STI Freight Management baut Fisch-Logistik aus

Veröffentlicht von: STI Freight Management GmbH
Veröffentlicht am: 11.11.2015 14:32
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) -

STI Freight Management erweitert sein Geschäft in der Lebensmittel-Logistik und bringt Frischfisch aus dem Nordatlantik zu Zielen in Europa und Übersee. Fünf Mal in der Woche transportieren die STI-Lkw für den Kunden Ocean Quality, Tochterunternehmen des norwegischen Fischereikonzerns Grieg Seafoods, frischen Lachs aus Aquakulturen vor der Küste der schottischen Shetland-Inseln. "Fischtransporte sind eine der größten Herausforderungen in der Lebensmittel-Logistik. Denn hier sind Schnelligkeit, Flexibilität und Sicherheit absolute Grundvoraussetzungen", sagt Pierre Henry, Geschäftsführer von S.T.I. (UK) Ltd. "Wir gewährleisten ein optimales Handling im logistischen Prozess - vom Fangnetz bis zur Kühltheke."

In 24 Stunden verkaufsfertig

Der Lachs wird noch auf den Shetland-Inseln verarbeitet und im Kühltransport per Fähre nach Schottland und von dort weiter in ein HUB in der Nähe von Glasgow gebracht. "Ab dem Fang tickt die Uhr. Verarbeitung, Verladung und Transport sind perfekt aufeinander abgestimmt. Innerhalb von 24 Stunden sind die Lachse verkaufsfertig und bereit für den Weitertransport nach Europa und Übersee", erklärt Martin Clift, General Manager der schottischen Niederlassung von STI UK. Die Disponenten bei STI organisieren den reibungslosen Transport in enger Zusammenarbeit mit Dienstleistern auf den Shetland-Inseln. Dabei kommt es darauf an, innerhalb enger Zeitfenster, See-, Land- und Lufttransporte perfekt abzustimmen. Denn nach nur vier Tagen müssen die Lachse zum Beispiel in New York angeliefert werden. Allein der Seeweg von den Shetland-Inseln nach Schottland beträgt schon rund zwölf Stunden. Bei Verzögerungen - etwa durch schlechtes Wetter - zählt dann vor allem große Flexibilität, um immer die nötige Frische der Lachse zu gewährleisten.

Schnell wechselnde Transportrouten

Weitere Herausforderung für den Logistikdienstleister: Erst nach der Verarbeitung der Lachse können die Händler von Ocean Quality den Verkauf organisieren. Da die Fische - je nach Gewicht und Größe - an unterschiedliche Zielmärkte geliefert werden, wechseln die Transportrouten teilweise sehr schnell. Mehrkammer-Lkw von STI bringen die sensible Fracht bei einer durchgehenden Temperatur von etwa zwei Grad von Glasgow aus nach Italien, Polen, Dänemark, Frankreich, in die Niederlande und in die Schweiz. Und vom Flughafen London Heathrow aus wird der Lachs in die USA, nach China und in den Nahen Osten geflogen. Denn Fisch steht weltweit auf dem Speiseplan: 164,3 Millionen Tonnen Fisch- und Meeresfrüchte - so hoch war 2014 der globale Ertrag aus Fang und Zucht. Allein jeder Deutsche verbraucht im Schnitt etwa 14 Kilogramm Fisch pro Jahr, davon über zwei Kilo Lachs.

Pressekontakt:

vom stein. agentur für public relations gmbh
Steffen Klinge
Hufergasse 13 45239 Essen
02012988113
skl@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de

Firmenportrait:

Über STI Freight Management
Rund 264.000 nationale und internationale Landtransporte, 9.350 Luft- und Seefrachten sowie 27.500 Verzollungen pro Jahr. So lässt sich der Geschäftsbereich der STI Freight Management GmbH mit Hauptsitz in Duisburg beschreiben. Hinter diesen Fakten steht einer der führenden Kontraktlogistiker in Europa. Seit 1983 ist STI Freight Management auf die Planung und Abwicklung von komplexen Transport- und Logistikprojekten spezialisiert. Das Tochterunternehmen des Lead Logistics Providers HAVI Global Logistics GmbH und der Martin-Brower UK Holdings Ltd. beschäftigt 221 Mitarbeiter an 13 Standorten. Neben internationalen Transporten von Lebensmitteln und weiteren temperaturgeführten Gütern, wie zum Beispiel hochwertigen Pharmazeutika, gehören auch die Belieferung von Kreuzfahrtschiffen (Cruise Liner), Lagerhaltung und Zollabwicklung zu den Kompetenzen des Unternehmens.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.