SPS und E/A-System Kuhnke FIO

Veröffentlicht von: Kendrion Kuhnke Automation GmbH
Veröffentlicht am: 18.11.2015 09:56
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Spart Platz und Zeit

Platzeinsparung groß geschrieben! Der neue in CODESYS V3 programmierbare embedded PC und die zugehörigen E/A-Module der Kuhnke FIO Familie senken den Platzbedarf im Schaltschrank. Neben den kompakten Modulen mit SPS-Funktion stellt Kendrion Kuhnke Automation auch unterschiedlichste, hochintegrierte E/A-Erweiterungsmodule mit bis zu 32 E/A-Punkten auf einer Reihenklemme zur Verfügung. Der Anschluss der Verkabelung erfolgt über separate Steckklemmen, so dass ein Austausch oder eine Vorverdrahtung problemlos durchgeführt werden kann.

Das modulare System kann sowohl als eigenständige SPS als auch dezentral als EtherCAT® E/A verwendet werden. Für die Kommunikation zwischen den Modulen und in die angeschlossene Feldbuswelt sorgt das schnelle EtherCAT®. Das Ethernet-Protokoll mit 100MBit/s bleibt bis in jede einzelne Klemme erhalten. Es entsteht also kein Zeitverlust durch aufwendige Protokollumsetzung und damit kann auch Echtzeitfähigkeit mit geringer Reaktionszeit sowie höchste Synchronizität durch. "distributed clock" Signale realisiert werden.

Aufgrund der vorhandenen Modulvielfalt und Offenheit dieser universellen Automatisierungslösung profitieren viele Industrieanwendungen von dieser Flexibilität auf kleinsten Raum. Wenn kleine Motoren gesteuert werden sollen, ein Nockenschaltwerk nötig ist oder eine kundenspezifische Vorort-Verarbeitung der Prozesswerte erfolgen soll, ist das individuell angepasste Kuhnke FIO System die richtige Wahl.

Besuchen Sie uns vom 24. bis 26. November 2015 auf der SPS IPC Drives in Nürnberg in Halle 7, Stand 7-250.

Pressekontakt:

Kendrion Kuhnke Automation GmbH
Marie Cavalieri-Westphal
Lütjenburger Straße 101 23714 Malente
+49 4523 402 0
marie.cavalieri@kendrion.com
http://www.kuhnke.kendrion.com

Firmenportrait:

Kendrion Kuhnke Automation firmiert als Business Unit Industrial Control Systems und gehört zur Industrial Division der Kendrion N.V.

Die Business Unit entwickelt, fertigt und vertreibt Steuergeräte, Aktuatoren und Funktionsbaugruppen, die mit Fluid-, Magnet- und Steuerungstechnologie arbeiten. Die wichtigsten Märkte der Business Unit sind die Branchen Maschinen- und Apparatebau, Medizin- und Analysetechnik, Flugzeug-Innenausstattung sowie Energieerzeugung und -Transport. Kendrion Kuhnke Automation richtet sich auf die Entwicklung und Lieferung hochinnovativer und technologisch anspruchsvoller Produkte für diese spezialisierten Märkte.

Kendrion Kuhnke Automation entwickelt kundenspezifische Produkte zu Richtkosten, die den Kunden der Business Unit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Der Kernbereich der technischen Spezialisierung von Kendrion Kuhnke Automation umfasst die Kombination verschiedener Technologien bei der Entwicklung mechatronischer Module sowie die Beratung der Kunden zu alternativen Lösungen.

Der Hauptsitz von Kendrion Kuhnke Automation befindet sich in Malente (Deutschland), die Produktionsstandorte der Business Unit sind Malente und Sibiu (Rumänien).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.