Großes Interesse an Lantek-Softwarelösungen auf der BLECHEXPO

Veröffentlicht von: Lantek Systemtechnik GmbH
Veröffentlicht am: 24.11.2015 19:56
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Darmstadt, 24. November 2015 - Lantek (http://www.lanteksms.com) hat auf der BLECHEXPO 2015, der Fachmesse für industrielle Blechbearbeitung, sein Produktportfolio vorgestellt. Die Schau fand Anfang November in Stuttgart statt und zog als Duo-Messe mit der Schweisstec auf einer Fläche von 90.000 Quadratmetern 1.234 Aussteller aus 36 Ländern sowie mehr als 38.000 Fachbesucher aus 110 Nationen an.

Christoph Lenhard, Lantek-Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, wertet die Veranstaltung als vollen Erfolg: "Bei dieser in ihrer Struktur weltweit einzigartigen Fachausstellung konnten wir sowohl unseren derzeitigen Kunden als auch potenziellen Interessenten live vor Ort all unsere neuen Lösungen vorstellen, mit der die Produktivität der Industrie gesteigert und die Effizienz in Schlüsselpunkten wie der Zeitberechnungsgenauigkeit verbessert werden."

Laut ihren Organisatoren geht die BLECHEXPO weit über eine simple Messe hinaus - vielmehr ist sie ein Ort, an dem alle zwei Jahre alle relevanten Aspekte der Metallbearbeitung entlang der gesamten Prozesskette für die Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung präsentiert werden. Bei der 12. Auflage der Veranstaltung hat Lantek die Neuheiten seines Produktportfolios vorgestellt, so zum Beispiel seine CAD/CAM-Verschachtelungssoftware (http://www.lanteksms.com/de/lantek-expert) , mit der man Dank neuer Funktionen für das automatische und halbautomatische Nesting die bestmögliche Optimierung erreicht. Darüber hinaus wird die direkte Verbindung zu 3D-Entwurfssystemen ermöglicht, was die Entwurfszeit weiterhin reduziert.

Ziel: Produktivität und Effizienz der Prozesse steigern
Lenhard wies darauf hin, dass die BLECHEXPO aufgrund ihrer besonderen Struktur dem Publikum das gesamte Potenzial der Lösungen von Lantek auf direkte Weise nahebringen konnte. "Auf der BLECHEXPO 2015 kam eine breite Palette von Sektoren der Metallindustrie aus der ganzen Welt zusammen, und die Besucher konnten sich davon überzeugen, dass unser Unternehmen unablässig nach Innovation strebt - mit dem Ziel, die Produktivität und Effizienz der verschiedenen Prozesse in der Metallbranche zu verbessern." So konnten Besucher auf ihrem Weg durch die verschiedenen Hallen nicht nur den Stand von Lantek selbst besuchen, wo etliche zukunftsweisende Geschäftsbeziehungen entstanden. An vielen anderen Ständen von Partnerfirmen konnten sie auch Maschinen mit der Software von Lantek bei der Arbeit zusehen - gekennzeichnet durch den auffälligen Lantek-Schriftzug.

Pressekontakt:

rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9 64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Firmenportrait:

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 15.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.