Alfa Laval TJ40G reduziert Tankreinigungszeit und Kosten

Veröffentlicht von: Alfa Laval Mid Europe GmbH
Veröffentlicht am: 13.11.2015 15:48
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Das Tankreinigungssystem Alfa Laval TJ40G Rotary Jet Head beseitigt Rückstände effektiv und reduziert gleichzeitig die Zykluszeiten und die Kosten für Energie, Wasser und Reinigungsmittel.

Hamburg / Glinde, 13. November 2015 - Als derzeit neueste Innovation im umfangreichen Tankreinigungs-Portfolio des Unternehmens hebt der Alfa Laval TJ40G die Messlatte für die Tankreinigungsleistung bei kritischen hygienischen Anwendungen in der Lebensmittel-, Molkerei-, Getränke-, Pharma- und Healthcare-Industrie erheblich an. Neu ist die hocheffektive Reinigung der Tankwandung, eine verbesserte Selbstreinigungsfunktion für das Innere und Äußere des TJ40G und eine hundertprozentige Abdeckung des Tankinnenraums.

"Erwarten Sie vom neuen Alfa Laval TJ40G Rotary Jet Head ein außergewöhnlich hohes Niveau bei der Tankreinigung", sagt Jens Andersen, Product Portfolio Manager, Tank Cleaning, Alfa Laval (http://www.alfalaval.de) . "Entwickelt als Antwort auf die zunehmende Nachfrage nach immer höheren hygienischen Anforderungen, richtet der TJ40G seinen kraftvollen Reinigungsstrahl so effizient direkt auf die Tankwandung, dass dabei auch Rückstände entfernt werden, die bislang von handelsüblichen Geräten nicht erreicht werden könnten."

Der neue Alfa Laval TJ40G ergänzt den Alfa Laval TJ20G. Beide Einheiten bieten die gleiche außergewöhnliche Reinigungsfähigkeit, Produktqualität und erreichen erhebliche Einsparungen beim Verbrauch von Energie, Wasser und den Reinigungsmitteln, da beide eine schnellere und effektivere Reinigung als vergleichbare Technologien bieten. Der Alfa Laval TJ40G ist für große Tanks von 50 bis mehr als 500 Kubikmetern, während der TJ20G für kleinere Tanks von 15 bis 150 Kubikmetern Inhalt ausgelegt ist.


Außergewöhnliche Reinigungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Berechenbarkeit

Wie der Alfa Laval TJ20G verwendet der Alfa Laval TJ40G einen hoch wirksamen Reinigungsstrahl, um auch hartnäckige Tankrückstände effektiv zu reinigen und das Risiko einer Produktkontamination nahezu auszuschließen. Der Vier-Düsen-Drehstrahlkopf reinigt Tanks 60 Prozent schneller als statische Sprühkopf-Technologie, was die Produktionszeit erheblich erhöht. Durch diesen Vorteil verbraucht der Alfa Laval TJ40G auch weniger Wasser und weniger Reinigungsmittel, wodurch die Betriebskosten um bis zu 70 Prozent reduziert werden können.


Optimale Reinigungsabdeckungen reduzieren Verbrauch von Reinigungsmedien

Die Acht-Zyklen-Reinigungsabdeckung des Alfa Laval TJ40G Rotary Jet Head wird während des Reinigungsvorgangs sukzessive enger, so dass eine vollständige Abdeckung und eine gründliche Reinigung garantiert werden. Durch den gezielten Einsatz der starken mechanischen Auswirkungen des Reinigungsstrahls werden herausragende Ergebnisse erzielt, wodurch der Alfa Laval TJ40G weniger Zeit, Energie, Wasser und Reinigungsmittel als vergleichbare Reinigungs-Technologien benötigt.


Meistert hartnäckige, schwierige Rückstände sowie Feststoffe

Der Alfa Laval TJ40G ist in der Lage hartnäckige und schwierige Tankrückstände sowie Feststoffe wirkungsvoll zu beseitigen. Dies ist besonders wichtig für anspruchsvolle Prozesslinien, wo die Größe und Menge der Partikel - wie etwa Hefe oder Zellstoff - dazu führen können, dass diese vor dem Abschluss der Reinigung noch nicht hundertprozentig abgereinigt sind.


Komplettes Selbstreinigungssystem, innen und außen

Der Alfa Laval TJ40G Rotary Jet Head gewährleistet nicht nur eine makellose Reinigung des Tankinneren, er reinigt sich auch selbst - und das innen und außen. Die hygienische selbstreinigende Konstruktion gewährleistet, dass die Strömung des Reinigungsmediums die äußeren Oberflächen des Drehstrahlkopfes inklusive der Zuführleitung erreicht. Gleiches gilt für die kritischen internen Komponenten wie beispielsweise alle Buchsen, Lager und Innenflächen. Dies minimiert das Risiko einer Produktkontamination und erhöht das Hygiene-Level und natürlich die Produktsicherheit.

Pressekontakt:

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Rolf Lindenberg
Wilhelm-Bergner-Strasse 7 21509 Glinde
+49 40 7274 2466
rolf.lindenberg@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Firmenportrait:

Über Alfa Laval

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Jahresumsatz von rund 35,1 Mrd. SEK (ca. 3,85 Milliarden Euro). Das Unternehmen beschäftigt rund 18.000 Mitarbeiter.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.