Neues Praxisbuch für Trainer und Redner: Edwin Lemke liefert interkulturell gültige Tipps und Tools für begeisternde Vorträge und Seminare

Veröffentlicht von: Edwin Lemke - Training by Understanding
Veröffentlicht am: 18.11.2015 22:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Köln, 18.11.2015 - Inspiriere und begeistere Dein Publikum! Laut dem Berater und Trainer Edwin Lemke lautet so die entscheidende Erfolgsformel für Seminare, Vorträge und Präsentationen. Doch wie schaffen es Trainer und Vortragsredner, dass der Funke zwischen ihnen und ihren Zuhörern überspringt? Wie gelingt es ihnen, ihre Teilnehmer zu begeistern, nicht zu überreden, aber zu überzeugen? In seinem kürzlich erschienenen Buch "Inspire Your Audience. Menschen in Veranstaltungen, Trainings, Vorträgen und Präsentationen begeistern" liefert der in Asien, in den USA, in Südamerika und Europa tätige Trainer Antworten - und eine Vielzahl an Ideen, Tools und probaten Tipps.

Interkulturell funktionierende Methoden für erfolgreichen Wissenstransfer

Der Autor stellt in seinem Buch Methoden für Wissenstransfer vor, die auf wertschätzendem Umgang miteinander beruhen und, die nicht nur hierzulande, sondern interkulturell funktionieren. Er hat sie in seinen zahlreichen Trainings in aller Welt entwickelt. Im Vordergrund steht dabei das 4MAT-System, das auf die Bildungsexpertin Bernice McCarthy zurückgeht. Das Modell hilft, Inhalte so zu strukturieren, dass sie von möglichst vielen verschiedenen Lerntypen leicht zu erfassen sind. Edwin Lemke zeigt unter anderem, wie Trainer und Redner ihre Veranstaltungen mit Hilfe des 4MAT-Systems inhaltlich planen und woran sie erkennen, dass ihre Teilnehmer wirklich Lernfortschritte erzielen. Er führt aus, wie die Aktivierung der Teilnehmer rasch und sicher gelingt, gibt Alternativen für Powerpoint an die Hand und zeigt, wie beispielsweise animierte Videos in Veranstaltungen professionell eingesetzt und wie selbst abgelenkte Smartphone-Fans erreicht werden. Dem Thema "Storytelling" widmet er ein gesondertes Kapitel: Trainer, Redner und Präsentatoren erfahren unter anderem, welche Inhalte sich für eine persönliche Story eignen, wie der Transfer zu den Teilnehmern gelingt, wie sie mittels des Dramas Veranstaltungen emotionalisieren können und inwiefern Storytechniken helfen, die eigene Komfortszene zu verlassen.

Testimonials zum Buch:
"All die Hinweise und Tools haben mich auf viele Ideen gebracht, meine Präsentationen und hausinternen Vorträge zu verbessern."
Jessica Schweiger, Manager Project Management Office EMEA, TE Automotive

"Ich kann schwerlich in wenigen Worten beschreiben, was ich am Buch von Edwin Lemke mag .... Aus der Perspektive des Trainers: Wie ich mich vor dem Training vorbereiten kann. Wie ich meine Teilnehmer einbinden kann. Wie ich schwierige Situationen meistere. Und für mich persönlich: Wie ich meinen Job nicht nur erledige - sondern wie ich ihn genießen kann. Die Liste ist lang! Vor allem: Wie ein Training für Trainer und Teilnehmer ein Erfolg wird! Danke für alles!"
Paresh Salian, Manager Sales Execution, Hapag-Lloyd India

Pressekontakt:

text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke
Dr. Christiane Gierke
Schanzenstr. 23 51063 Köln
0221-956490570
assistenz@text-ur.de
www.text-ur.de

Firmenportrait:

Der Trainer Edwin Lemke hält weltweit seit vielen Jahren Trainings und Workshops für international aufgestellte mittelständische Unternehmen und Konzerne der Branchen IT und Kommunikation, Weiterbildung und Beratung, Food, Maschinenbau, Verkehr und Logistik sowie Automobil/Automotive. Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Respekt im Umgang miteinander sind stets sein großes Thema. Seine Trainings und Train-the-Trainer-Weiterbildungen zeichnen sich entsprechend durch eine Lernatmosphäre des gegenseitigen Respekts und der Wertschätzung aus. An der University of Applied Sciences Offenburg lehrt er sein Kernthema "Appreciation". Edwin Lemke ist außerdem weltweit der erste Trainer, der andere Weiterbildner zum "Trainer in Business (AHK)" zertifizieren darf.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.