Kolumbianischer Verband der Kaffeebauern gewinnt Umweltauszeichnungen

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 17.11.2015 10:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Der Dachverband der kolumbianischen Kaffeebauern (FNC) erhielt zwei Green Apple Awards für ökologische Best Practices in Anerkennung seiner ausgezeichneten Arbeit für Innovationen und Nachhaltigkeit: den Gold Award für das Kaffee-Erneuerungsprogramm

(Mynewsdesk) LONDON, UNITED KINGDOM -- (Marketwired) -- 11/16/15 -- Der kolumbianische Kaffeebauernverband (FNC) setzte sich in dem Wettbewerb mit über 500 Kandidaten für die Green Apple Awards für ökologische Best Practices durch und wurde in zwei Preiskategorien als Gewinner ausgezeichnet: Innovation und Nachhaltiges Wassermanagement.

Die Auszeichnung für Innovationen hebt das Programm zur Verjüngung des Kaffeepflanzenbestands hervor, eine ehrgeizige Initiative der FNC, mit der Pflanzenbestände im ganzen Land durch eine rostresistentere Art von Kaffeesträuchern ersetzt wurden. Im Rahmen dieses Verjüngungsprogramms wurden in 5 Jahren nahezu 3,4 Milliarden Kaffeesträucher ersetzt, wodurch die Produktionskapazität der kolumbianischen Kaffeekleinbauern verbessert und die Gefährdung durch klimabedingte Risiken verringert wurden. Derzeit besitzen über 400.000 Kaffeebauern bessere Voraussetzungen, um den negativen Auswirkungen des Klimawandels zu begegnen, weniger anfällig für externe Faktoren und zudem produktiver zu sein.

Die FNC konnte auch im Bereich des Wassermanagements große Fortschritte machen und erhielt für ihre Ecomill(R)-Anlage einen weiteren Award. Die FNC investiert in die Entwicklung neuer Technologien, um ein wassereffizientes und umweltfreundliches Verfahren zum Kaffeewaschen zu gewährleisten. Die Ecomill(R)-Kaffee-Technologie wurde von Cenicafé, dem Forschungs- und Entwicklungszentrum der FNC, entwickelt, um den Wasserverbrauch bei Verarbeitungsprozessen nach der Kaffee-Ernte deutlich zu reduzieren und eine Wasserverunreinigung beim Waschen der Kaffeebohnen zu vermeiden.

"Es ist eine wirkliche Ehre, heute Abend nicht nur einen, sondern zwei Green Apple Awards zu erhalten. Diese Auszeichnung bestätigt unsere Arbeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen von über 500.000 kolumbianischen Kaffeebauern wie auch unsere Anstrengungen zur Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels", erklärte Adriana Mejía, Vertreterin der FNC in Europa, die bei der Veranstaltung in London anwesend war, um die Preise entgegenzunehmen.

Mit dieser internationalen Auszeichnung positioniert sich Kolumbien als einer der führenden Akteure bei ökologischen Best Practices und als ein internationaler Vorreiter bei der Übernahme und Implementierung von nachhaltigen Praktiken in der Kaffeebranche.

"Wir sind sehr stolz darauf, im Namen der kolumbianischen Kaffeebauern diese Auszeichnung erhalten zu haben", sagte Roberto Vélez, Geschäftsführer der FNC. "Wir verdanken diesen Preis den Anstrengungen von über 1500 landwirtschaftlichen Beratern der FNC, unserem Forscherteam am Cenicafé und dem FNC-Team, das sich auf die Entwicklung nachhaltiger und innovativer Initiativen konzentriert."

Über den kolumbianischen Kaffeebauernverband (FNC)

Die FNC ist eine gemeinnützige Organisation. Sie wurde 1927 gegründet und vertritt mehr als 500.000 Kaffee erzeugende Familien. Der Verband gilt als eine der größten ländlichen Organisation der Welt. Seine Aufgabe ist die Verbesserung des Wohlstands und der Lebensqualität der kolumbianischen Kaffeeproduzenten. Im Rahmen des Programms "Sustainability that Matters"(R) hat die FNC integrale Nachhaltigkeitsrichtlinien im Hinblick auf die Kaffeebauern entwickelt, die Initiativen bezüglich der Produktion, Gesellschaft und Umwelt umfasst. Außerdem betreibt der Verband wissenschaftliche Forschung, Technologietransfer sowie soziale und industrielle Prozesse, die der Unterstützung der Erzeugung und Vermarktung kolumbianischen Kaffees dienen. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.federaciondecafeteros.org - www.cafedecolombia.com

Über die Green Apple Awards

Die Green Apple Awards wurden 1994 ins Leben gerufen und haben sich seither zu der renommiertesten Auszeichnung entwickelt, die eine britische Organisation weltweit für ökologische und umweltpolitische Initiativen von Basisgruppen, Verbänden, Unternehmen, Kommunen und Ländern vergibt.

Die Awards werden von "The Green Organisation" vergeben, einer unabhängigen und überparteilichen gemeinnützigen Umweltorganisation, die sich darauf spezialisiert, ökologische Best Practices in aller Welt anzuerkennen, auszuzeichnen und zu fördern.

Die Green Apple Awards werden von der englischen Umweltbehörde Environment Agency, dem CIEH (Chartered Institute of Environmental Health), dem CIWM (Chartered Institution for Wastes Management) und weiteren unabhängigen Organisationen unterstützt.

http://www.thegreenorganisation.info/green-apple-awards/

Zu den bisherigen Award-Empfängern gehören u.a.: Hewlett Packard, DHL Supply Chain, Audi A6, Honda Civic, GBM Support Services Group und Nissan

Pressekontakt:
Dana Rozansky
Dana.rozansky@newlink-group.com
305-702-2779

=== Kolumbianischer Verband der Kaffeebauern gewinnt Umweltauszeichnungen (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/uo5hhx

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/kolumbianischer-verband-der-kaffeebauern-gewinnt-umweltauszeichnungen

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.