Nachhaltiges und innovatives Engagement für Kinder / CEWE mit SOS Childrens Village Cup in Gold ausgezeichnet

Veröffentlicht von: SOS-Kinderdörfer weltweit
Veröffentlicht am: 16.11.2015 14:56
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Düsseldorf - Die CEWE Stiftung & CoKGaA ist für ihr außergewöhnliches soziales Engagement von den SOS-Kinderdörfern weltweit ausgezeichnet worden. Das europaweit agierende Unternehmen hat in den Jahren 2013 bis 2015 insgesamt rund 550.000 Euro für SOS-Projekte gespendet und erhielt dafür den SOS Childrens Village Cup in Gold.

Diesen besonderen Preis ? ein außergewöhnliches Holzkunstwerk des Nürnberger Künstlers Joseph Stephan Wurmer ? erhalten nur ausgewählte Unternehmen. Neben der Höhe der Spende sind insbesondere die Nachhaltigkeit der Unterstützung und das Engagement ausschlaggebend. Die Gelder der CEWE Stiftung flossen sowohl in Nothilfe-Projekte als auch in Kinderdörfer in Ghana, Ungarn, Tschechien, Polen, Österreich, Frankreich, Deutschland und Belgien. Die Sonderedition des Preises für besonders innovatives und nachhaltiges Engagement überreichte der Vorstandsvorsitzende der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Wilfried Vyslozil, in Düsseldorf an den Vorstandsvorsitzenden von CEWE, Dr. Rolf Hollander.

?Wir freuen uns sehr, Ihnen diese sehr seltene Auszeichnung überreichen zu können?, so Vyslozil. ?Besonders hervorzuheben ist, dass CEWE die Spenden mit Leben erfüllt, mitgestalten will, persönliche Kontakte von Geschäftsführung und Mitarbeitern zu den SOS-Projekten fördert und in diesem Jahr sogar mit einer Delegation ins Kinderdorf Kumasi nach Ghana reiste. Hier wird Corporate Social Responsibility wirklich ernst genommen?, betont er.

?Wir sind stolz über diese Auszeichnung unserer Arbeit mit den SOS-Kinderdörfern weltweit. Bei CEWE gehört die Unterstützung karitativer, kultureller und gesellschaftlicher Projekte zur Unternehmenskultur. Das ganzheitliche und nachhaltige Förderkonzept der SOS-Kinderdörfer entspricht unseren Vorstellungen der unbürokratischen Hilfeleistung. Auf diese Weise konnten viele Projekte an den Unternehmensstandorten von CEWE mit Leben gefüllt werden?, erklärt CEWE Vorstandsvorsitzender Dr. Rolf Hollander nach der Preisübergabe.

BU: Übergabe des SOS Childrens Village Cups in Gold an CEWE (v.l.): Sabine Fuchs, Geschäftsführerin der SOS-Kinderdörfer Global Partner, Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender von CEWE und CEWE-PR Chefin, Dr. Christine Hawighorst.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/sos-kinderdoerfer-weltweit/pressreleases/nachhaltiges-und-innovatives-engagement-fur-kinder-cewe-mit-sos-children-s-village-cup-in-gold-ausgezeichnet-1254303) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit (http://www.mynewsdesk.com/de/sos-kinderdoerfer-weltweit) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bzn3ac

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/nachhaltiges-und-innovatives-engagement-fuer-kinder-cewe-mit-sos-children-s-village-cup-in-gold-ausgezeichnet-85325

Pressekontakt:

SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55 80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/bzn3ac

Firmenportrait:

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit 550 Kinderdörfern und mehr als 1.800 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.