Wieder sieben neue Wunder in Polen

Veröffentlicht von: brylla reisen
Veröffentlicht am: 17.11.2015 14:32
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Ein weiterer Goldzug vielleicht, oder neuentdeckte Stollen unter alten Bunkeranlagen? Nein: Sieben wirklich einzigartige sehenswerte Orte in Polen sind perfekte Reiseziele für alle, die Polen abseits der üblichen Sehenswürdigkeiten entdecken möchten. Ein namhaftes Reisemagazin fragte nämlich Menschen, die die sehenswertesten Orte Polens am besten kennen sollten: Die Menschen in Polen. Das Ergebnis sind spannende Orte, von denen man vorher vielfach noch nie gehört hat - die aber etwas ganz Besonderes sind. Der Polen-Expertenblog von brylla reisen beschreibt die Wunder ausführlich.
Hätten Sie sie gekannt, die wohl romantischste Stadt Polens? Wer dabei an Krakau oder Breslau denkt: Leider falsch. Die über 63.000 Menschen, die an der Abstimmung teilnahmen, votierten für die Stadt der Verliebten, womit diese auf Platz sechs der polnischen Wunder landete: Kulm (Chelmno). In Deutschland ist der Ort noch kaum bekannt und kann aufgrund gleichnamiger anderer polnischer Orte sogar schnell verwechselt werden - was sehr schade wäre. Viele vergleichen die Atmosphäre Kulms mit dem Flair Rothenburg ob der Taubers. Vor allen Vergleichen empfiehlt sich eines: Ansehen. Ein anderes Beispiel der unbekannten Sehenswürdigkeiten ist der Nationalpark Wartemündung, der zum Beispiel von Berlin aus sogar für Tagestouren geeignet ist. Oder der beeindruckende Augustowski-Kanal, der gegenüber dem berühmten masurischen Oberlandkanal in der Bekanntheit weit zurück liegt, in der Schönheit aber locker mithalten kann. Auch ist unter den Sehenswürdigkeiten die traumhafte neue Philharmonie Stettins, die für einen kurzen Ausflug nach Polen perfekt geeignet ist. Auf dem ersten Platz findet sich beeindruckendes - aber kaum bekanntes - Schloss in der Woiwodschaft Lublin.
Für eine Reise nach Polen kann man sich natürlich einen etablierten Reiseführer zur Hand nehmen und die Sightseeing-Ziele ansteuern. Wer das aber bereits getan hat oder daneben auch weniger bekannte besondere Orte erleben möchte, der sollte sich die neuen "sieben Wunder" aus der polnischen Ausgabe des National Geographic Traveler-Magazins einmal ansehen. Diese "Wunder" werden jährlich neu ermittelt, so dass auch neu sanierte oder errichtete Plätze und Orte berücksichtigt werden. Für interessierte Reiseveranstalter und Reisende hat brylla reisen eine Übersicht mit einer genauen Beschreibung dieser "sieben Wunder" und den wichtigsten Daten für einen Besuch im Blog von brylla reisen unter der Adresse http://brylla-reisen.de/blog veröffentlicht.
Der auf Gruppenreisen nach Polen spezialisierte Reiseveranstalter brylla reisen bietet selbstverständlich auch individuelle Gruppenreiseprogramme für Veranstalter, Ausreiseanbieter, Vereine oder Gemeinden an, in denen einzelne der "sieben Wunder" erlebt werden können.

Pressekontakt:

brylla reisen
Marek Brylla
Dinkelweg 3 90547 Stein
+49 (0) 911 42 63 61
info@brylla-reisen.de
http://www.brylla-reisen.de

Firmenportrait:

brylla reisen ist spezialisiert auf hochwertige Gruppenreisen und Veranstaltungen in Polen. Neben Firmenkunden nehmen vor allem Reiseveranstalter, Busreiseanbieter und Seminaranbieter die individuell abgestimmten Leistungen in Anspruch. Das Angebot umfasst insbesondere Rundreisen durch Polen, Kur- und Wellnessreisen sowie Städtereisen. brylla reisen verfügt über hervorragende Kontakte vor Ort, über zweisprachiges Personal und über eine eigene Incoming-Agentur in Polen. Besonders achten die Mitarbeiter auf hohe Qualitätsstandards: Hotels und Veranstalter werden vor Ort sorgfältig nach den Ansprüchen deutscher Reisender ausgewählt und die Reisenden erhalten wertvolle Insider-Tipps.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.