400,00 Euro für einen guten Zweck

Veröffentlicht von: Thomas Schächtl Kommunikation
Veröffentlicht am: 10.11.2015 18:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Anhalt Concept Bau überreicht Spendenscheck an FFW

"Wenn etwas Neues entsteht, soll auch das Alte weiterleben!" So lautete die Idee von Hans-Jürgen Anhalt, Geschäftsführer der Anhalt Conzept Bau ( Anhalt Concept Bau (http://www.anhalt-conceptbau.de/) ) und Bauherr des Neubauprojekts "Traithenblick Chalets" in Bayrischzell. Daher hatte die Anhalt Concept Bau Mitte September interessierten Hobbygärtnern aus der Region angeboten, den historischen Pflanzenbewuchs des Baugeländes an der Michael-Meindl-Straße 14 gegen eine Spende abzuholen und damit vor einer Entsorgung zu bewahren. 60 Personen folgten dem Aufruf und rückten mit Spaten, Hacke, Eimer und Autoanhänger ausgerüstet an, um in teils schweißtreibender Handarbeit die zahlreichen Pflanzen, darunter Rosenstöcke und Buchsbäume, wie auch Findlinge aus dem 3.400 Quadratmeter großen Garten auszugraben.

Zur Stärkung verschenkte die Anhalt Concept Bau Bratwürstel und Getränke an die Hobby-Gärtner. Zum Dank spendeten diese ca. 300 Euro. Weitere 100 Euro legte das familiengeführte Bauunternehmen obendrauf. Stolz übergab Hans-Jürgen Anhalt einen Spendenscheck in Höhe von 400,00 Euro an Markus Kirner, Kommandant der örtlichen Feuerwehr. "Unser Ansinnen ist es stets, bei der Gestaltung eines Neubauprojekts das gesamte Umfeld zu berücksichtigen, den Ort, seine Einwohner, Vereine und Institutionen miteinzubeziehen. Die Idee der Pflanzenspende war eine gelungene Möglichkeit, sich kennenzulernen, Fragen über das Bauprojekt und die neue Wohnmöglichkeit zu beantworten sowie Altbewährtes zu erhalten und gleichzeitig Neuem Raum zu geben", bekräftigte Hans-Jürgen Anhalt seine Vorstellungen bei der Übergabe.

Nachdem dieser angesprochene Raum für Neues nun vorhanden ist, nimmt das Bauvorhaben "Traithenblick Chalets" in Bayrischzell Gestalt an. In der ersten Bauphase wird das Gelände für die Spatenverlegung vorbereitet. Im Anschluss an die Bodenarbeiten sollen bis im Frühjahr 2016 bereits die Kellergeschosse der zwei Chalets im Landhausstil begonnen werden. Wenn alles weiterhin nach Plan verläuft, können spätestens im Herbst 2016 nach Fertigstellung der Außenanlagen die ersten Bewohner in die insgesamt sechs Wohneinheiten einziehen.

Pressekontakt:

Thomas Schächtl Kommunikation
Thomas Schächtl
Lindenschmitstraße 26 81371 München
0173/5958052
schaechtl@schwebende-elefanten.de
www.schwebende-elefanten.de

Firmenportrait:

PR-Beratung

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.