BASF reorganisiert Geschäfte mit Papier-, Wasser-, Ölfeld- und Bergbauchemikalien

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 10.11.2015 17:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Ludwigshafen (pressrelations) - BASF reorganisiert Geschäfte mit Papier-, Wasser-, Ölfeld- und Bergbauchemikalien


Um den Kunden- und Branchenfokus zu stärken und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, reorganisiert BASF ihre Geschäfte mit Papier- Wasser-, Ölfeld- und Bergbauchemikalien innerhalb des Unternehmensbereichs Performance Chemicals.

In den Geschäften Water Solutions und Paper Chemicals sind Kostenführerschaft, operative und wirtschaftliche Exzellenz sowie effiziente und zuverlässige Lieferfähigkeit die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Daher führt BASF diese beiden Geschäfte in einer neuen globalen Geschäftseinheit "Paper Water" zusammen. Durch die Zusammenführung der beiden Geschäfte werden die Effizienz erhöht und zusätzliche Marktchancen eröffnet.

Die Oilfield und Mining Solutions Geschäfte agieren in Märkten, in denen es vorrangig um Differenzierung durch die Entwicklung nachhaltiger Lösungen für die Industrie zusammen mit Kunden geht. Erfolgsfaktoren für Lieferanten dieser Industrien sind Technologie- und Innovationsführerschaft sowie Engineering- und Anwendungs-Know-how. "Oilfield Mining Solutions" wird als globale Geschäftseinheit operieren. Branchenspezifische Teams werden die Effektivität und den Fokus auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer und nachhaltiger Produkte erhöhen und so dazu beitragen, die überwiegend globalen Kunden bei der Optimierung ihrer Ausbeute zu unterstützen.

Beide globalen Geschäftseinheiten werden ihren Sitz in Ludwigshafen haben. Die Änderungen werden zum 1. Januar 2016 wirksam. Das Unternehmen erwartet, dass mit der Anpassung und Neuausrichtung der Geschäftsstrukturen insgesamt ein Abbau von weltweit rund 120 Positionen bis zum Jahresende 2016 verbunden sein wird.

"Mit der Weiterentwicklung unserer Organisation werden wir den Kundenfokus stärken. Der schrittweise Ausbau unseres Polymer-Produktionsnetzwerks und Investitionen in Bio-Acrylamid-Prozesse sowie die Markteinführung innovativer Produkte werden zu unserem profitablen Wachstum beitragen", sagt Prof. Dr. Christian Fischer, President des Unternehmensbereichs Performance Chemicals.

Weitere industrie- und produktspezifische Informationen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten unter: Paper Chemicals, Water Solutions, Oilfield Solutions, Mining Solutions.

Über BASF
BASF steht für Chemie, die verbindet - seit nunmehr 150 Jahren. Unser Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu Öl und Gas. Als das weltweit führende Chemieunternehmen verbinden wir wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterstützen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Unsere Produkte und Lösungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ernährung zu sichern und die Lebensqualität zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. BASF erzielte 2014 einen Umsatz von über 74 Milliarden ? und beschäftigte am Jahresende rund 113.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.com.


Ansprechpartner:

Thomas Nonnast
+49 30 206 295 034

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597783&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.