Schlagfertigkeit: in heiklen Situationen sicher reagieren

Veröffentlicht von: Zienterra GmbH
Veröffentlicht am: 23.11.2015 15:32
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Wenn keine Zeit zum überlegen bleibt - das Zienterra Institut für Rhetorik & Kommunikation über Techniken und Methoden für mehr Schlagfertigkeit

Eine Situation ist schwierig, heikel und erfordert eine schnelle Reaktion. Gut für den, der schnell eine passende Antwort parat hat. Doch meist findet man sich geschockt mit der Situation konfrontiert und erst viel später fallen einem richtig gute Sätze ein. Wenn es leider schon zu spät ist. "Schlagfertigkeit kann jeder lernen", weiß Gabriele Zienterra, Geschäftsführerin der Zienterra GmbH - Institut für Rhetorik und Kommunikation, und erarbeitet mit Kunden Methoden und Strategien zum Thema.

"Souverän kommunizieren im Sinne der Schlagfertigkeit ist erlernbar und es gibt eine Reihe von Techniken und Methoden, die alle eine gemeinsame Basis haben", erklärt Zienterra und fährt fort: "Sie müssen in der jeweiligen Situation rasch zur Verfügung stehen und schnell abrufbar sein." Zienterra und ihre Institutsmitarbeiter setzen dabei auf ausprobieren, verinnerlichen, umsetzen und variieren und empfehlen, die nächsten Möglichkeiten für sich selbst zu testen.

Zum einen gibt es vorbereitete Aussagen, Sätze und Antworten, die gleich in mehrere Kontexte eingebunden werden können. Die Schlagfertigkeit besteht hierin nun, andere nicht merken zu lassen, dass sie vorbereitet sind. Darüber hinaus kennen Gabriele Zienterra und ihr Team gute Reaktionen auf Kränkungen oder Scherze, die einen kompetenten Umgang mit der Situation widerspiegeln. "Jeder kann sich einige solcher Standards zurechtlegen. Jedoch sollte immer geprüft werden, ob diese in der Wortwahl und im Umfeld für sich und andere passend sind."

Passiert gerade ein wirklicher Angriff? Oder wird etwas als bösartige Kritik gewertet, was eigentlich als ernstzunehmendes Feedback gedacht war? Oder ist es eine ironische Bemerkung, die gar nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen sollte? Wie weit gehe ich in meiner Wortwahl und Direktheit mit meiner Antwort? Bleibe ich oberhalb der Gürtellinie oder doch drunter? Zienterra rät generell dazu, die Situation schnell zu erfassen und zu prüfen. Das braucht eine hohe Form der Präsenz und Konzentration. Dann gelingt es.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Man sollte immer auf der Jagd nach guten, wirkungsvollen Sprüchen sein und sein Repertoire häufig wechseln. Ansonsten läuft man nach Aussage der Rhetorik-Expertin Gefahr, schnell zum langweiligen Sprücheklopfer zu werden.

Dieses sind nur einige Tipps von Gabriele Zienterra zum Thema Schlagfertigkeit. Weitere sind Begriffe wie Gegenfrage, Paraphrasieren oder Zitate, die Interessenten gerne direkt mit den Experten des Zienterra Institut für Rhetorik und Kommunikation besprechen können.

Nähere Informationen zum Zienterra Institut: http://www.rhetorik-online.de
Hier gibt es mehr Informationen zum passenden Seminar Reaktionsfähigkeit und Wortgewandtheit! (http://www.rhetorik-online.de/reaktionsfaehigkeit-und-wortgewandtheit/)

Pressekontakt:

Zienterra GmbH
Gabriele Zienterra
Alfred-Rademacher-Str. 2 53332 Bornheim bei Bonn
+49 (0) 22 22 91 17 0
kontakt@gabriele-zienterra.de
www.gabriele-zienterra.de

Firmenportrait:

Gabriele Zienterra ist Inhaberin des 1960 gegründeten Instituts für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn, dessen großer Erfolg und länderübergreifende Reputation zur Gründung von Dependancen in Berlin (2002) und London (2004) führten. Als Top Trainerin und Executive-Coach weiß Gabriele Zienterra um die Möglichkeiten und die Macht von Kommunikation. Sie leitet Management-Seminare zu den Themen Wirkungsvolle Präsenz, Überzeugungskunst, Dialektik, coacht Referenten für Auftritte bei internationalen Kongressen und gibt darüber hinaus ihr Wissen seit 2007 auch als Lehrbeauftragte an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und an der WHU-Otto Beisheim School of Management weiter.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.