TerraX verlängert Frist für die Ausübung von Aktienkaufwarrants

Veröffentlicht von:
Veröffentlicht am: 20.11.2015 14:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

(pressrelations) - TerraX verlängert Frist für die Ausübung von Aktienkaufwarrants

TerraX Minerals Inc., (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF) (das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=294497) 19. November 2015, gibt bekannt, dass das Unternehmen die Absicht hat, den Ausübungszeitraum der folgenden ausstehenden Stammaktienkaufwarrants um ein Jahr zu verlängern:

- 1.236.462 Warrants, die zum Kauf von 1.236.462 Stammaktien des Unternehmens zum Preis von 0,50 $ pro Stammaktie berechtigen, 1.130.906 davon mit Fälligkeit zum 20. Dezember 2015 und 105.556 mit Fälligkeit zum 27. Dezember 2015;

- 750.000 Warrants, die zum Kauf von 750.000 Stammaktien des Unternehmens zum Preis von 0,51 $ pro Stammaktie berechtigen und am 12. Februar 2016 fällig sind;

- 650.000 Warrants, die zum Kauf von 650.000 Stammaktien zu einem Preis von 0,57 $ pro Stammaktie berechtigen und am 28. Februar 2016 fällig sind.

Als neue Fälligkeitstermine für die Ausübung der Warrants sind jeweils der 20. Dezember 2016, der 27. Dezember 2016, der 12. Februar 2017 und der 28. Februar 2017 geplant. Die betroffenen Warrants wurden im Rahmen von Privatplatzierungen im Dezember 2013 und Februar 2014 ausgegeben. Die entsprechenden Ausübungspreise der Warrants bleiben aufrecht. Die Verlängerung der Fristen für die Ausübung der Warrants muss von der TSX Venture Exchange genehmigt werden.

FÜR DAS BOARD:

Joseph Campbell
President

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren behaftet sind, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse erheblich von den derzeitigen Erwartungen abweichen. Wichtige Faktoren - wie z.B. die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, die Ergebnisse von Finanzierungstransaktionen, der Abschluss des Due-Diligence-Verfahrens und die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten - die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind in den Unterlagen des Unternehmens angeführt, die in regelmäßigen Abständen bei SEDAR eingereicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung getätigt wurden. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Quelle: http://presseservice.pressrelations.de/standard/result_main.cfm?r=597951&aktion=jour_pm

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.