Revolution im Instore Marketing

Veröffentlicht von: komma,tec redaction GmbH
Veröffentlicht am: 23.11.2015 14:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Unternehmenskooperation etabliert neue Marketingmöglichkeit für den Einzelhandel

23. November 2015 - Um das digitale Instore Marketing weiterzuentwickeln, haben das Hamburger IT-Unternehmen komma,tec redaction und der VKF-Spezialist HJE eine Kooperation beschlossen. Ziel dieser bis dato einzigartigen Kooperation ist es, Ladenbaukonzepte um eine innovative Integration von Displays zu erweitern, die individuellen Design-Ansprüchen gerecht wird und verkaufsfördernde Inhalte geschickt platziert.

Digitale Plakate, Wegeleitsysteme und prominent angebrachte Werbedisplays sind im Einzelhandel längst keine Seltenheit mehr. Der Trend der digitalen Beschilderung, auch digital Signage genannt, ist im Instore Marketing somit angekommen. Ladenbaukonzepten mangelt es jedoch häufig an einer gelungenen Integration der Displays. Denn individuelle Lösungen entsprechen bisher oft keinen anspruchsvollen Design-Anforderungen. So sind im Einzelhandel simpel positionierte Displays die Regel. Aus diesem Grund kooperieren der Digital Signage Spezialist komma,tec redaction und der erfahrene Zulieferer für den Ladenbau und Display-Hersteller HJE miteinander. Zweck der Kooperation ist es, Synergien aus den jeweiligen Expertisen zu nutzen und bisweilen einzigartige Ladenbaukonzepte zu entwickeln, die den Design- und Hightec-Anforderungen der Kunden gerecht werden. So streben die beiden Unternehmen z.B. an, Displays harmonisch in das Ladenbaukonzept einzufügen, indem Sie diese in hinterleuchtete Wandbilder integrieren. Diese neuartige Methode soll Ladenflächen eine ausgewogene Optik verleihen und damit das Einkaufserlebnis verbessern sowie den Abverkauf steigern.

Um jene Form der Display-Integration zu veranschaulichen, ist im Showroom der komma,tec redaction ab sofort ein neues Ausstellungsstück zu sehen. Hierbei handelt es sich um ein Shopsystem, das mit einem individuell gestalteten Print bezogen ist. Im oberen Bereich ist der Print zudem hinterleuchtet. Die Displays, wie z.B. ein digitaler Spiegel, sind direkt in den bedruckten Stoff eingelassen oder mit Passepartouts versehen. Für eine optimale Beleuchtung sorgt ferner eine LED-Lichtdecke. Heinz-Josef Eickhoff, Geschäftsführer von HJE besuchte letzte Woche den Showroom, der sich direkt im UNESCO-Weltkulturerbe der Hamburger Speicherstadt befindet und freute sich zusammen mit Fabian Scholz, Geschäftsführer der komma,tec redaction, über die gelungene Installation.

Mehr Informationen finden Sie unter www.kommatec-red.de (http://www.kommatec-red.de)

Pressekontakt:

komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8 20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Firmenportrait:

Über die komma,tec redaction GmbH und die HJE-Gruppe

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für digitale Kommunikation mit Sitz in Hamburg. Seit mehr als zehn Jahren entwickelt und vertreibt sie die hauseigene Digital Signage Software Display Star und zählt damit zu den 10 besten Anbietern im DACH-Markt. Dieses Angebot wird ergänzt durch die Entwicklung ganzheitlicher Digital Signage Konzepte. Die HJE- Unternehmensgruppe ist Hersteller von Präsentationssystemen und Displays für Werbung und Verkaufsförderung. Sie ist ein anerkannter Ladenbauspezialist, der eindrucksvolle Design- und Beleuchtungskonzepte ermöglicht. Dabei setzt die HJE-Gruppe v.a. auf innovative LED-Technik, die in Verbindung mit hochwertigen Stoffdrucken eine brillante Optik erzeugt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.