Westcon und F5 Networks laden zur Live-Hacking Night in München

Veröffentlicht von: Westcon Group European Operations Ltd..
Veröffentlicht am: 16.11.2015 14:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Security-Experte Marco Di Filippo demonstriert am 9. Dezember 2015, wie sich Cyber-Kriminelle Zugang zu sensiblen Daten verschaffen

Paderborn, 11. November 2015 - Westcon Deutschland, Value Added Distributor führender Unified Communications-, Infrastruktur-, Data Center- und Security-Lösungen, veranstaltet am 9. Dezember 2015 gemeinsam mit F5 Networks, einem der führenden Anbieter von Application-Delivery-Lösungen, unter dem Motto "Eine Nacht lang straflos böse sein" eine Live-Hacking Night in München. Die Teilnehmer erhalten im Rahmen der Veranstaltung detaillierte Einblicke in das Vorgehen von Cyber-Kriminellen sowie praxisnahe Tipps, um ihre Netzwerke künftig noch besser zu schützen.

Durch den Abend führt Ethical Hacker Marco Di Filippo, der als Penetrationstester täglich die Auswirkungen von Cyber-Kriminalität und Sicherheitslücken erlebt. Der renommierte Referent und Dozent wird innerhalb einer speziell aufgesetzten Umgebung live eine Reihe typischer Cyber-Angriffe vorführen und sich dabei unter anderem in Datenbanken, Smartphones und Arbeitsplatzrechner hacken. Anschließend können auch die Teilnehmer die Seiten wechseln und sich selbst als Hacker versuchen. Parallel dazu erläutert Marco Di Filippo zu jedem Angriff die passenden Gegenmaßnahmen, damit die anwesenden Security-Experten die Umgebungen ihrer Kunden künftig gezielt vor den entsprechenden Schwachstellen und Exploits schützen können.

"Die Security-Branche zaubert Hacker immer wieder als Bedrohung aus dem Hut - aber nur die Wenigsten verstehen wirklich, wie Cyber-Kriminelle vorgehen und wie man sie am besten stoppt", erklärt Rebecca Bachsleitner, Business Development Manager bei Westcon. "Mit Marco Di Filippo haben wir für unser Live-Hacking einen renommierten Experten gewonnen, der sich hervorragend darauf versteht, diffuse Ängste in relevantes Wissen umzuwandeln und wirksame Schutzmechanismen zu entwickeln. Die Teilnehmer werden bei der Hacking Night lernen, die Hacker wesentlich besser zu verstehen, und eine Reihe guter Argumente für künftige Kundengespräche mitnehmen."

Die Live-Hacking Night findet am 9. Dezember 2015 von 15.00 bis 23.30 Uhr im Hotel Sofitel Munich Bayerpost (Bayerstraße 12, 80335 München) statt. Die Teilnahme ist für Kunden von Westcon und F5 kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an f5@westconsecurity.de oder unter +49 89 37 15 642 52.

Über Marco Di Filippo
Marco Di Filippo ist seit seiner Kindheit ein Computer-Enthusiast. Seit 1996 ist er im Bereich IT-Consulting tätig, davon mehr als 15 Jahre mit dem Schwerpunkt IT-Sicherheitsfragen sowohl aus der offensiven als auch defensiven Sicht. Seine Spezialgebiete sind technische und organisatorisch-konzeptionelle IT-Sicherheitsprüfungen und Sicherheitskonzepte. Mit seiner Konzeption war er maßgeblich an der Verbreitung des ICT-Security-Gedankens (in Deutschland) beteiligt, der seit der Markteroberung von VoIP immer mehr an Gewichtung zunimmt. Er verfügt über langjährige Projektleitungs- und Beratungserfahrung
in verschiedensten Branchen. Zusätzlich ist er als Referent an Universitäten und Fachhochschulen, bei Fachveranstaltungen, auf Messen sowie bei Schulungen und Workshops tätig. Er publiziert regelmäßig in der Fachpresse.

Pressekontakt:

H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2 91052 Erlangen
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Firmenportrait:

Über die Westcon Group
Die Westcon Group Inc. ist ein Value Added Distributor von führenden Unified Communications-, Infrastruktur-, Data Center- und Security-Lösungen mit einem weltweiten Netzwerk von spezialisierten Wiederverkäufern. Die Westcon Teams erstellen einzigartige Programme und bieten außergewöhnliche Services welche es unseren globalen Partnern ermöglichen, ihre Umsätze zu steigern. Eine starke Beziehung zu jedem Bereich der Westcon Group Organisation, ermöglicht es Partnern, einen auf die Bedürfnisse maßgeschneiderten Support zu erhalten. Von weltweiten Logistik-Services und flexiblen, den Bedürfnissen angepassten Finanzierungslösungen bis hin zu Presales-Unterstützung, Entwicklungsunterstützung und technischer Unterstützung, arbeitet das Unternehmen mit Partnern sehr agil und schnell auf sich ändernde Marktgegebenheiten reagierend, um diese noch schneller erfolgreich zu machen. Das Portfolio an marktführenden Herstellern der Westcon Group umfasst unter anderem: Check Point, Palo Alto, Avaya, Juniper Networks, F5, Cisco, Polycom, and Blue Coat. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.westcongroup.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.