Gartenbau-Unternehmertage präsentieren großes Rahmenprogramm

Veröffentlicht von: Evenementenhal
Veröffentlicht am: 10.11.2015 20:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Die sechsten Tuinbouw Relatiedagen (Gartenbau-Unternehmertage) finden vom 24. bis 26. November im Messenzentrum Venray bei Venlo an der deutsch-niederländischen Grenze statt. Im Fokus stehen viele Programmpunkte und besondere Service-Leistungen.

Sie sind eine etablierte Veranstaltung und ziehen jedes Jahr eine Vielzahl von Unternehmern und Entscheidern aus Deutschland und den Niederlanden an: Die Tuinbouw Relatiedagen (Gartenbau-Unternehmertage) in Venray (nahe Venlo an der deutsch-niederländischen Grenze) vom 24. bis 26. November sind eine zentrale Plattform für Fachleute aus allen Bereichen rund um den Gartenbau aus dem Südosten der Niederlande sowie aus Deutschland und Belgien.

"Mit den Tuinbouw Relatiedagen richten wir uns an Profis aus Garten- und Landschaftsbau, Freiland- und Gewächshausanbau sowie Baumschulen. Laut unseren Studien sind mehr als 70 Prozent der Besucher Geschäftsführer, Betriebsleiter und Manager, sodass die Gartenbau-Unternehmertage die perfekte Plattform für Produzenten und Dienstleister sind, sich und die eigenen Lösungen einem speziellen Fachpublikum zu präsentieren", sagt Marjolein Knaap, die als Projektmanagerin gemeinsam mit Ramon Schlepers und ihrem Team für die Tuinbouw Relatiedagen zuständig ist. "Uns ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit wichtig. Der Südosten der Niederlande formt gemeinsam mit dem Westen von Deutschland ein großes Gartenbau-Gebiet in Europa. Dort wollen wir aktiv sein und für die Profis der Branche einen einzigartigen Treffpunkt für den Gewinn und Austausch von Wissen bieten", betont Ramon Schlepers.

Ausrichter ist das renommierte niederländische Messe- und Eventunternehmen Evenementenhal: Seit fast 20 Jahren aktiv, organisiert der Event- und Messespezialist dort an drei Standorten in Hardenberg, Gorinchem und Venray mehr als 150 Veranstaltungen pro Jahr - und das auf einer Fläche von insgesamt 110.000 Quadratmetern.

Dieser Treffpunkt wird natürlich vor allem von den Ausstellern geprägt. Die Messehallen in Venray werden auch in diesem Jahr sehr gut gefüllt sein, wie die Projektmanager betonen. Kurz vor der Messe seien nur noch sehr wenige Standplätze verfügbar, sodass interessierte Unternehmen sich beeilen müssten, noch einen Platz zu erhalten (http://booking.evenementenhal.nl/de/tuinbouw-relatiedagen/venray). Aus Deutschland ist eine ganze Reihe von Unternehmen auf den Tuinbouw Relatiedagen vertreten. Dazu gehören zum Beispiel die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG, die Gebr. Brill Substrate GmbH und die Veiling Rhein-Maas GmbH. Und als Spezialist für Vermehrungstöpfchen in Trays ist die Omni Solutions GmbH in Venray dabei.

Evenementenhal ist übrigens für seinen Full-Service-Ansatz bekannt. Bei den Tuinbouw Relatiedagen Venray gehören unter anderem kostenloses Catering für Aussteller und Besucher, der hochwertige Standbau sowie kostenfreies Parken. "Die Aussteller der Tuinbouw Relatiedagen haben die Möglichkeit, Besucher durch uns einladen zu lassen. Sie können also Adressen anliefern und wir laden ihn ihrem Namen ein. Alle Fachbesucher erhalten freien Eintritt", sagt Marjolein Knaap. Damit nimmt das Unternehmen Ausstellern viel Arbeit ab und schafft eine gastfreundliche Messeatmosphäre, in der es Freude macht, Geschäftsbeziehungen zu pflegen und Netzwerke zu erweitern.

Insbesondere weisen die Projektmanager auf das umfangreiche Rahmenprogramm (in niederländischer Sprache) hin. Schließlich ist es der Ansatz der Tuinbouw Relatiedagen, neben einer großen Bandbreite an Ausstellern auch zahlreiche interaktive Elemente zu bieten. Am ersten Tag der Tuinbouw Relatiedagen Venray beispielsweise organisiert das Gartenbauunternehmen Aceera ihren jährlichen Kundentag. Im Fokus steht die Betriebsentwicklung. "Chancen im Food-Sektor - Welche Trends sind für Ihr Unternehmen von Interesse?" lautet der Titel eines von Enza Zaden und der Messe organisiertes Seminar am Mittwoch. Dabei präsentieren renommierte Sprecher wie Hans van den Ende von Hillenraad und Jack Stroeken von Beebox die neusten Trends und Entwicklungen im Food-Sektor (Zutritt nur für geladene Gäste). Dienstag und Mittwoch findet zudem jeweils eine Diskussionsrunde zum Thema Pflanzenzucht-Techniken statt. Und am Donnerstag werden auf dem "Kongress MPS" die MPS-GAP- und MPS-SQ-Zertifikate thematisiert - ein wichtiges Thema für Unternehmen aus Garten- und Landschaftsbau, Freiland- und Gewächshausanbau sowie Baumschulen.

Pressekontakt:

Evenementenhal
Janine Dünnewind
De Voorde 30 5807 EZ Venray
02151
j.duennewind@messe-hal.de
www.evenementenhal.nl

Firmenportrait:

Über Evenementenhal

Die niederländische Evenementenhal Holding B.V. wurde 1994 gegründet und ist heute an drei Veranstaltungsstandorten in den Niederlanden aktiv: Messe Hardenberg, Messe Gorinchem und Messe Venray. Insgesamt stehen 110.000 Quadratmeter für unterschiedliche Veranstaltungen, zum Beispiel Fachmessen, Konzerte, Kongresse oder auch Betriebsfeiern, zur Verfügung. Insgesamt organisiert Evenementenhal mehr als 150 Messen pro Jahr. Mit den Tuinbouw Relatiedagen Venray richtet sich das Unternehmen grenzüberschreitend an Profis aus Garten- und Landschaftsbau, Freiland- und Gewächshausanbau sowie Baumschulen; jeder zehnte Aussteller stammt aus Deutschland. Die Messe findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt und zählt traditionell mehrere tausend Fachbesucher vor allem aus den Niederlanden, Deutschland und Belgien. Weitere Informationen im Internet: www.evenementenhal.nl/gartenbau

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.