Bomgar erweitert Remote Support für Linux

Veröffentlicht von: Agentur SCHOLZ PR
Veröffentlicht am: 10.11.2015 14:42
Rubrik: IT, Computer & Internet


Bomgar-Firmenlogo
(Presseportal openBroadcast) - Bomgar Remote Support 15.2 erleichtert Zugriff und Problemlösung unbeaufsichtigter Linux-Systeme

Neue Version erweitert Auditierungsmöglichkeiten von Remote-Support-Sitzungen und vereinfacht Erstellungsmöglichkeiten für individuelle Kundenportale

Bomgar, Enterprise-Anbieter für Remote-Support- und Access-Management-Lösungen, hat die neueste Version seiner Fernwartungslösung veröffentlicht. Bomgar Remote Support 15.2 verschafft Kundensupport- und IT-Servicedesk-Mitarbeitern einen ortsunabhängigen Zugriff auf nahezu jedes Endgerät und jedes Betriebssystem, um technische Probleme aus der Ferne zu lösen. Mit der Bomgar-Appliance verfügen Techniker über hilfreiche Ansichts-, Chat- und Steuerungsfunktionen für Remote-Systeme sowie Kollaborationsmöglichkeiten mit internen oder externen Ansprechpartnern, um technische Probleme unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards lösen zu können.

Bomgar Remote Support 15.2 bietet neue Funktionen zur Unterstützung von Linux, zur Aufzeichnung von Remote Support-Sitzungen und vereinfacht Erstellungsmöglichkeiten für individuelle Kundenportale:

• Linux Service Mode Jump Client: Bomgar erlaubt den Zugriff auf Linux-Rechner, ohne dass der betreffende Nutzer eingeloggt sein muss. Auf diese Weise supporten Techniker unbeaufsichtigte Linux-Systeme, ohne Benutzerkennungen zu teilen oder sich über den lokalen Benutzer-Account einloggen zu müssen. Dadurch sind Linux-Supportprozesse unter Einhaltung höherer Sicherheitsvorgaben deutlich einfacher.

• Headless Linux Jump Client: Bomgar verschafft Organisationen mehr Möglichkeiten für den Support von Linux-Endpunkten. So erhalten sie Kommandozeilenzugriff auf Linux-Endpunkte, ohne dass eine Jumpoint- oder SSH-Verbindung eingerichtet werden muss.

• Kombinierte API-Schnittstelle: Mit Bomgar können Organisationen jede Supportsitzung sicher protokollieren und archivieren. Die Archivierung umfasst jetzt noch mehr Sitzungsdaten, die in chronologischer Abfolge gespeichert werden. Dies bietet gegenüber einer sitzungsbasierten Aufzeichnung bessere Analysemöglichkeiten. Außerdem können Compliance-Anforderungen effizienter eingehalten werden, indem Snapshots der gesamten Remote Support-Aktivitäten erstellt werden können.

• Optionale LDAP-Synchronisierung: Bomgar lässt sich leicht mit Verzeichnisdiensten integrieren, beispielsweise LDAP, um das Benutzerkonten-Management zu vereinfachen und zu skalieren. Sollten es die Sicherheitsvorgaben erfordern, haben Unternehmen jetzt auch die Option, eine LDAP-Synchronisierung zu unterbinden und sensible Informationen auf der Bomgar-Appliance nicht zwischenzuspeichern.

• Erweiterungen für Public Portals: Bomgar vereinfacht die Erstellung von individuellen Portalen für alle Kunden, Gruppen und Produkte, die eine Organisation supportet. Bomgar-Kunden verfügen ab sofort über eine flexiblere Standardschnittstelle für den Support, die sie einfach an ihr Branding und ihre Services anpassen können.

„Heutzutage müssen Servicedesks eine immer größere Zahl an Plattformen und Endgeräten unterstützen, aber zugleich extrem hohe Kundenerwartungen bei begrenzten Budgets erfüllen“, bemerkte Dan DeRosa als Senior Vice President of Product Management bei Bomgar. „Bomgar bietet einen schnellen Zugriff auf jedes System über eine einheitliche, zentrale Benutzerschnittstelle, was Supportabteilungen eine maximale Produktivität ihrer Mitarbeiter und eine verbesserte Problemlösung ermöglicht. Unsere erweiterten Funktionen für Linux-Endpunkte und die Erfassung von Remote Support-Daten erlauben Bomgar-Kunden ein kontinuierlich hohes Support-Erlebnis.“

Pressekontakt:

Heiko Scholz, Agentur SCHOLZ PR
Königsberger Str. 33, 35066 Frankenberg
Tel: +49 (0) 6451 715105
E-Mail: bomgar@scholzpr.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.