Tummy Tucker – Unterstützung für den Babybauch

Veröffentlicht von: Pressebüro wörtlich
Veröffentlicht am: 16.11.2015 12:13
Rubrik: Gesundheit & Medizin


Während der Schwangerschaft stützt und entlastet der „Belly Helper“ Bauch und Rücken
(Presseportal openBroadcast) - Eine Schwangerschaft und die Zeit nach der Entbindung bringen für jede Frau viel Neues und Ungewohntes mit sich. Dazu gehören nicht zuletzt die körperlichen Veränderungen, die mit dieser Phase des Lebens verbunden sind. Die in der Schweiz entwickelten Produkte von Tummy Tucker können dazu beitragen, dass sich werdende und junge Mütter rundum wohl fühlen.

Schwangerschaftsband „Belly Helper“

Eine Schwangerschaft stellt den Körper vor ganz neue Herausforderungen. Der zunehmende Umfang und eine Gewichtszunahme sind nur die deutlichsten Zeichen. Die ungewohnte Belastung kann aber auch zu Rückenbeschwerden, Schmerzen in den Beinen und Krampfadern führen. Um solche Probleme gar nicht erst auftreten zu lassen oder bereits vorhandene zu lindern, hat sich die Anwendung eines Schwangerschaftsbandes bewährt. Der „Belly Helper“ von Tummy Tucker wurde speziell entwickelt, um Bauch, Rücken und Hüftbereich während der Schwangerschaft optimal zu stützen und zu entlasten. Regelmäßig getragen, kann er Rückenschmerzen und Verspannungen entgegenwirken, Dehnungsstreifen auf ein Minimum reduzieren und die Blutzirkulation verbessern. Der Bauchgurt verfügt über einen stufenlos verstellbaren Klettverschluss, mit dem er problemlos an den wachsenden Bauch angepasst werden kann, so dass er immer perfekt sitzt. Er wird diskret unter der Kleidung getragen und ist in fünf verschiedenen Größen (XS, S, M, L, XL) und in der Farbe „Nude“ erhältlich und kann im Internet z.B. unter www.babymarken.de bestellt werden. UVP 70 €.

Das Baby ist da! – Mit dem Tummy Tucker-Gürtel wird der Bauch wieder flach

Nach der Entbindung möchten die meisten Frauen möglichst schnell ihre ursprüngliche Figur zurück haben. Wichtigstes Ziel: Der Bauch soll so flach und straff sein wie vor der Schwangerschaft. Auch Taille und Hüften sollen wieder in Form kommen. Es ist ganz natürlich, dass dies nicht von heute auf morgen geht, denn schließlich wurde das Gewebe extrem gedehnt, und Wasser- sowie Fetteinlagerungen sind eine ganz normale Begleiterscheinung jeder Schwangerschaft. Was also tun? Der von Ärzten empfohlene postpartale Tummy Tucker-Gürtel unterstützt junge Mütter bei der Rückbildung und trägt dazu bei, dass sie sich bald wieder wohl fühlen. Der eng anliegende breite Bauchgurt wurde – wie die Bezeichnung „postpartal“ bereits aussagt – speziell für die Zeit nach der Geburt entwickelt. Er ist im Nu angelegt und bequem unter der Kleidung zu tragen.
Durch eine sanfte Kompression unterstützt er den Abtransport von Gewebeflüssigkeit und trägt dazu bei, dass die Figur straffer wirkt. Gleichzeitig entlastet er den Rücken und sorgt für eine korrekte Haltung vor allem beim Stillen, was eine deutliche Reduzierung von Rückenschmerzen zur Folge haben kann. Besonders empfohlen wird Tummy Tucker nach einem Kaiserschnitt, denn er unterstützt, gibt der Wunde Halt und begünstigt die Wiederherstellung der Muskeln durch eine natürliche Heilung. Der formgebende Tummy Tucker-Gürtel besteht aus weichem, umweltfreundlichen Bambusmaterial. Er ist in fünf verschiedenen Größen (XS, S, M, L, XL) und in zwei Farben (Nude und Schwarz) erhältlich und kann im Internet z. B. unter www.babymarken.de bestellt werden. UVP 65 €.

Pressekontakt:

Pressebüro wörtlich
Manuela Schemmerling
Jägerstr. 27
42781 Haan
Telefon: 02129/ 34 34 38
E-Mail: ms-woertlich@live.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.