Veneers – Makelloses Lächeln mit Verblendschalen

Veröffentlicht von: LMS-Consulting
Veröffentlicht am: 20.11.2015 17:43
Rubrik: Gesundheit & Medizin


Ein strahlendes Lächeln mit Hilfe von Veneers © Kurhan-Fotolia.com
(Presseportal openBroadcast) - Die Praxisklinik Dr. Zastrow & Kollegen korrigiert zahnschonend Verfärbungen und Zahnfehlstel-lungen

Wiesloch, den 19. November 2015: Die Praxisklinik Dr. Zastrow & Kollegen aus Wiesloch korrigiert mit sehr dünnen Verblendschalen aus Keramik, den sogenannten Veneers, Unebenheiten, Verfär-bungen, kleinere Beschädigungen oder Zahnfehlstellungen auf sanfte und unauffällige Weise.

Ein perfektes Lächeln mit weißen, geraden Zähnen ist das vorherrschende Ideal. Leider ist die Natur manchmal nicht gerecht, so dass der ein oder andere Zahn eine kleine „Nachhilfe“ von Seiten der ästhetischen Zahnheilkunde bedarf.

Nachhilfe von der ästhetischen Zahnheilkunde
Wenn Zähne Verfärbungen, Fehlstellungen oder deutliche Anzeichen von Abnutzung aufweisen, fällt Betroffenen das Lächeln oft nicht leicht.

Lange Zeit wurden „unschöne“ Zähne mit Hilfe von Überkronungen korrigiert. Jedoch geht dabei beim Abschleifen viel gesunde Zahnsubstanz verloren. Die Praxisklinik Dr. Zastrow & Kollegen bietet Patienten eine sanfte Alternative: Hauchdünne Haftschalen aus Keramik, sogenannte Veneers, verschönern die Zähne auf zahnschonende Weise und verhelfen wieder zu einem makellosen Lächeln.

Kleines Furnier mit großer Wirkung
Veneers, abgeleitet von dem englischen Wort für „Furnier“, sind sehr dünne, jedoch äußerst stabile Keramik-Verblendschalen. Keramik verfügt über eine sehr hohe Verträglichkeit (Biokompatibilität), löst keine Reaktionen im Mund aus und ähnelt in der Beschaffenheit dem natürlichen Zahnschmelz.
Da die Verblendschalen in Form und Farbe den natürlichen Zähnen nachempfunden werden können, eignen sich Veneers hervorragend zur Korrektur von Zahnlücken zwischen den Frontzähnen oder kleinerer Zahnfehlstellungen.

„Veneers sind eine wahre Errungenschaft der ästhetischen Zahnheilkunde. Jede der superdünnen Keramik-Verblendschalen lässt sich in Zahnfarbe und Form passgenau für Ihre Zähne anfertigen.
Dank des besonders haftstarken Spezialkleber können Veneers direkt auf der Oberfläche der be-troffenen Zähne angebracht werden“, fasst Dr. Frank Zastrow, M.Sc., Zahnarzt, Oralchirurg und Inhaber der Praxisklinik Dr. Zastrow & Kollegen zusammen.

Im Vergleich zu Kronen, wo der Zahn in „Form“ geschliffen wird, stellen Veneers eine deutlich sanftere Alternative dar. Lediglich eine etwa 0,8 mm dicke Schicht vom Zahn wird abgeschliffen, damit die adhäsive Wirkung des Klebers erzielt wird.

„Wir empfehlen Veneers, wenn andere Verfahren der ästhetischen Zahnmedizin wie Bleaching oder Inlays nicht ausreichend verschönern. Oder um unterschiedliche Größe der Zähne sowie kleinere Zahnfehlstellungen zu korrigieren“, erklärt Dr. Zastrow M.Sc.

Vorteile der Veneers
Egal ob durch einen Unfall verursacht oder durch Abnutzung, wenn Unebenheiten, Verfärbungen, kleinere Beschädigungen oder Zahnfehlstellungen das Lächeln stören, können Veneers wieder ein natürliches und ästhetisches Aussehen der Zahnreihen erreichen.

• Ästhetische und natürlich-wirkende Zähne
• Verfärbungen, kleineren Zahnfehlstellungen oder Abnutzungserscheinungen werden unauffällig und schmerzfrei korrigiert
• Zahnfreundlich: nur eine sehr dünne Schicht muss abgetragen werden
• Hohe Stabilität: Veneers bleiben in Form und Farbe dauerhaft erhalten
• Sehr gute Verträglichkeit dank des Werkstoffs Keramik

„Veneers verschönern Ihre Zähne sanft und unauffällig, so dass Sie Ihr makelloses Lächeln gerne zeigen“, meint Dr. Zastrow, M.Sc..

http://www.zahnarzt-dr-zastrow.de/Fuer_Patienten/veneers


Die Zahnarztpraxis Dr. Zastrow & Kollegen in Wiesloch vereint die vier Aspekte „Ästhetik, Gesundheit, Funktion und Wohl-befinden“ miteinander: Vertrauensvolle Beratung wird mit dem Einsatz moderner Instrumente und Behandlungsmethoden kombiniert. Neben einer professionellen Diagnostik liegt der Schwerpunkt der Fachpraxis auf der zahnärztlichen Implanto-logie und Oralchirurgie. Die enge Zusammenarbeit mit qualifizierten Meisterlaboren bürgt für ästhetische und langlebige Behandlungsergebnisse. Die Zahnarztpraxis, die nur wenige Kilometer südlich von Heidelberg liegt, ist durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) sowie die Deutsche Gesellschaft für orale Implantologie (DGOI) als „Supervisions- und Hospitationspraxis“ zertifiziert. Dr. Frank Zastrow M. Sc., Fachzahnarzt für Oralchirurgie und leitender Zahnarzt der Praxis Dr. Zastrow & Kollegen, ist international für sein innovatives Verfahren des Sinuslifts mit Eigenknochen bekannt und hält regelmäßig Vorträge und Kurse zu dieser Thematik. Seine Mission des ganzheitlichen Behandlungskonzeptes: „Unsere Patienten sollen sich sowohl in unserer Praxis als auch mit ihrem Behandlungsergebnis wohlfühlen.“
Kontakt:
Dr. Zastrow & Kollegen
Heidelberger Str. 36
69618 Wiesloch

Tel.: 06222 / 521 27
Mail: info@zahnarzt-dr-zastrow.de
Web: www.zahnarzt-dr-zastrow.de

Pressekontakt:

LMS Consulting
Claudia Stannek
PR & Marketing Manager

Tel.: 069 / 247 526 913
Mail: claudia.stannek@lms-consulting.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.