Neu im Allgäu: Das erste "Winter-Outdoor-Festival" in Nesselwang

Veröffentlicht von: grassl event & promotion services gmbh
Veröffentlicht am: 16.11.2015 13:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Skitouren- und Schneeschuhgeher aufgepasst: Vom 15. bis 17. Januar dreht sich in Nesselwang alles um sportliche Momente in außergewöhnlicher Natur

Unverspurte Winterlandschaften, grandioses Panorama rund um die Alpspitze (1559m) und ein umfangreiches Programm: Das erste "Winter-Outdoor-Festival" in Nesselwang vom 15. bis 17. Januar 2016 bietet Freunden des sanften Wintersports alles für sportliche Glücksmomente in der Allgäuer Bergwelt: Egal ob Einsteiger, Cracks oder Familien. Höhepunkt ist die 9-Stunden-Schneeschuhwanderung "Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang". Tickets gibt es ab 79 Euro. Wer früh oder in der Gruppe bucht, bekommt Ermäßigung.

"Nesselwang ist prädestiniert als Ausgangsort für den sanften Wintersport", erklärt Pirmin Joas, Leiter der Tourist-Information Nesselwang. Vor allem für Anfänger und im mittleren Bereich gebe es zahlreiche Möglichkeiten für Traumtouren durch den Tiefschnee - von der Ebene bis zum Berg. Kein Wunder also, dass sich der Veranstalter grassl event & promotion services neben Berchtesgaden genau diese Gegend als weiteren Austragungsort für das Winter-Outdoor-Festival ausgesucht hat. Auch in Nesselwang wartet mit der 9-Stunden-Schneeschuhwanderung zum Auftakt am Samstag die größte Herausforderung auf alle Outdoorfans. "Der Titel von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist wörtlich gemeint", lacht Organisator Toni Grassl. 16 Kilometer lang und 980 Höhenmeter geht es hinauf und hinunter, rund um die Alpspitze. Aber keine Angst: Für Pausen ist gesorgt. Nach jeweils drei Stunden gibt es Verpflegungsstationen zum Aufwärmen und Kraft tanken mit heißen Getränken, Suppe, Energieriegel und Kuchen. Motivation ist neben Kondition schließlich das wichtigste auf so einer langen Tour. Dass keiner dabei zurück bleibt und auch der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die begleitenden Bergführer.

"Die Teilnehmer sollen außergewöhnliche Natur-Erlebnisse ohne Stress genießen können", sagt Tourismus-Chef Pirmin Joas. "Das Angebot richtet sich aber nicht nur an super fitte Cracks, sondern auch gezielt an Familien und Anfänger." So werden Touren in allen Schwierigkeitsgraden angeboten und es gibt ein extra Familienprogramm, in dem das Thema Skitouren spielerisch vermittelt wird. In den Workshops am Samstag lernen die Kids die richtige Technik auf einem Auf- und Abstiegsparcous, wie man sich bei den unterschiedlichen Schneesituationen verhält, die Lawinengefahr richtig einschätzt und die aktuellsten Hilfsmittel nutzt. Am Sonntag können sie dann bei der gemeinsamen Skitour mit rund 550 Höhenmeter zeigen, was sie gelernt haben. Für das "Familienticket" zahlen Erwachsene 99 Euro und Kinder 55 Euro.

Auch wer das "Skitourenticket" wählt, kann sich in mehreren Workshops fit machen für die Herausforderungen des Skibergsteigens. Hier erklären Experten im Sicherheits-Kurzlehrgang das Wichtigste rund um Lawinenkunde und Verschüttenen-Suche. Im Technikkurs dagegen geht es um das richtige Verhalten bei Pistenskitouren, wie man am besten abseits der Piste aufsteigt und was es genau mit einer Spitzkehre auf sich hat. Weiter geht es am Sonntag mit einem vielfältigen Angebot von Schneeschuh- oder Skitouren in den verschiedenen Leistungsklassen leicht, mittel und schwer.


Über das Festival
Das "Winter-Outdoor-Festival", presented by Explorer Hotels, findet vom 15. bis 17. Januar in Nesselwang und vom 26. bis 28. Februar im Berchtesgadener Land statt. Das Programm reicht vom extravaganten Abseitsabenteuer bis zum sicherheitsorientierten Workshop im freien Gelände. Auf Schneeschuhen und Tourenskiern leiten erfahrene Bergführer jeweils durch die unverspurten Winterlandschaften um Alpspitze (1559m) und Watzmann (2713m). Neben Vorträgen und Praxistrainings im Base-Camp der Explorer Hotels sowie der Möglichkeit, das neueste Material zu testen, sind diverse Extras und Verpflegungsstationen im Preis inbegriffen. Das Ski- bzw. Schneeschuhtourenticket kostet 99 Euro bzw. 109 Euro pro Person inklusive dem kompletten Rahmenprogramm. Die 9- und 12h-Schneeschuhwanderer buchen ihr Ticket zu 79 Euro. Familien, die sich gemeinsam dem Trendsport Skibergsteigen nähern wollen, zahlen pro Erwachsenen 99 Euro, pro Kind 55 Euro. LVS Gerät, Schaufel und Sonde sind Pflicht und können vor Ort gegen Gebühr ausgeliehen werden. Tipp: Frühbucher erhalten Ermäßigung. Weitere Infos und Preise www.outdoor-club.de/winter-outdoor-festival.

Wer mag, bucht sich bei den Explorer Hotels in Nesselwang und Berchtesgaden eine Übernachtung dazu für 59,80 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück.

Weitere Infos: grassl event & promotion services gmbh, Griesstätterstr. 9, D-83471 Berchtesgaden, T +49 (0)8652-97760, info@grassl-eps.de, www.24h-trophy.com

Pressekontakt:

Kunz PR GmbH & Co. KG
Judith Kunz
Mühlfelderstr. 51 82211 Herrsching
08152/3958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Firmenportrait:

Neuer Name, neue Angebote und neue Destination: Zu seinem fünfjährigen Bestehen 2016 erweitert das "Winter-Outdoor-Festival" (einst "Berchtesgadener Land Skitouren-Festival") seine Dimension. Ob Bergfex oder Familie: 2016 stehen erstmals spezielle Kurse für alle Alters- und Könnerstufen im Programm. Neu ist mit Nesselwang auch ein zweiter Austragungsort, an dem das Angebot von 15. bis 17. Januar, ebenso wie von 26. bis 28. Februar im Berchtesgadener Land, vom extravaganten Abseitsabenteuer bis zum sicherheitsorientierten Workshop im freien Gelände reicht.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.