frinch Marketing Resource Management überzeugt Steiff

Veröffentlicht von: frinch AG
Veröffentlicht am: 19.11.2015 19:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Konsolidierung auf zentrales MRM optimiert Online- und Offline-Marketing

München / Giengen / Brenz, 19. November 2015 - Zunehmend komplexere Vertriebsmodelle machen die Einhaltung eines kanalübergreifenden, einheitlichen Markenauftritts für Unternehmen immer aufwändiger. Die Margarete Steiff GmbH, das deutsche Traditionsunternehmen für Spielzeug und Plüschtiere mit dem Knopf im Ohr, und die Steiff Fashion GmbH setzen deshalb auf die Marketing Resource Management (MRM)-Software frinch. Das MRM führt Produktdaten sowie Marketing-Materialien aus unterschiedlichen Systemen auf einer zentralen Plattform zusammen und stellt sie für den Web-Shop, das Händlerportal oder den Vertrieb bereit. Durch diese Konsolidierung profitiert Steiff von einer Vereinfachung und Vereinheitlichung der globalen Marketingprozesse und damit von einer Zeit- und Kostenersparnis beim Online- und Offline-Marketing.



Produktinformationen "on demand"

Als "Single Point of Administration" verwaltet frinch die weltweiten Marketing-Materialien wie Kataloge und Vertriebsflyer sowie die Produktinformationen für den Online-Shop. Das MRM löst dabei nicht nur das bisherige Product Information Management (PIM) ab, es steuert beispielweise auch die Produktgruppengliederung (Shop Tree) und konsolidiert nachgelagerte Prozesse wie die Produktkategorisierung oder Cross-Selling-Empfehlungen. Diese Daten ergeben zusammen mit den Produktinformationen wie Größe, Farbe und Artikelnummer aus zwei ERP-Systemen (SAP und Futura) die Gesamtdarstellung eines Produktes im Online-Shop beziehungsweise im Händlerportal. Für das Offline-Marketing stellt das MRM die notwendigen Materialen und Media Assets zentral zur Verfügung und steuert den Publishing-Prozess bei der Erstellung von Marketinghilfsmitteln wie Handouts für den Vertrieb, Produktflyer oder Kataloge. Hierfür stehen den Mitarbeitern über frinch entsprechende zentrale Templates zur Verfügung, mit denen sie sehr einfach ihre Verkaufsunterlagen zusammenstellen und aufbereiten können (On-demand Product Information Publishing). Über ein InDesign-Plugin lassen sich externe Grafikdienstleister in den Publishing-Prozess einbinden. Die gesamte Kommunikation vom Briefing über Korrekturen bis zur Freigabe erfolgt dann über eine zentrale Plattform. Außerdem ist ein effizienter Übersetzungsworkflow realisiert, der externe Dienstleister für die Übersetzung in frinch integriert. Produkttexte können damit abteilungsübergreifend mehrsprachig abgestimmt werden. Da alle Beteiligten stets auf dem gleichen Informationsstand sind, steigern sich Qualität und Schnelligkeit bei der Umsetzung mehrsprachiger Projekte.

"Wir setzen frinch als zentrales System zum Verwalten von Media Assets, Marketing- und Produktinformationen sowie der damit verbundenen Prozesse und Workflows ein und haben unsere Prozesskosten dadurch deutlich gesenkt", sagt Daniel Barth, Geschäftsführer der Margarete Steiff GmbH. "Durch die Konsolidierung unserer Systeme profitieren wir von einer signifikanten Optimierung unserer Marketing-Aktivitäten und erreichen eine sehr hohe Qualität bei der Darstellung eines einheitlichen Markenauftritts über alle Vertriebskanäle."

Pressekontakt:

Schwartz Public Relations
Jörg Stelzer
Sendlinger Straße 42A 80331 München
089 211871 34
js@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Firmenportrait:

Die frinch AG unterstützt werbetreibende Unternehmen dabei, ihre Markenkommunikation effizient zu gestalten. Das Kernprodukt des IT- und Service-Providers ist die Software für Marketing Resource Management frinch. Sie versetzt Marketingverantwortliche in Unternehmen oder Marketingdienstleister in die Lage, Markenkommunikation einfach und intuitiv mit prozessgesteuerten Marketing Operations zu managen, Kampagnen schneller über verteilte Filial- oder Franchise-Standorte auszurollen und für einheitliche Markenauftritte am Point of Sale (PoS) zu sorgen. Sie profitieren durch den Einsatz von frinch entlang des gesamten Marketingprozesses von signifikanten Zeit- und Kosteneinsparungen sowie höchster Kampagnen- und Budget-Transparenz. Informationen im Internet: www.frinch.de, www.frinch.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.