Der Fußball in Österreich befindet sich auf einem Höhenflug!

Veröffentlicht von: Ligaportal GmbH
Veröffentlicht am: 12.11.2015 13:32
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Die Erfolge der österreichischen Nationalmannschaft bewirken einen wahren Hype.

Der Erfolgslauf der österreichischen Nationalmannschaft hat mit der erfolgreichen EM Qualifikation und der damit verbundenen Teilnahme an der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich seinen Höhepunkt erreicht. Nach einer jahrelangen Durststrecke qualifiziert sich Österreich erstmals auf sportlichem Wege für eine EM. Die Freude ob dieser Leistung ist im Land natürlich grenzenlos. Konnte man in den letzten Jahren nur auf die Erfolge im Skisport verweisen, ist man nun auch endlich beim König Fußball stark vertreten.

Trotz der lange ausbleibenden Erfolge war der Fußball als Sportart in Österreich schon immer beliebt. Egal ob im Profi- oder im Amateurbereich: Viele Fußballfans fieberten zusammen mit ihrer Mannschaft um Sieg oder Niederlage. In der höchsten österreichischen Liga, der Fußball Bundesliga (http://www.ligaportal.at/bundesliga/) , hat sich Austria Wien an der Tabellenspitze fesgesetzt. Speziell Rapid Wien erleidet in der Liga gerade eine hartnäckige Schwächephase, welche die Konkurrenz um Austria Wien und Red Bull Salzburg ausnutzen konnte.

Trotz der ausgeglichenen Situation beschweren sich viele österrechische Fußballfans wegen des niedrigen Niveaus der österreichischen Fußball Bundesliga. In Folge dessen wenden sich immer mehr der heimischen Fußballliga vom Interesse her ab und supporten international erfolgreiche Fußballvereine. Des Öfteren wird als Grund das höhere fußballerische Niveau genannt. Manchester United, Real Madrid oder FC Barcelona sind nur ein paar namhafte Fußballclubs, die auch auf sehr viel positive Resonanz in der österreichischen Fußballfan-Szene stoßen.

Diese Tatsache hat Ligaportal als Motivation genommen, um einen separaten internationalen Fußballbereich auf deren Website zu integrieren. Seit vorigem Jahr wird regelmäßig von den europäischen Top Fußballligen berichtet. Von der deutschen Bundesliga (http://www.ligaportal.at/international/deutsche-bundesliga) , der Premier League und der Primera Division bis hin zur Serie A. Alle Spiele und deren Ergebnisse, aktuelle Tabellenstände sowie Torschützen können in diesem Menüpunkt nachgelesen werden.

Egal ob jetzt Serie A, Primera Division oder englische Premier League, bei Ligaportal kommt jeder Interessent am Fußballgeschehen am Fußballgeschehen voll auf seine Kosten.

Auch immer mehr Fußballfans zieht es ins Ausland, um Spiele live im Stadion verfolgen zu können. Populäre Fußball Destinationen wie das Santiago Bernabeu von Real Madrid, das Camp Nou vom FC Barcelona oder das alt ehrwürdige Old Trafford von Manchester United locken Jahr für Jahr scharenweise Fußballfans in die jeweiligen Spielorte. Nur allzu logisch erscheint es, dass immer mehr Reiseportale pauschale Fanreisen in ihr Angebot mitaufnehmen. So bietet nun auch Ligaportal in Parterschaft mit R.E.S. Touristik zahlreiche Fußballreisen-Angebote (http://www.ligaportal.at/fussballreisen/) für passionierte Fussballfans an. Speziell gefragt sind Real Madrid Fussballreisen.

Sie sehen also: Ligaportal hat sich als All-In-One Anbieter im Bereich Fußball etabliert. Nicht nur, dass man sich über das aktuelle Fußball-Geschehen informieren kann. Auch im Bereich des Buchens von Fußballreisen und Trainingslager mischt das Fußball-Portal nun mit.

Pressekontakt:

ACRIS E-Commerce GmbH
Martin Auinger
Am Pfenningberg 60 4040 Linz
+4366488519420
m_an@acris.at
http://www.acris.at

Firmenportrait:

Ligaportal.at ist eine österreichische Fußball-Plattform und dient als Informationscenter für den Österreichischen Amateurfußball.
Neben Informationen rund um den Sport und dessen Vereine, bietet ligaportal.at einen Live-Ticker, einen Online-Shop sowie die erste Handy-App im österreichischen Fußball.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.