Mittwoch in Köln: Essen und Gutes tun

Veröffentlicht von: all4press
Veröffentlicht am: 20.11.2015 13:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Eine Aktion für Spitzenköche für Afrika

Köln. Am Mittwoch (25. November) findet in Köln eine besondere Gourmet-Veranstaltung unter dem Motto "Essen und Gutes tun" statt. Das außergewöhnliche Restaurant "Laden ein", auf der Blumenthalstraße 66 im Agnesviertel in Köln, ist Gastgeber eines Charity-Events: Ulf Tassilo Münch vom Restaurant Nipponoodles aus München, der im "Laden ein" vom 23. November bis 6. Dezember kocht, wird am Mittwoch den kompletten Tagesumsatz der Aktion "Spitzenköche für Afrika" spenden.

Damit dieser Tag garantiert auch zum Erfolg wird, kommt Ralf Bos, Initiator der Spitzenköche-Aktion und Inhaber von BOS FOOD (Meerbusch), am Mittwoch nach Köln. Der europaweit bekannte "Trüffelpapst" wird für die Gäste im "Laden ein" frische Nudeln mit Trüffeln zubereiten. Die Sorte der Trüffel kann sich der Gast dabei selbst aussuchen. Entweder Burgundertrüffel für 7 Euro pro Portion oder weiße Trüffel aus dem Piemont für 20 Euro pro Portion, jeweils inklusive der Pasta.

Der gesamte Tagesumsatz wird der Initiative "Spitzenköche für Afrika" zugutekommen.

Bei den weißen Trüffeln handelt es sich bei einem Kilopreis von 5.500 Euro um das mit Abstand teuerste Lebensmittel der Welt. Ralf Bos: "Wer es noch nie gekostet hat, sollte diese äußerst preiswerte Möglichkeit nutzen, um Trüffel einmal zu probieren und gleichzeitig damit Gutes tun."

Ulf Tassilo Münch wird am Mittwoch auch feinste Dim Sum und andere Nudelkreationen kredenzen. Münch ist in der Street-Food-Szene übrigens dafür bekannt, dass er als erster Europäer seinen Nudel-Meister in Japan machen durfte, und dafür, dass er Dim Sum mit Trüffeln kombinierte.

Das neue Konzept von "Laden ein" ist sehr innovativ, trendy und Street Food orientiert: Ein Pop-Up-System, das alle 14 Tage einen neuen Gastgeber, eine neue Küchenrichtung in fest installierten Räumlichkeiten präsentiert (www.laden-ein.com).

Information zu Spitzenköche für Afrika:

Spitzenköche für Afrika (www.spitzenkoechefuerafrika.de) ist eine Initiative zum Bau von Schulen in Äthiopien. Seit 2008 konnte die Initiative in Zusammenarbeit mit Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe Menschen für Menschen (www.menschenfuermenschen.de) bereits sechs moderne Schulen für über 6.000 Kinder in Äthiopien realisieren. Initiator Ralf Bos gründete die Hilfsinitiative im September 2008 zusammen mit dem Schirmherrn Eckart Witzigmann.

Kontakt und Rückfragen:

Saskia Bos, BOS FOOD, Telefon 02132-139-246/254, E-Mail: SR.bos@bosfood.de

Pressekontakt:

all4press
Erich Jeske
Martinskloster 3 99084 Erfurt
0361 5506710
all4press@t-online.de
http://www.all4press.de

Firmenportrait:

All4press, das Medienbüro (Verantwortlich: Erich R. Jeske) mit einem umfassenden Medienservice. All4press fertigt und redigiert Pressetexte,plant, organisiert und leitet Pressegespräche und Pressekonferenzen im In- und Ausland, führt Interviews durch.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.