LEGO® Education erweitert Bildungsinitiative von Intel

Veröffentlicht von: LEGO Education
Veröffentlicht am: 25.11.2015 10:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - LEGO® Education StoryStarter wird Teil des Bildungsportfolios Intel Education Resources

Grasbrunn - 25.11.2015: Intel und LEGO® Education arbeiten zukünftig in Deutschland in einem Pilotprojekt im Bildungsbereich zusammen. Die Kooperation sieht die Integration der LEGO® Education Software zu StoryStarter in das Portfolio von Intel Education Ressources (IER) vor. Dabei handelt es sich um ausgewählte pädagogische Inhalte, die im Rahmen der Intel Bildungsinitiative den Schulunterricht um hochwertige, lehrplan-basierte Bildungsinhalte ergänzen. Mit StoryStarter können Lehrkräfte die Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz von Grundschülerinnen und -schülern im Unterricht fördern. Die Kinder entwickeln mit Hilfe von LEGO® Steinen und Figuren Geschichten, die auf spielerisch-kreative Weise digital visualisiert und präsentiert werden können.

Intel plant für die Vermarktung die im IER-Netzwerk beteiligten Vertriebspartner und Vertragshändler einzubinden. Das um LEGO Education StoryStarter auf Deutsch erweiterte IER Programm ist ab sofort für alle Intel Händler erhältlich.
Zielgruppe des IER-Programms sind in erster Linie Schulen und Lehrkräfte, die die Lehr- und Lerninhalte kostenfrei als vorinstallierbares oder externes Programm herunterladen können. Die Anwendung ist einfach und für jedes Betriebssystem kompatibel: Ist das IER-Programm installiert, ist es sofort und in allen wichtigen Sprachen einsatzbereit - auch offline. Einzige Voraussetzung sind Intel-basierte Geräte.
Rund um den Globus arbeiten Kinder und Jugendliche mit lernpädagogischen Programmen und ganzheitlichen Lösungen bereits an über sechs Millionen elektronischen Geräten, die auf die systematische Bildungsinitiative von Intel zurückzuführen sind. In diesem Pilotprojekt steht dem weltweit führenden Halbleiterproduzenten mit LEGO® Education ein namhafter, kompetenter und ebenfalls international agierender Partner zur Seite.

Weitere Informationen zu Intel Education Ressources unter www.intel.de/education

Über Intel
Intel (NASDAQ: INTC), das weltweit führende Unternehmen in der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für die Computerprodukte unserer Welt. Als einer der Vorreiter in den Bereichen unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit produziert Intel die weltweit ersten auf dem Markt verfügbaren "konfliktfreien" Mikroprozessoren. Weitere Informationen über Intel finden Sie unter www.intel.com/newsroom und http://blogs.intel.com. Details zu Intels Engagement rund um das Thema "konfliktfreie Materialien" sind unter http://conflictfree.intel.com verfuegbar.

Pressekontakt:

PR13
Laura Lübbers
Gartenstraße 13 82152 Krailling bei München
089-89559551
LEGOEducation@pr13.de
http://www.pr13.de

Firmenportrait:

Über LEGO® Education
LEGO® Education entwickelt Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte der Grundschule und weiterführender Schulen sowie für Erzieherinnen und Erzieher. Mit ihren haptischen, visuellen und digitalen Komponenten fördern die LEGO® Education Lernkonzepte Begeisterung und Motivation für lebenslange Freude am Lernen. Neben dem Vermitteln lehrplankonformer Inhalte werden vor allem wichtige Kernkompetenzen herausgebildet und geschärft: Teamfähigkeit, Kommunikation, Kooperation und die Fähigkeit zur kreativen Problemlösungsfindung. LEGO® Education greift dabei auf über 30 Jahre im Bildungswesen zurück. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Stärken von Interesse an den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik durch handlungsorientierte Angebote mit direktem Realitätsbezug. Die Angebote sind auf die Inhalte der Lehrpläne abgestimmt. Für die individuellen Bedürfnisse der Lehrkräfte werden produktbezogene Lehrerfortbildungen durch qualifizierte Fachberater angeboten.
Mehr Wissenswertes unter www.LEGOeducation.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.