CAITRON erweitert Produktportfolio um CR-Serie für Reinräume

Veröffentlicht von: CAITRON GmbH
Veröffentlicht am: 11.11.2015 10:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Touchscreen-Industrie-PCs (IPCs)

9. November 2015 - Neben Touchscreen-Industrie-PCs (IPCs) für die hygienesensiblen Bereiche Pharma und Food bietet CAITRON mit seiner CR-Modellreihe nun auch speziell für den Einsatz in Reinräumen entwickelte IPCs an. Das homogen geschlossene Gehäuse nach IP69k sowie der Verzicht auf Lüfter und andere rotierende Bauteile sorgen dafür, dass keine Partikel aufgewirbelt werden oder aus dem PC in die Umgebung strömen. Glatte Oberflächen und die fugenlose Bauart ermöglichen zudem eine einfache Reinigung.

"Als Spezialist für IPCs in hygienesensiblen Bereichen konzentrierte sich CAITRON bisher vor allem auf die Anforderungen der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie", so Andreas Hirt, Geschäftsführer der CAITRON GmbH. "Mit unserer CS-Serie können wir diese Märkte sehr gut bedienen. Darüber hinaus registrieren wir vermehrt Anfragen zum Einsatz unserer CS-IPCs unter Reinraumbedingungen. Diese kamen nicht nur von Pharmaherstellern, sondern beispielsweise auch von Interessenten aus der Keramik- oder Elektronikindustrie. Dieses Anforderungsszenario haben wir aufgegriffen und mit der CR-Serie nunmehr in einer eigenen Modellreihe umgesetzt." Mit den Reinraum-IPCs der CR-Serie ist es möglich, Produktionsprozesse dadurch zu optimieren, dass Betriebs- und Qualitätsdaten direkt im Reinraum erfasst und visualisiert werden können. Die Entscheidungs- und Kommunikationswege verkürzen sich, das Risiko von Produktionsunterbrechungen verringert sich.

Die Modelle der CR-Serie besitzen ein homogen geschlossenes, IP69K-geschütztes V4A-Edelstahlgehäuse, das durch die Verarbeitung antistatischer Materialien sowie eine komplett passive Kühlung den Austritt und das Aufwirbeln von Partikeln unterbindet. Dies ermöglicht, im Gegensatz zu herkömmlichen PCs, auch eine Montage oberhalb der Arbeitsfläche. Die Geräte verzichten komplett auf Lüftungsschlitze oder rotierende Bauteile. Auch die Reinigung stellt kein Problem dar: Die glatte Oberfläche des P-CAP Multitouch Displays und das spaltenfreie, elektropolierte Gehäuse sind pflegeleicht und halten selbst aggressiven Reinigungsmitteln stand. Die IPCs werden ausschließlich aus industrietauglichen Komponenten gefertigt und bieten somit ein hohes Maß an Ausfallsicherheit, um eine vollständige Datenerfassung zu gewährleisten und Produktionsstillstände zu vermeiden.

Durch integriertes WLAN, Bluetooth, Netzteil und Lesermodul für die kontaktlose Benutzeranmeldung lassen sich die Geräte leicht in die vorhandene Infrastruktur eingliedern. Mitarbeiter können dank der vom P-CAP-Multi-Touchscreen unterstützten Mehrfinger-Gestensteuerung den Reinraum-IPC so einfach und intuitiv bedienen wie privat ihr Smartphone oder Tablet - auch mit Handschuhen. Im Gegensatz zu resistiven Touchscreens ist bei der P-CAP-Technologie keine Materialermüdung zu verzeichnen, das Bedienererlebnis bleibt dank konstanter Touchqualität auch nach langer Nutzungsdauer unverändert. Weitere Informationen zu den Reinraum-IPCs der CR-Serie finden Sie unter www.caitron.de.

Pressekontakt:

H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2 91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Firmenportrait:

Über CAITRON
Die CAITRON GmbH, Ramerberg, ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Touchscreen-Industrie-PCs für Anwendungen in hygienisch anspruchsvollen Produktionsumgebungen. Unternehmen der pharmazeutischen Industrie und lebensmittelproduzierenden Industrie vertrauen der Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit der ausschließlich in Deutschland gefertigten CAITRON Industrie-PCs. Das Unternehmen setzt ausschließlich auf vollständige Eigenentwicklungen bei den Gehäusen seiner Geräte. Kunden entscheiden sich mit der 10-Jahres-Verfügbarkeitsgarantie auf alle Komponenten der CAITRON Touchscreen-Industrie-PCs für langfristige Investitionssicherheit.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.