Bildungsmanagement: Das Potenzial von Mitarbeitern erkennen, fördern, nutzen!

Veröffentlicht von: arenalingua GmbH
Veröffentlicht am: 10.11.2015 14:56
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Wo liegen die Stärken und Schwächen eines Mitarbeiters und wie können Potenziale gewinnbringend für das eigene Unternehmen genutzt werden? - Fragen, denen sich Unternehmen unbedingt stellen sollten. Die Sprachschule arenalingua über Mitarbeitermotivation, Potenzialanalyse und Bildungscontrolling.

Gute Fach- und Führungskräfte sind immer schwieriger zu finden - heißt es. Doch tatsächlich haben Unternehmen oft schon den richtigen Mitarbeiter - sie wissen es nur nicht. Woran das liegt? Die Potenziale der eigenen Angestellten werden oft gar nicht unter die Lupe genommen und führen damit ein Schattendasein. Und beim Arbeitnehmer sorgt genau das für Frustration. Im schlimmsten Fall schauen sich die unterforderten Angestellten nach einem neuen Arbeitsplatz um. Deshalb heißt es für Unternehmen: Topleute erkennen, effektiv fördern und langfristig binden.

Doch wie erkennt man die Potenziale eines Mitarbeiters und setzt Weiterbildungsmaßnahmen gezielt ein? Die Antwort lautet Bildungscontrolling. Dabei geht es weniger um die Erfolgskontrolle einer Weiterbildung, sondern vielmehr darum, die Talente, Fähigkeiten und Fertigkeiten des einzelnen Arbeitnehmers zu erkennen und darauf aufbauend individuelle Weiterbildungsmaßnahmen zu planen. Eine Evaluation der Weiterbildung bleibt am Ende natürlich dennoch nicht aus.

Anhand moderner Sprachkurse lässt sich gut zeigen, was Bildungscontrolling bewirken kann. "Stellen Sie sich dazu einfach ein Unternehmen vor, das seine Produkte im Ausland anbieten möchte. Sprachkenntnisse sind dann unabdingbar, doch statt neue Mitarbeiter einzustellen, kann ein Unternehmen auch auf den Sprachkenntnissen der eignen Mitarbeiter aufbauen", erklärt Rüdiger Rettberg, Geschäftsführer von arenalingua. "Bringen diese die nötige Motivation mit, ihre Sprachkenntnisse noch einmal aufzufrischen oder zu vertiefen, ist das für beide Seiten ein Gewinn: Das Unternehmen spart Personal und die eigenen Arbeitnehmer sind ausreichend gefordert".

Und das Beste: Der Erfolg ist messbar! Mit dem digitalen Bildungsmanagementsystem 2as von arenalingua haben Unternehmen alle relevanten Informationen von der Anwesenheit über die Kosten bis hin zu detaillierten Kursberichten und Testergebnissen fest im Blick. Denn die Sprachschule prüft durch regelmäßiges Sammeln von Feedback und ein ausgeklügeltes Lernstufenmodell die Entwicklung und Motivation der Teilnehmer. So können sich Unternehmen sicher sein, dass transparente Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter Früchte tragen.

Pressekontakt:

arenalingua GmbH
Rüdiger Rettberg
Frankfurter Straße 100 65760 Eschborn
+49 (6196) 76171-0
info@arenalingua.de
http://www.arenalingua.de

Firmenportrait:

Über arenalingua:
Sprachen lernen - aber bitte flexibel, schnell, effizient und ohne Langeweile. Das ist die Zielsetzung von arenalingua, der deutschlandweit vertretenen Sprachschule. Seit 2003 hat das Unternehmen mehr als 10.000 Firmen- und Privatkunden auf dem Weg zu mehr Sprachkenntnissen begleitet. Das Unternehmen setzt dabei zum einen auf ein breites Angebot: Klassische Sprach- und moderne Online-Kurse sowie erlebnisreiche Sprachreisen stehen zur Wahl. Zum anderen ist Flexibilität das zentrale Thema: Alle Maßnahmen werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Ziele des Kunden abgestimmt - für maximale Effizienz und schnelle Erfolge. arenalingua - so lernt man Sprachen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.