Einmal um die ganze Welt - Vorbereitung und Versicherung für Langzeitreisen

Veröffentlicht von: reiseversicherung.com
Veröffentlicht am: 19.11.2015 11:32
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

Eine Weltreise braucht eine gute Vorbereitung, ein Jahr Zeit sollte man mindestens einplanen. Reiseziele, Finanzierung, Impfungen wollen wohlüberlegt sein. Was passiert mit dem Job und der Wohnung? Kann man später wieder dorthin zurückkehren? Auf jeden Fall braucht man auf einer Reise durch aller Herren Länder eine passende Langzeit-Reiseversicherung (http://www.reiseversicherung.com/reiseversicherungen/auslandskrankenversicherung.html) .

Egal was man auf einer Weltreise sucht und welche Ziele man damit verbindet - Natur oder Kultur, Entspannung, Abenteuer oder Selbsterfahrung - einige Vorüberlegungen und eine gute Planung lohnen sich immer.

Routenplanung
Viele Weltenbummler machen sich wenig Gedanken über die Jahreszeiten: Das Klima in den einzelnen Reiseländern und Regionen sollte aber entscheidend für die Routenplanung sein: Einige Gebirge sind im Winter kaum passierbar und der Aufenthalt in der Wüste zur Orkansaison ist alles andere als empfehlenswert. Hinzu kommt, dass manche Länder nicht nur von Naturkatastrophen bedroht, sondern auch politisch instabil sind. In solchen Fällen ist es sinnvoll, der jeweils zuständigen deutschen Botschaft mitzuteilen, dass und wie lange man im Land ist.

Finanzierung
Wer eine Weltreise macht, hat in dieser Zeit meist kein Einkommen. Aber soll man seinen Job und die Wohnung kündigen oder gibt es dafür andere Lösungen wie zum Beispiel Untervermietung oder ein Sabbatjahr? Bei der Finanzierung kommen zu den einmaligen Kosten für Flüge, Reiseversicherungen, Reisepass, Visa, Ausrüstung und Impfungen auch die Reiseausgaben für Unterkunft, Verpflegung, Sightseeing und Transport. Wer zwei unterschiedliche Kreditkarten dabei hat, ist auf der sicheren Seite, falls nur eine der beiden akzeptiert wird. Mit den Karten sollte man weltweit kostenlos Geld abheben können, damit man immer nur möglichst wenig Bargeld bei sich tragen braucht.

Gesundheitsvorsorge
Viele Krankheiten sind auf anderen Kontinenten stärker verbreitet als bei uns. Deshalb sollte man vorher zur Impfberatung und sich auch beim Hausarzt und Zahnarzt noch einmal gründlich durchchecken lassen. Wer eine Weltreise plant, sollte während dieser Zeit auch in allen Ländern krankenversichert sein. Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung besteht zwar Versicherungsschutz in Ländern mit Sozialversicherungsabkommen, doch auf einer Weltreise wird man mit Sicherheit mehr Zeit in Ländern verbringen, für die kein gesetzlicher Versicherungsschutz besteht.

Auslandskrankenversicherung
Eine herkömmliche Auslandskrankenversicherung ist für eine Langzeitreise keine Lösung, denn sie gilt meist nur für Reisen bis zu acht Wochen. Wer länger unterwegs ist, braucht einen Langzeit-Versicherungsschutz (http://www.reiseversicherung.com/reiseversicherungen/auslandskrankenversicherung.html) . Auch wenn es immer wieder Menschen gibt, die aus finanziellen Gründen ohne Krankenversicherung losfahren: das ist grob fahrlässig und nicht nur ein gesundheitliches, sondern auch ein finanzielles Risiko. Die Kosten von Krankenhausbehandlung im Ausland und Krankenrücktransport können sehr teuer werden, gerade in abgelegenen Regionen der Welt.

Versicherung vor Ausreise abschließen
Es gibt verschiedene Langzeit-Reiseversicherungen, die bis zu einem Jahr und länger gelten. Egal für welchen Tarif man sich entscheidet: Eine Auslandskrankenversicherung muss immer vor Reiseantritt für den gesamten Reisezeitraum abgeschlossen werden. Wenn nicht klar ist, wie lange die Weltreise dauert, ist es besser, den längst möglichen Zeitraum zu versichern. Bei einer vorzeitigen Rückreise können Reiseversicherungen in der Regel früher gekündigt werden. Eine Verlängerung ist jedoch nur mit Zustimmung des Versicherers oder überhaupt nicht möglich.

Unerwartete Erkrankungen, Unfälle und Rücktransport
Je nach Tarif gibt es verschiedene Mindestprämien, Kündigungsfristen und Altersgrenzen. Bei allen Angeboten sind die Kosten für die akute Behandlung von unerwarteten Krankheiten und Unfällen sowie die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport weltweit versichert. Eine Auslandskrankenversicherung springt in der Regel nicht bei chronischen Krankheiten ein; Zahnersatz, Kieferorthopädie sowie Schwangerschafts- und Vorsorgeuntersuchungen sind nur teilweise mitversichert. Die meisten Versicherungen bieten auch bei einem Aufenthalt im Heimatland bis zu sechs Wochen Schutz bei akuten Erkrankungen.

Anwartschaft für die private oder gesetzliche Krankenversicherung
Auch private Krankenversicherungen gelten häufig nur für zeitlich begrenzte Auslandsaufenthalte. Aber für privat Versicherte lohnt sich eine Reisekrankenversicherung auch so: Wer eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung (http://www.reiseversicherung.com/reiseversicherungen/auslandskrankenversicherung.html) abschließt, kann meist seine deutsche Krankenversicherung auf Anwartschaft stellen und so Beiträge sparen. Das sollte man allerdings vorab seiner Krankenversicherung klären. Gesetzlich Versicherte sollten ebenfalls mit ihrer Krankenkasse besprechen, wie eine spätere Rückkehr in die GKV möglich ist.

Pressekontakt:

Dr. Walter GmbH
Stefan Meyer
Eisenerzstraße 34 53819 Neunkirchen-Seelscheid
+49 (0)2247 9194-16
presse@dr-walter.com
http://www.dr-walter.com

Firmenportrait:

reiseversicherung.com
ist das Vergleichsportal für Reiseversicherungen. Der Versicherungsmakler Dr. Walter ist seit über 55 Jahren Experte für die Absicherung von jährlich über 70.000 Urlaubsreisenden, Studenten, Au-pairs, Mitarbeitern im Ausland sowie ausländischen Gäste in Deutschland und Europa. Zu den Leistungen des Unternehmens gehören neben der klassischen Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung auch individuelle Versicherungslösungen für langfristige Auslandsaufenthalte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.