Internationaler Vertrieb in neuen Händen

Veröffentlicht von: Kendrion Kuhnke Automation GmbH
Veröffentlicht am: 10.11.2015 20:16
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Mit der Schaffung eines Gesamtvertriebsleiters geht Kendrion Kuhnke Automation einen weiteren Schritt, um seine Aktivitäten in entscheidenden Zielmärkten weiter auszubauen. Ab Januar 2016 wird Dirk Schons die Leitung der international aufgestellten Vertriebsorganisation des Unternehmens übernehmen.

Kendrion Kuhnke Automation entwickelt und vertreibt hochwertige elektromechanische und mechatronische Systeme für Kunden in Bereichen wie Maschinenbau, Luftfahrt und Medizintechnik. Das international agierende Unternehmen gehört zu Kendrion N.V. mit Sitz in Holland und bildet dort den Geschäftsbereich Industrial Control Systems.

Dirk Schons (48) kam 1997 als Produktmanager für den Bereich Fluidtechnik zu Kendrion Kuhnke Automation. Im Jahre 2000 wechselte er zum Kuhnke Produktionsstandort in Italien und war dort für Produktmanagement und internationalen Vertrieb zuständig. 2006 übernahm er die Leitung des Produktvertriebs Pneumatik am Hauptsitz des Unternehmens in Malente, um dann 2009 die Leitung des Marktsegments "Mobile Automation" zu übernehmen.

Kunden und Engineering zusammenzubringen, war immer ein besonderer Schwerpunkt des gelernten Industriemechanikers und Diplom-Wirtschaftsingenieurs. So gelang es Dirk Schons zuletzt, mit der Technologiepalette des Kendrion Kuhnke Geschäftsbereiches Industrial Control Systems (ICS) internationale Geschäftsbeziehungen in der Luftfahrtbranche aufzubauen.

Als Gesamtvertriebsleiter von Kendrion Kuhnke Automation sieht sich Schons in einer guten Ausgangsposition: "Wir haben als innovativer Hersteller kundenspezifischer Lösungen in der Elektromechanik, Fluidtechnik und Steuerungstechnik die vielfältige Chance, unsere Kunden technologisch voranzubringen" ist seine Überzeugung. Als lösungsorientiertes Unternehmen mit Erfindergeist, das immer offen für neue Ideen ist und flexibel auf die unterschiedlichsten Kundenanforderungen eingehen kann, ist Kendrion Kuhnke Automation auch optimal aufgestellt, um derartige Chancen zu nutzen.

Dirk Schons wird künftig für den Vertrieb in allen nationalen und internationalen Märkten verantwortlich sein. "Wir werden weiter daran arbeiten, durch unser tiefes Know-how ein wertvoller Sparringspartner für unsere Kunden zu sein," lautet seine Zielsetzung. Darüber hinaus will Schons vor allem die Präsenz von Industrial Control Systems auf ausgewählten internationalen Märkten ausbauen. Eine Aufgabe, bei der er auf die Unterstützung eines eingespielten internationalen Vertriebsteams setzen kann.

Pressekontakt:

Kendrion Kuhnke Automation GmbH
Marie Cavalieri-Westphal
Lütjenburger Straße 101 23714 Malente
+49 4523 402 0
marie.cavalieri@kendrion.com
http://www.kuhnke.kendrion.com

Firmenportrait:

Kendrion Kuhnke Automation firmiert als Business Unit Industrial Control Systems und gehört zur Industrial Division der Kendrion N.V.

Die Business Unit entwickelt, fertigt und vertreibt Steuergeräte, Aktuatoren und Funktionsbaugruppen, die mit Fluid-, Magnet- und Steuerungstechnologie arbeiten. Die wichtigsten Märkte der Business Unit sind die Branchen Maschinen- und Apparatebau, Medizin- und Analysetechnik, Flugzeug-Innenausstattung sowie Energieerzeugung und -Transport. Kendrion Kuhnke Automation richtet sich auf die Entwicklung und Lieferung hochinnovativer und technologisch anspruchsvoller Produkte für diese spezialisierten Märkte.

Kendrion Kuhnke Automation entwickelt kundenspezifische Produkte zu Richtkosten, die den Kunden der Business Unit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Der Kernbereich der technischen Spezialisierung von Kendrion Kuhnke Automation umfasst die Kombination verschiedener Technologien bei der Entwicklung mechatronischer Module sowie die Beratung der Kunden zu alternativen Lösungen.

Der Hauptsitz von Kendrion Kuhnke Automation befindet sich in Malente (Deutschland), die Produktionsstandorte der Business Unit sind Malente und Sibiu (Rumänien).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.