Ausschreibungen von erneuerbaren Energien – Rechtliche Grundlagen und Anforderungen an die Finanzierungsstruktur

Veröffentlicht von: dbw akademie
Veröffentlicht am: 25.11.2015 14:23
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - 25. November 2015, Berlin: Spätestens bis 2017 erfolgt die Ermittlung der Förderhöhe für Erneuerbare Energien über Ausschreibungen und löst damit das bisherige Fördermodell ab. Wie formelle und rechtliche Fallstricke bei der Teilnahme vermieden werden können, welche Anforderungen der Banken an die Stellung von Bietungsavalen zu berücksichtigen sind und wie eine optimale Finanzierungsstruktur entwickelt wird, lernen Teilnehmer im Kompaktseminar „Ausschreibungen von erneuerbaren Energien – Rechtliche Grundlagen und Anforderungen an die Finanzierungsstruktur“ am 19. Februar 2016 in Berlin unter der Leitung von Dr. Florian Valentin, von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte, und Dr. Jörg Böttcher, Senior Manager Kreditrisikomanagement bei der HSH Nordbank AG Energy.

2015 hat die Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf Grundlage der PV-Freiflächenverordnung begonnen. Um optimal auf die kommende Ausschreibungsrunden vorbereitet zu sein, erfahren Teilnehmer des Seminars, welche aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen bei den Ausschreibungen zu beachten sind, welche Konsequenzen die Einführung des Ausschreibungssystems für die erneuerbaren Energien hat sowie welche Erfahrungen bei den ersten Ausschreibungsrunden gesammelt werden konnten und was bei der Teilnahme an kommenden Ausschreibungsverfahren beachtet werden muss.

Dr. Florian Valentin ist Gründungspartner der Kanzlei von Bredow Valentin Herz Rechtsanwälte. Seit 2006 befasst er sich mit dem Energierecht und dem Recht der erneuerbaren Energien. Florian Valentin berät Energieversorgungsunternehmen, Anlagenhersteller, -installateure und -betreiber, Projektentwickler und Energiehändler zu allen Rechtsfragen rund um erneuerbare Energien. Seine Beratungsschwerpunkte sind neben dem EEG die Gestaltung und Prüfung von Verträgen, insbesondere zur Stromvermarktung und -lieferung sowie der Kauf und Verkauf von EEG-Anlagen. Er ist Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Aufsätze zum Recht der erneuerbaren Energien und
hält eine Vielzahl von Vorträgen.

Dr. Jörg Böttcher ist seit 1995 bei der HSH Nordbank tätig. Er befasst sich dort mit der Durchführung und Strukturierung erneuerbarer Energieprojekte. Zudem ist Dr. Jörg Böttcher als Autor von
Fachpublikationen zum Thema Projektfinanzierung und Erneuerbare Energien tätig. Er ist Lehrbeauftragter der Universität Oldenburg und der Frankfurt School of Finance.

Diese Veranstaltung richtet an Fach- und Führungskräfte der Abteilungen Finanzen, Business Development, Projektentwicklung, Projektfinanzierung sowie die Geschäftsführung aus der Photovoltaik- und Windkraftindustrie, Energieversorgungsunternehmen, Anlagenbetreiber und -hersteller, Windkraft- und Photovoltaikanlagenbetreiber, Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Finanzdienstleister, Projektentwicklungsgesellschaften, Ingenieurbüros, Consultingunternehmen und Private Equity Companies.

Weitere Informationen zum Programm des eintägigen Seminars finden Sie unter dem Link:
http://www.dbw-akademie.com/downloads/Ausschreibungspraxis_erneuerbare_Energien_Februar2016_Berlin.pdf

Veranstaltungstermin: 19. Februar 2016 in Berlin

Pressekontakt:

Robert Müller
dbw Akademie
Kiefholzstraße 287
12437 Berlin
Telefon: +49(0) 30 5302 3264
Fax: +49(0) 30 920 3722 05
E-Mail: robert.mueller@dbw-akademie.com
Internet: www.dbw-akademie.com

Firmenportrait:

Die bdw-Akademie bietet praxisorientierte und fundierte Wissensvermittlung und Weiterbildung auf höchstem Niveau. In Kooperation mit führenden Experten wurde ein Seminarprogramm entwickelt, dass fundiertes Theoriewissen und Einblicke in die Praxis von erfolgreichen Unternehmen vereint. Mit modernen Lernkonzepten und kleinen Gruppen garantieren die Schulungen hohen Lernerfolg. So bereitet die Akademie mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm Fach- und Führungskräfte praxisorientiert auf aktuelle und künftige Herausforderungen vor. Das Team der bdw-Akademie setzt mit langjähriger Erfahrung für Konferenzen, Kundenevents sowie fundierte Fort- und Weiterbildung für diese hohen Qualitätsansprüche um und entwickelt diese ständig weiter.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.