Western Union bietet neuen Service

Veröffentlicht von: Grayling Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 18.11.2015 08:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - für weltweiten Geldtransfer über WeChat

Nutzer der WeChat App in den USA können ab sofort Geld über die WU Connect Plattform von Western Union in 200 Länder und Territorien versenden

FRANKFURT/ SAN FRANCISCO, 17. November 2015 - Western Union (NYSE: WU), einer der führenden Anbieter internationaler Zahlungsdienstleistungen, und WeChat, eine führende soziale Kommunikationsplattform von Tencent Holdings Limited, bieten WeChat-Nutzern in den USA die Möglichkeit, über die WU Connect Plattform von Western Union grenzüberschreitend Geld in 200 Länder und Territorien zu schicken. Die beiden Unternehmen gaben heute ein entsprechendes Abkommen bekannt.

Mit dieser Zusammenarbeit festigt Western Union weiter seine Position als ein Marktführer für digitalen Geldtransfer, mit dem Kunden schnell und einfach Geld erhalten können, so wie sie es benötigen. Das Abkommen hebt WeChat als die erste Anwendung für soziale Kommunikation hervor, mit der Privatpersonen grenzüberschreitend Geld über eine Technologieplattform in mehr als 200 Länder und Territorien schicken können. In den USA können WeChat-Nutzer diese Möglichkeit jetzt nutzen. In anderen Ländern ist die Markteinführung ebenfalls geplant.

"Die Omni-Channel-Strategie von Western Union verbindet unsere digitale Präsenz mit unserem Distributionsnetzwerk, über das in mehr als 200 Ländern und Territorien Geld ausgezahlt werden kann", betont Hikmet Ersek, CEO von Western Union. "Aufgrund der weltweiten Verbreitung sozialer Medien bauen wir unser Engagement in diesem Bereich weiter aus. Deshalb bietet es sich an, die WeChat-Plattform in unser innovatives Angebot für digitalen Geldtransfer aufzunehmen. Durch die Zusammenarbeit mit WeChat und die Bereitstellung unserer WU Connect-Plattform für ihre Nutzer in den USA bietet Western Union Privatpersonen eine weitere neue Möglichkeit, weltweit Geld zu senden."

Die kürzlich eingeführte WU Connect-Plattform bettet den stabilen weltweiten Geldtransfer mit Western Union in digitale Plattformen Dritter ein. Dadurch öffnen sich für Nutzer neue Wege, schnell und komfortabel Geld an Freunde und Verwandte zu schicken. Kunden können den Transfer mit ihrer Debitkarte, ihrer Kreditkarte oder über ihr Bankkonto durchführen und das Geld einfach an lokale Vertriebspartner von Western Union rund um den Globus, an eine mobile Geldbörse oder an ein Bankkonto - wenn vorhanden - schicken.

WeChat gehört weltweit zu den sozialen Apps mit dem höchsten Wachstum. Ihre Nutzer können auf innovative Weise in Kontakt bleiben, kommunizieren und teilen. WeChat und ihr Schwesterprodukt Weixin in China hatten Ende September 2015 mehr als 650 Millionen aktive Benutzerkonten im Monat. Sie bringen Messaging, soziale Kommunikation und Spiele in einer einzigen benutzerfreundlichen App zusammen. Nutzer können kostenlos Text- und Multimedia-Nachrichten versenden, Videotelefonate durchführen und in dem geschlossenen sozialen Netzwerk Moments Fotos teilen.

Für weitere Informationen zu WU Connect und Partnermöglichkeiten wenden Sie sich bitte an: WUConnect@wu.com.


Medienkontakt

Grayling Deutschland
Telefon: + 49 69 96 22 19 0 / Fax: + 49 69 96 22 19 96
westernunion@grayling.com
www.westernunion.de

Pressekontakt:

Grayling Deutschland GmbH
Annette Varughese
Hanauer Landstraße 147 60314 Frankfurt
069-9622190
info.germany@grayling.com
http://www.grayling.de

Firmenportrait:

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein führender Anbieter von weltweiten Zahlungsservices. Gemeinsam mit Vigo, Orlandi Valuta, Pago Fácil und Western Union Business Solutions bietet Western Union Konsumenten und Unternehmen die Möglichkeit, schnell, zuverlässig und komfortabel Geld rund um den Globus zu transferieren und Zahlungen zu tätigen. Mit Stand vom 30. September 2015 verfügt das Unternehmen gemeinsam mit Vigo und Orlandi Valuta über ein Netzwerk von mehr als 500.000 Vertriebsstandorten in 200 Ländern und Territorien sowie mehr als 100.000 Geldautomaten und Kiosken und bietet die Möglichkeit, Geld an Millionen von Bankkonten zu schicken. 2014 wurden weltweit über 255 Millionen Transaktionen zwischen Privatpersonen durchgeführt und damit 85 Milliarden US-Dollar transferiert. Zudem wurden 484 Millionen geschäftliche Transaktionen veranlasst. Mehr Informationen finden Sie unter www.westernunion.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.