Sie die Weichen, um nachhaltig Veränderungsprozesse anzustoßen. Dafür werden Ihnen speziell ausgebildete, professionelle Berater zur Seite gestellt. Zielgruppe sind hier wiederum kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die durch vorausschauende und mitarbeiterorientierte Personalstrategien, den Wert und die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens steigern. Das Programm fördert Beratungskosten je nach Unternehmensgröße mit 50 oder 80 Prozent. Die Beratung findet direkt in Ihrem Unternehmen statt und kann bis zu 10 Tage dauern. Maximal wird ein Betrag von 10.000 € bezuschusst.

Go-innovativ
Damit Ihre guten Ideen auch marktfähig werden! Innovationen und innovative Unternehmen sind der Motor und das Zugpferd unserer Wirtschaft. Nicht umsonst genießt die Marke „Made in Germany“ immer noch herausragenden Zuspruch auf der ganzen Welt. Innovationen und innovative Prozesse sind für gut ein Drittel unseres Wirtschaftswachstums verantwortlich. Grund genug für das BMWi Fördermittel bereit zu stellen.
Mit dem Programm go-innovativ werden Dienstleistungen gefördert, die der Vorbereitung und Umsetzung von Produkt- und Prozessinnovationen dienen.

Zertifizierte Berater stehen Ihnen zur Seite
Das Kompetenzzentrum Kastellaun ist ein zertifizierter Berater und somit auch autorisiert entsprechende Beratungsleistungen anzubieten. Wir haben derzeit 26 Beschäftigte und begleiten insbesondere KMUs bei der Realisierung von Projekten entlang der betrieblichen Wertschöpfungskette.

Neben den exemplarisch genannten Beratungsleistungen Mittelstandsberatung, UnternehmensWert:Mensch und go-innovativ gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten, die Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens zu verbessern ohne die komplette Kostenlast tragen zu müssen. Mehr Informationen zum Thema finden auf unseren Seiten www.Kompetenzzentrum-Kastellaun.de und http://www.existenzgründer-beratung.eu/ .

Pressekontakt:

Kompetenzzentrum Kastellaun

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.