Mehr Automatisierung mit Logo! und dem KNX-Gebäudesystembus

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 10.11.2015 17:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

München (pressrelations) - Mehr Automatisierung mit Logo! und dem KNX-Gebäudesystembus


- Aktuelle Logikmodul-Reihe Logo! 8 in KNX-Installationen integrierbar
- Kommunikationsmodul Logo! CMK2000 verbindet Logo! 8 mit KNX
- Für Automatisierungslösungen von Beleuchtung bis Zugangskontrolle

Mit dem Kommunikationsmodul Logo! CMK2000 lässt sich die aktuelle Logikmodul-Reihe Logo! 8 von Siemens in den Gebäudesystembus KNX integrieren. Logo! 8, ausgelegt für kleinere Automatisierungslösungen, kann nun in Kombination mit dem neuen Kommunikationsmodul für Aufgaben der Gebäudeautomation eingesetzt werden, zum Beispiel für Überwachung, Zugangskontrolle, Klimatisierung, Beleuchtung, Beschattung und Bewässerung bis zur Pumpensteuerung. Das KNX-Modul Logo! CMK2000 kommuniziert per Ethernet mit Logo! 8. Es gibt Sensordaten von KNX-Busteilnehmern an das Logikmodul weiter, wo diese mit Logikfunktionen kombiniert werden. Logo!-Steuerbefehle werden über das Kommunikationsmodul an KNX-Aktoren weitergeleitet. 50 KNX-Kommunikationsobjekte lassen sich projektieren und im Logo!-Programm mit Zählern, Sollwerten und Parametern zu Automatisierungslösungen verknüpfen.

Mehr Automatisierung mit Logo! und dem KNX-Gebäudesystembus

Über das neue Kommunikationsmodul Logo! CMK2000 stellt Logo! 8 den anderen KNX-Teilnehmern auch die eigene Funktionalität bereit. Dies sind im vollen Hardwareausbau 24 digitale Ein- und 20 digitale Ausgänge sowie je 8 analoge Ein- und Ausgänge. Zudem ermöglicht Logo! 8 die Synchronisation von Datum und Uhrzeit für die Teilnehmer im KNX-System.

Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens.de/logo

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 343.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com

Link zu dieser Presseinformation
www.siemens.com/press/PR2015110051DFDE


Ansprechpartner

Herr Gerhard Stauß
Division Digital Factory
Siemens AG
Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg

Tel: +49 (911) 895-7945

gerhard.stauss?@siemens.com

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597803&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.