Auf 20 Quadratmetern wird aus einem Besprechungszimmer ein Serverraum

Veröffentlicht von: Conect Kommunikationssysteme GmbH
Veröffentlicht am: 19.11.2015 11:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - CWD-Solution erreicht Umnutzung ohne nennenswerte Eingriffe in bestehende Strukturen

Einsbach/Rethwisch, 19. November 2015 - Die CWD-Solution GmbH entwickelt individuell auf den Kunden zugeschnittene IT-Lösungen. Individuell auf die eigenen Anforderungen zugeschnitten werden sollte auch der neue Serverraum. Das bestehende Rechenzentrum mit seiner technischen Ausstattung entpuppte sich als nicht mehr zeitgemäß. Problematisch war allerdings der fehlende Platz. Doch die als Berater hinzugezogene Conect Kommunikationssysteme GmbH (http://www.conect-online.de/de/warum-conect/) fand eine Lösung: Ein Besprechungszimmer mit 20 qm Grundfläche wurde mit dem IT Compact-System zum modernen Datacenter mit 5.000 virtuellen Servern - inklusive weltweit erster Ankopplung von Microsoft SCOM an das integrierte Monitoring-System.

Starker Kundenzuwachs und die damit einhergehende Notwendigkeit, alle Dienste weiterhin professionell bereitstellen zu können, machten die Einrichtung eines professionellen Serverraums für Test- und Schulungssysteme nebst Hosting von Private Clouds nötig. Außerdem hätten mit dem bestehenden System weder die ISO 27001-Richtlinien eingehalten werden können, noch bestand die gewünschte sach- und fachgerechte Klimatisierung nach Kriterien des Siegels "Blauer Engel".

Modulprinzip für mehr Individualität
Vier Anbieter verglich Jan Obes, Geschäftsführer und Solution Architect bei CWD-Solution. Ausschlaggebend für die Entscheidung war, dass Conect der einzige Anbieter europaweit ist, der die Dichte der geforderten Racks auf kleinstem Raum erreichen konnte. Außerdem überzeugten die Besonderheiten der verbauten Elektronik, das Design sowie die Installation an sich. Als Standort des neuen RZ schlug Conect einen bisherigen Besprechungsraum vor, da dies kaum Eingriffe in die Räumlichkeiten verlangte und ggf. einen einfachen Rückbau ermöglicht. Ausgestattet wurde der Raum mit dem IT Compact-System von Conect, das auf einem schlüsselfertigen Modulprinzip fußt. So konnte eine auf die vorhandenen Flächen zugeschnittene Lösung entstehen, die die Verteilung der Deckentraglast auf den gesamten Raum ermöglichte.

Die Implementierung nahm weniger als fünf Projekttage in Anspruch, ohne den laufenden Betrieb zu stören. Auf etwa 4,6 x 5,5 Metern entstand der Serverraum mit Kalt- und Warmgang, sechs Racks auf jeweils 660 mm Breite und drei Top-Coolern oberhalb der Racks - eine Eigenentwicklung von Conect. Dieses Kühlsystem spart Platz und erreicht sehr niedrige PUE-/EUE-Werte im Bereich von nur etwa 1,2 bis 1,4. Um diesen Wert noch zu verringern und der gewünschten Umweltfreundlichkeit Rechnung zu tragen, wurden die Fensterflächen umgebaut und isoliert.

Weltpremiere: Alarmmeldungen werden zentral gemeldet
Zwei Besonderheiten weist die Installation auf: Zum einen wurde als weltweit erstes System dieser Art ein Conect-eigenes PS-E-Monitoring in den Microsoft System Center Operations Manager (SCOM) integriert. Durch die erfolgreiche Kopplung werden Alarmmeldungen wie Wassereinbrüche, Stromschwankungen/-ausfälle etc. nun zentral gemeldet. Detaillierte Warnungen, wo welche Störung vorliegt, ermöglichen die weitestgehende Verhinderung von Ausfällen und die Aufrechterhaltung von Services sowie Testumgebungen. Zum anderen erhielt CWD-Solution einen individuell für ihre Belange angefertigten Windschutz für die auf dem Dach angebrachten Rückkühler.

"Die Zusammenarbeit mit Conect war mehr als zufriedenstellend. Von der Planung über die Installation bis zum Support ist alles einwandfrei gelaufen", lobt Jan Obes. "Aus diesem Grund planen wir eine Ausweitung der Kooperation. Erstens möchten wir unser Schatten-RZ bei Conect abbilden und zweitens ein weiteres Dieselaggregat aufstellen, das die Redundanz der Stromversorgung gewährleistet."

Weitere Informationen finden sich auf der Conect-Website (http://www.conect-online.de/de/warum-conect/) .

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter conect@sprengel-pr.com angefordert werden.

Pressekontakt:

Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3 56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
conect@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com

Firmenportrait:

Über Conect Kommunikationssysteme GmbH:
Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen Conect mit Sitz in Rethwisch entwirft, plant und realisiert Projekte im Bereich hocheffiziente Datacenterlösungen und Modernisierung von Rechenzentren bzw. Serverräumen - inklusive professioneller Kundenbetreuung. Im Rahmen dessen hat sich Conect auf die Entwicklung kompakter Server-Center-Lösungen spezialisiert. Beispielsweise entwirft Conect schlüsselfertige IT-Serverräume im Kompaktformat entweder als Container oder für die Integration in den vorhandenen Serverraum. Kunden profitieren dabei vor allem von niedrigeren Raum- und Betriebskosten, geringerem technischem Aufwand in Infrastrukturen und einer gesteigerten Verfügbarkeit durch moderne Sicherheits- und Kühlkonzepte. Dabei setzt Conect in vielen Bereichen auf Produkte aus der hauseigenen Fertigung, was wiederum kurze Wege und Reaktionszeiten ermöglicht. Conect verfügt im Unternehmensverbund über Fertigungs-, Planungs- und Konzeptionsmöglichkeit. Damit adressiert das Unternehmen in erster Linie KMU, Konzerne, Verwaltungen und RZ-Betreiber, aber auch Hochschulen, Verwaltungsstellen oder Krankenhäuser. Weitere Informationen unter www.conect-online.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.