Rückblick: Lantronix auf der Data Centre World in Frankfurt

Veröffentlicht von: Lantronix
Veröffentlicht am: 17.11.2015 15:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Lösungen der nächsten Generation für kritische IT-Sicherheits- und -Verwaltungsanforderungen

Netzwerkspezialist Lantronix präsentierte auf der Data Centre World von 10.-11. November 2015 in Frankfurt seine Remote-Lösungen für unternehmenskritische IT-Sicherheits- und Verwaltungsanforderungen. Die Verantwortlichen zeigten sich mit der Veranstaltung zufrieden:

"Die Auswirkungen von Big Data, BYOD und der rasche Aufstieg des Internets der Dinge machen die Ausfallsicherheit eines Rechenzentrums für IT-Verantwortliche zu einem unternehmenskritischen Problem. Ein einziger Ausfall kann ein Unternehmen Millionen kosten und dies nicht ausschließlich durch die Kosten für die Schadensbehebung, sondern auch durch entgangene Einnahmen und den Imageschaden für die Marke," erläutert Martin Poppelaars, Vice President EMEA Sales bei Lantronix. "Die Anforderungen an IT-Verantwortliche in Unternehmen umfassen gegenwärtig Sicherheitsfragen, das Verhindern von Netzwerkausfällen und die Fähigkeit, auftretende Probleme jederzeit und von überall aus zu beheben. Lantronix ist seit über 20 Jahren eine vertrauenswürdige Marke im IT-Umfeld und die Data Centre World bot die Gelegenheit, diese wichtigen Themen mit fast 4.000 teilnehmenden IT-Experten zu diskutieren."

Auf der Konferenz führte Lantronix den SLC 8000 vor, den branchenweit ersten speziell für die Anforderungen des modernen Rechenzentrums entwickelten modularen Konsolenmanager. Durch FIPS 140-2-konforme Sicherheitsstandards bietet der SLC 8000 sicheres In-Band- und Out-of-Band-Management. IT-Mitarbeiter in Unternehmen jeder Größe können so IT-Geräte zentral sowohl vor Ort als auch von außerhalb über das Netzwerk verwalten, überwachen oder Fehler beheben.

Zusätzlich ist ein optionales Einwahlmodem oder Mobilfunk-Gateway erhältlich, das bei Netzwerkausfällen Out-of-Band-Zugriff garantiert. Dies reduziert Ausfallzeiten und ermöglicht eine effizientere Reaktion auf IT-Vorfälle, so dass diese rasch und mit minimaler oder ohne Netzwerkunterbrechung behoben werden. Der modulare Formfaktor des SLC-8000-Konsolenmanagers ermöglicht einfache Skalierbarkeit, sodass Benutzer ihre Gesamtbetriebskosten reduzieren können, indem bei Bedarf einfach Module hinzugefügt oder ersetzt werden. Gleichzeitig ist die Lösung flexibel und bietet die Möglichkeit, eine individuelle Kombination serieller Konsolenschnittstellen zu unterstützen.

Pressekontakt:

TouchdownPR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27 82178 Puchheim
+49 89 21552278
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Firmenportrait:

Über Lantronix
Lantronix, Inc. (NASDAQ: LTRX) ist ein Netzwerkspezialist, der Lösungen in den Bereichen Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (Machine-to-Machine, M2M) und Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) bereitstellt. Die Produkte ermöglichen sichere Verbindungen, Geräteverwaltung und Mobilität für die zunehmend vernetzte Welt von heute. Die Vernetzung und Verwaltung von Geräten und Maschinen, ermöglicht den Kunden vom Internet der Dinge zu profitieren. Lantronix wurde 1989 gegründet und entwickelt zukunftsweisende zuverlässige, intelligente und benutzerfreundliche Lösungen für geschäftskritische Anwendungen in zahlreichen Bereichen, darunter Rechenzentren, Medizin, Sicherheit, Industrie, Transport, Einzelhandel, Finanzen und Behörden. Lantronix hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Irvine und unterhält Niederlassungen in Europa, Asien und Japan. Weitere Informationen unter www.lantronix.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.