Es geht ja doch: Wirtschaft spannend gelehrt! Stärken Sie das wirtschaftliche Allgemeinwissen Ihrer Schüler

Veröffentlicht von: IW JUNIOR gGmBH
Veröffentlicht am: 25.11.2015 09:20
Rubrik: Handel & Wirtschaft


FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT
(Presseportal openBroadcast) - Ihre Schüler fangen an zu gähnen sobald das Wirtschaftsbuch aufgeschlagen wird und Sie merken, wie der Euphoriepegel der Klasse merkbar in den Keller sinkt?
Mit FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT können Sie zeigen, dass Börsengang, Taschengeld und Globalisierung auch spannend geht. Die interaktiv gestalteten Unterrichtsmodule bestehen aus Gruppenarbeiten, Lern-Spielen und Diskussionsthemen wodurch die Jugendlichen spielerisch einen klaren Einblick in die Wirtschafts- und Finanzwelt erhalten.

In enger Abstimmung mit der jeweiligen Lehrkraft führen Bänker als ehrenamtliche Wirtschaftstrainer das Schülerbildungsprojekt in bis zu zehn Unterrichtsstunden in einer achten oder neunten Klasse durch. Sie helfen Schülern den Geldkreislauf zu verstehen als auch die Auswirkungen der Globalisierung einzuschätzen. Darüber hinaus können die jungen Erwachsenen anspruchsvolle Inhalte wie die Kriterien bei einer Kreditbewertung oder die rechtlichen Inhalte eines Arbeitsvertrags kennenlernen. Aufgrund ihres Fach- und Praxiswissens sind die Wirtschaftstrainer in der Lage, den Unterricht anschaulich und lebensnah zu gestalten.

Die Bewerbung für Lehrkräfte ist jederzeit, bis zum 30.6. für das erste Schulhalbjahr sowie bis zum 30.11. für das zweite Schulhalbjahr, möglich. Melden Sie sich direkt über unsere Homepage www.fitfürdiewirtschaft.de an.

Seit zwölf Jahren erfolgreich

Die IW JUNIOR gemeinnützige GmbH und die TARGOBANK Stiftung haben das Bildungsprojekt im Jahr 2003 gestartet. Seitdem wird es in jedem Schulhalbjahr bundesweit angeboten; bereits 52.000 Schüler haben daran teilgenommen. Die jüngste Teilnehmerbefragung hat erneut gezeigt, dass Schüler aller Schulformen ihren Wissensdurst zu Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten stillen wollen: 84 Prozent der Projektschüler finden es gut, dass wirtschaftliche Themen in der Schule behandelt werden.

Über TARGOBANK Stiftung

Die TARGOBANK Stiftung mit Sitz in Düsseldorf ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die 1986 gegründete Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis der Menschen in Deutschland für ökonomische Zusammenhänge und finanzielle Grundlagen zu verbessern. Ein grundlegendes ökonomisches und finanzielles Verständnis sind in der Gesellschaft eine Kernkompetenz für ein selbstbestimmtes Leben und haben eine herausragende Bedeutung für die Chancengerechtigkeit in der Bundesrepublik Deutschland. Zu häufig kommt dieses Verständnis in Bildungseinrichtungen und Elternhäusern zu kurz. Hier setzt die TARGOBANK Stiftung mit den von ihr unterstützten Projekten an.
Weiterführende Informationen: www.targobank-stiftung.de

Über IW JUNIOR gemeinnützige GmbH

Die Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH als gemeinnützige Tochtergesellschaft des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln fördert die Bildung und Erziehung von Jugendlichen auf den Gebieten Wirtschaft, Arbeit, Technik und Gesellschaft und führt junge Menschen an Abläufe und Zusammenhänge der Wirtschafts- und Arbeitswelt heran. Das IW Köln ist eine gemeinsame Einrichtung von Verbänden und Unternehmen. Es forscht, berät und publiziert in den Bereichen Arbeitsmarkt und Bildung sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik.
Weiterführende Informationen: www.fitfuerdiewirtschaft.de oder www.junior-programme.de

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin:
Bettina Wirth
Senior Projektmanagerin
Projektleitung | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 (0)221 | 4981-734
Fax: +49 (0)221 | 4981-99-734

wirth(at)iwkoeln(dot)de



Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.