Sabowind gewinnt Wind Website Award 2015

Veröffentlicht von: wind-turbine.com
Veröffentlicht am: 16.11.2015 11:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

Die Sieger des Wind Website Awards 2015 stehen fest. Mit diesem Preis prämierte das internationale Portal der Windindustrie wind-turbine.com erstmalig Unternehmen für Ihren Internetauftritt auf den diesjährigen Windenergietagen im mecklenburgischen Linstow. Unter den zahlreichen Anmeldungen gelangten etwas mehr als 35 Windfirmen in die engere Auswahl, doch lediglich drei von Ihnen nahmen die Trophäe mit nach Hause.

Eine gute Website für den Erfolg im Vertrieb

Welches Windkraft-Unternehmen hat die beste Website? Auf den nunmehr zum 24. Mal ausgerichteten Windenergietagen gab Bernd Weidmann, Gründer und Geschäftsführer von wind-turbine.com die glücklichen Sieger bekannt.

Alle Infos hier: http://wind-turbine.com/magazin/42254/gewinner-des-wind-website-award-2015.html

Die Verleihung des Wind Website Award 2015 stand dabei in thematisch eng in Bezug zu den Kernthemen der Vorträge Weidmanns auf der Messe, denn das Internet gewinnt auch in vertrieblicher Hinsicht immer mehr an Aufwind in der Branche. Um die hier vorhandenen Potenziale zu monetarisieren - kurzum: Mit einer Website Geld zu verdienen - braucht es weitaus mehr, als nur eine optisch ansprechende Website.

Dies ist beileibe keine Frage der Unternehmensgröße, denn schon in einer im Sommer dieses Jahres von wind-turbine.com durchgeführten Studie http://wind-turbine.com/magazin/ratgeber/beratung-consulting/40558/online-marketing-in-der-windbranche-15-unternehmen-im-test.html hat sich gezeigt, dass selbst Global Player der Branche mit vergleichsweise großen Budgets in puncto Nutzerfreundlichkeit sowie Sichtbarkeit in Google & Co. eher mittelmäßig im Netz aufgestellt sind. Es ist zweifelsohne das Wie, das entscheidet, nicht das Wieviel.

Sabowind - mit den entscheidenden Faktoren zum Sieg

Wie es geht bewies Sabowind. Der Windkraft-Projektierer aus dem sächsischen Freiberg konnte sich von der Konkurrenz in vielen Punkten absetzen und wurde erster Sieger des Wind Website Award 2015. Zunächst wurden mit http://sabowind.de/de/ bereits viele SEO-Basics umgesetzt, die für ein gutes Suchmaschinenranking nötig sind. Ein Faktor dazu ist auch das responsive Design, welches die Nutzung des Internetauftritts auch von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets uneingeschränkt möglich macht, etwa durch verlinkte Bildelemente und eine durchweg verständliche und klare Navigation. Das Fazit: Relevanter, informativer Inhalt trifft auf der Sabowind-Website auf aus optischer Sicht ebenso zeitgemäßes und modernes Design, eine hohe Benutzerfreundlichkeit geht einher mit gut umgesetzten technischen Grundlagen.

Die Trophäe für den zweiten Platz nahm hingegen das hannoversche Unternehmen Windwärts in Empfang. Auch "windwaerts" verfügt über ein responsive Webdesign und sehr guten, umfangreichen Content. Zudem wurden auch die SEO-Hausaufgaben in vielerlei Hinsicht sorgfältig gemacht. Die dritte Windfirma auf dem Siegertreppchen war SSC-Wind aus Wildeshausen bei Bremen. Wie auch die anderen beiden Award-Gewinner setzte man auf "ssc-wind.de" auf die Anpassung an Mobilgeräte, informative Inhalte und eine gute, verständliche Navigation. Insgesamt war es ein knappes Rennen um den Wind Website Award von wind-turbine.com (http://wind-turbine.com/) , allerdings bleibt das Netz ständig in Bewegung und so sollten die Unternehmen der Branche auch ihre Internetauftritte handhaben - schließlich ist die Arbeit an einer Website nie ganz beendet.

Pressekontakt:

WIV GmbH
Bernd Weidmann
Clamecystraße 14-16 63571 Gelnhausen
06051-97110
weidmann@wiv-gmbh.de
http://www.wiv-gmbh.de

Firmenportrait:

wind-turbine.com ist der internationale Marktplatz der Windindustrie.
Auf wind-turbine.com präsentiert sich die Branche rund um das Thema Windenergie - national und international. Hersteller und Händler präsentieren Ihre Anlagen, Zulieferer Ihre Komponenten und Dienstleister Ihre Leistungen rund um Windkraftanlagen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.