Deutsche Bank baut digitale Services aus

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 10.11.2015 17:24
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) -

Frankfurt am Main (pressrelations) - Deutsche Bank baut digitale Services aus


Einführung von InfoServices / Erweiterte Funktionen im Online-Banking und im FinanzPlaner / WiFi in Filialen

Die Deutsche Bank investiert kontinuierlich in die Digitalisierung und baut das Online- und Mobile-Banking für ihre Kunden weiter aus. Aktuell führt das Institut ein weiteres umfangreiches Servicepaket für Privat- und Firmenkunden ein. So wird das Konto mit zeitgemäßen digitalen Produkten und Dienstleistungen zum Zentrum für alle Finanzbelange der Kunden. Gleichzeitig sichert die weitere Digitalisierung eine nahtlose Verbindung von Online- und Filialwelt. Markus Pertlwieser, Chief Operating Officer (COO) im Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank, sagt: "Mehr als 4 Millionen unserer Kunden nutzen heute schon unser Online- und Mobile-Banking. Die neuen Anwendungen machen das digitale Konto zum Dreh- und Angelpunkt für individuellen Service sowie den täglichen Kontakt mit den Kunden. Gleichzeitig bietet das Konto eine nahtlose Verbindung zu unseren Filialen."

Die Deutsche Bank InfoServices
Mit dem erweiterten Angebot will die Deutsche Bank den Dialog mit ihren Kunden intensivieren. Ein zentraler Baustein dafür sind die neuen InfoServices im Online-Banking. Kunden können mit wenigen Klicks individuelle Informationen zu vier Themen anfordern:

- Konto
- Depot
- Fälligkeiten Laufzeiten
- Expertenwissen Newsletter.

Zu diesen Themen stehen bis zu 30 unterschiedliche Services zur Verfügung, etwa Kontostand-Informationen, Benachrichtigungen über den Gehaltseingang, Wertpapierfälligkeiten oder Bestätigungen von Zahlungseingängen. Um die InfoServices per E-Mail zu erhalten, muss der Kunde lediglich für das Online-Banking freigeschaltet sein und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. "Durch die InfoServices bleiben unsere Kunden unabhängig von Zeit und Ort über ihre Finanzen informiert und können bessere Finanzentscheidungen treffen", sagt Pertlwieser.

Erweiterte FinanzPlaner Funktionen
Der FinanzPlaner, den bisher mehr als 450.000 Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank aktiviert haben, bietet jetzt die Funktion "Sparziele". Mit nur drei Mausklicks können Kunden damit konkrete Wünsche festlegen, für die sie sparen möchten - etwa Urlaub, Auto oder Rücklagen für die Ausbildung der Kinder. Um sein Ziel zu erreichen, richtet der Kunde direkt einen Dauerauftrag mit fester Sparsumme ein. Mit der ersten Sparrate zum Beginn des Folgemonats kann er im Online-Banking sehen, wie er seinen Sparzielen näher kommt - und wann er sie schließlich erreicht. Sparraten und Ziele können jederzeit geändert oder gelöscht werden.

Integration von paydirekt in das Online-Banking
Im Online-Banking sowie in der "Meine Bank"-App können sich Kunden ab Ende 2015 für das neue Internet-Bezahlverfahren der deutschen Kreditwirtschaft paydirekt registrieren und es einfach verwalten. Dafür werden einmalig ein individueller Benutzername und Passwort im Online-Banking festgelegt und die Registrierung mit einer TAN bestätigt. Im Anschluss erhält der Kunde einen Aktivierungslink per E-Mail und kann paydirekt sofort freischalten. Für den Kunden ist paydirekt ein besonders sicherer Service: Jede Zahlung erfolgt direkt und ausschließlich über das Bankkonto - ohne Einbindung von zwischengeschalteten externen Anbietern. Käufer und Händler werden dabei durch Käuferschutz und Zahlungsgarantie abgesichert. paydirekt ist in das Online-Banking der Deutschen Bank eingebunden. Die mit paydirekt getätigten Umsätze werden auch im FinanzPlaner angezeigt und automatisch kategorisiert.

Filialen mit WiFi
Für die Verbindung von Online-Banking und Filialen hat die Deutsche Bank mittlerweile in bundesweit 200 Standorten kostenfreien WiFi-Zugang über Vodafone / m3connect-Hotspots eingerichtet. Dank WiFi können Kunden in der Filiale die Deutsche Bank-Anwendungen auf ihrem eigenen SmartPhone, Tablet oder Notebook laden und nutzen. Dieser Service steht jedem Kunden bis zu eine Stunde am Tag zur Verfügung.

Ausblick
Im Jahr 2016 sollen weitere digitale Angebote und Services folgen. So entwickelt die Deutsche Bank ihre "Meine Bank"-App komplett neu: Künftig soll das Mobile-Banking per Smartphone oder Tablet noch nutzerfreundlicher, intuitiver und zeitgemäßer werden. Die neue App dient nicht nur als umfassende zentrale Banking-Anwendung, sondern auch als fortschrittliche Basis für neue Entwicklungen.

Banking der neuen Generation
Die Deutsche Bank ist Marktführer im digitalen Banking. Im Jahr 2015 hat das Institut eine Reihe neuer digitaler Angebote eingeführt, unter anderem die "Meine Bank"-App für die Apple Watch, die SmartÜberweisung sowie das komfortable Mobile-Banking mit der photoTAN und dem sicheren Einloggen per Fingerabdruck. Die kontinuierliche Entwicklung und Optimierung des Online- und Mobile-Bankings macht die Deutsche Bank zu einem Wegbereiter im digitalen Banking. Die Mobile-Banking-App "Meine Bank" wurde bislang mehr als eine Million Mal heruntergeladen.

Weitere Informationen zum Digital-Banking
Der Geschäftsbereich Private Business Clients (PBC) konzentriert sich auf die Entwicklung eines führenden beratungsorientierten Omnikanal-Angebots für Privat- und Firmenkunden. Bis zum Jahr 2020 sollen dafür bis zu 500 Mio. Euro investiert werden, um durch digitale Dienstleistungen, Informationsangebote und Interaktionsmöglichkeiten für Kunden die Vorteile der Online- und Filialwelt zu verbinden. Ziel der Bank ist es, Kunden das Know-how ihrer Berater jederzeit und an jedem Ort verfügbar zu machen. Schon heute nutzt mehr als die Hälfte der mehr als acht Millionen Kunden in Deutschland die Online-Dienste der Deutschen Bank. Dabei wickeln Kunden neun von zehn Transaktionen des einfachen Zahlungsverkehrs bereits online oder mobil ab. Dies entspricht einem Überweisungsvolumen von jährlich mehr als 100 Mrd. Euro.

Foto: Deutsche Bank InfoServices


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Deutsche Bank AG
Presseabteilung
Christoph Blumenthal
Telefon: 069 910 47048
E-Mail: christoph.blumenthal@db.com

Markus Weik
Telefon: 069 910 41349
E-Mail: markus.weik@db.com

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597799&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.