Großanzeigen für die Qualitätssicherung

Veröffentlicht von: BOBE Industrie-Elektronik
Veröffentlicht am: 17.11.2015 15:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Großanzeigen GAZ 1 und 2 sowie GAZ 7 für die Qualitätssicherung

BOBE Industrie-Elektronik (http://www.bobe-i-e.de) entwickelt und produziert Messmittelinterfaces wie Funkboxen für die computerunterstützte Qualitätssicherung (CAQ), welche die Messwerte aller gängigen Messmittel erfassen und weiterverarbeiten. Mithilfe der Großanzeigen lassen sich beispielsweise größere Entfernungen zwischen Messstation und Messmittel überbrücken, des Weiteren können sie aufgrund des großen LED-Displays auch als Unterstützung für Sehbehinderte eingesetzt werden. Die Großanzeigen können Messwerte in einer Schriftgröße von 25 bis 57 mm anzeigen, selbstleuchtende LED-Technik gewährleistet dabei ein ermüdungsarmes Ablesen.

GAZ 1 und 2 mit verschiedenen Gehäuseformen

Die GAZ 1 und 2 stehen mit zwei verschiedenen Gehäuseformen im Produktsortiment zur Verfügung, je nach Bedarf sind sie stehend oder mit Wandbefestigung erhältlich. Neben drei verschiedenen Schriftgrößen und -farben (Rot, Grün oder Gelb) verfügen alle LED-Displays über eine Tochteranzeige für Einrichter und Einbaumessschieber, sowie eine Anzeige für Umrechnungswerte. Eine Gut-Schlecht-Anzeige wird mit bis zu drei LEDs visualisiert, des Weiteren kann mit allen Großanzeigen eine Nullmessung zur einfachen Messdatenerfassung sowie ein automatisches Anpassen der Messwerte durchgeführt werden.

Toleranzanzeige GAZ 7 mit Wechsel der Schriftfarbe

Die Toleranzanzeige GAZ 7 für die Digimatic-Schnittstelle wechselt bei Toleranzüberschreitung die Schriftfarbe. Die Toleranzeinstellung wird in der Toleranzanzeige gespeichert und über das Messmittel generiert. Bezüglich der Anschlussmöglichkeiten kann optional - je nach Ausführung der Großanzeige - zwischen Digimatic und MultiRS232 gewählt werden. Die Schnittstelle Digimatic von Mitutoyo kann bis zu 20 Meter oder per Funk bis zu 15 Meter verlängert werden.

Pressekontakt:

BOBE Industrie-Elektronik
Dieter Bobe
Sylbacher Straße 3 32791 Lage/Lippe
+49 (0) 52 32 / 9 51 08 - 0
info@bobe-i-e.de
http://www.bobe-i-e.de

Firmenportrait:

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei BOBE Industrie-Elektronik, Lage/Lippe, Telefon: +49 (0) 52 32 / 9 51 08 - 0, http://www.bobe-i-e.de

BOBE Industrie-Elektronik entwickelt und fertigt schwerpunktmäßig Interfaces zur Messdatenerfassung, Datenübertragung sowie Qualitätssicherung. Zum einen bietet das Sortiment softwarebasierte, zum anderen softwareneutrale Interfaces. Mittels Funk, COM-Port oder USB-Schnittstelle werden die Daten in der Regel übertragen und USB-Boxen sowie Funkboxen stellen die Grundlage der Messdatenerfassung dar. BOBE Industrie-Elektronik, persönlich geführt von Dieter Bobe, ist auf Datenübertragungssysteme und computerunterstützte Qualitätssicherung spezialisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.