Mega Deal bei BioNTech im Kampf gegen den Krebs

Veröffentlicht von: HMW Innovations AG
Veröffentlicht am: 24.11.2015 17:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - MIG Portfolionunternehmen BioNTech treibt die individualisierte Krebstherapie erfolgreich voran

Jedes Jahr erkranken derzeit rund 11 Millionen Menschen weltweit und rund 500.000 Menschen in Deutschland an Krebs. Allein in Deutschland sterben jährlich fast 224.000 Menschen daran - damit bleibt Krebs nach den Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache weltweit. Und die Krebserkrankungen steigen weiter - es wird prognostiziert, dass im Jahr 2030 rund 16 Millionen Menschen jährlich an Krebs erkranken.

Neue Perspektiven für Krebspatienten

Wenn man diese Zahlen kennt wird deutlich, wie wichtig die Krebsforschung für die Zukunft der Menschen ist. Zahlreiche Unternehmen forschen an Medikamenten und Therapien gegen Krebs, um Lebensqualität, Heilungschance und Überlebensdauer der PatientInnen zu verbessern. Ein Portfoliounternehmen der MIG Fonds, die BioNTech AG aus Mainz kommt genau diesem Ziel bedeutend näher.

Die Krebstherapie der Zukunft ist individuell auf die Patienten abgestimmt

Mit Technologien zur Entwicklung hochpotenter, gut verträglicher Krebsimmuntherapien und Krebsdiagnostika kann BioNTech mit ihren Immuntherapeutika die Unterschiede zwischen den einzelnen Patienten und Tumoren berücksichtigen und so eine individualisierte Immuntherapie für jeden Patienten anbieten. Denn "den" Krebs gibt es nicht - zwei Patienten mit der "selben" Krebserkrankung unterscheiden sich zu 95% - darauf müssen Diagnostik und Therapie abgestimmt werden um den Patienten eine realistische Chance auf Heilung zu geben.

Die nächste Biotech Gelspritze bei BioNTech

Um diese Forschung weiter voran zu treiben hat das MIG Portfoliounternehmen viele bedeutende Partnerschaften geschlossen. Neben Siemens, dem amerikanischen Pharmakonzern Eli Lilly und der dänischen Genmab A/S folgt nun eine Millionen schwere Investition des Pharmariesens Sanofi. Sanofi ist mit 33,8 Mrd. Euro Umsatz im Jahr und über 110.000 Angestellten eines der größten forschenden Pharmaunternehmen weltweit.

Bahnbrechende Kooperation mit Sanofi

Im Zuge dieser Kooperation sollen gemeinsam bis zu fünf Krebsimmuntherapien erforscht und entwickelt werden und damit Krebspatienten weltweit individualisierte Krebstherapien ermöglicht und Chancen auf Heilung gegeben werden. "Die Kooperation mit Sanofi ist bahnbrechend: Durch die Nutzung unserer großen Bandbreite an mRNA-Technologien und unseres weitreichenden Verständnisses in der Tumorimmunologie wird sie es uns ermöglichen, gemeinsam mit Sanofi eine völlig neue Kategorie von Immunmedikamenten gegen Krebs zu entwickeln", so Ugur Sahin, CEO von BioNTech.

MIG Fonds Anleger profitieren

Ein besonderer Grund zu Freude ist diese Kooperation auch für die über 12.000 Anleger der MIG Fonds 7, 8 und 9, die an der BioNTech beteiligt sind und mittelbar auch an dem Erfolg der BioNTech teilhaben. Denn mit diesem bereits dritten Millionenschweren Deal steht der künftigen Realisierung nichts mehr im Wege.

Mehr Informationen zu den MIG Fonds! (http://www.mig-fonds.de)

Pressekontakt:

HMW Innovations AG
Marco Hässler
Münchener Straße 52 82049 Pullach im Isartal
+49 (0)89 122 281 200
info@hmw.ag
http://www.hmw.ag

Firmenportrait:

Die HMW Innovations AG organisiert seit über 10 Jahren exklusiv den Finanzvertrieb zahlreicher Publikumsfonds im Bereich direkter Unternehmensbeteiligungen in Deutschland und Österreich. Dabei versteht sich die HMW Innovations AG als professioneller Partner und Dienstleister für die freien Finanzdienstleister, Vermögensberater, Vertriebe und Haftungsdächer, die MIG Fonds anbieten.
MIG Fonds sind direkt gemanagte Publikums-AIF mit dem Vermögensgegenstand direkter Beteiligungen an nicht börsennotierten Unternehmen mit hohem Innovationspotential und damit verbunden hohen Wertsteigerungsmöglichkeiten. Das Portfoliomanagement der MIG Fonds wird exklusiv von der MIG Verwaltungs AG nach dem KAGB betrieben.
Diese Anlageklasse ist aufgrund der erforderlichen Sach- und Marktkenntnis, der notwendigen Finanzmittel und des industriellen Netzwerkes nahezu ausschließlich institutionellen Investoren, corporate Venture Capital Gebern, staatlichen Förderinstrumenten und finanzstarken family offices vermögender Privatpersonen vorbehalten. MIG Fonds werden von der HMW Emissionshaus AG aus Pullach kapitalmarktrechlich konzipiert, um qualifizierten Privatanlegern diese Anlageklasse zu öffnen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.