Lerntypengerechte Weiterbildung: Institute of Microtraining überzeugt mit innovativem Blended-Learning-Konzept

Veröffentlicht von: Institute of Microtraining® Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 25.11.2015 16:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Kompakt, effektiv, preiswert: Dafür stehen die "Microtrainings" des 2010 in Innsbruck gegründeten Institute of Microtraining (IOM). Die Micro-Methode® bietet maßgeschneiderte betriebliche Weiterbildung auf den Punkt und holt durch die effektive Kombination von Arbeitsmaterialien alle Lerntypen gleichermaßen ab.

Traditionelle Lernsettings wie reine Präsenztrainings richten sich meist nur an ein oder zwei verschiedene Lerntypen, so dass relevante Kanäle der Informationsverarbeitung bei den Teilnehmern oft ungenutzt bleiben. Nicht so die "Micro-Methode" des Institute of Microtraining: Durch die Kombination aus Präsenzveranstaltung, Kursunterlagen und Mobile Learning werden alle Lerntypen auf ihre bevorzugte Weise angesprochen und so enorme Lernpotenziale freigelegt. Ausgehend von aktuellen Forschungen hat das IOM seinem Blended-Learning-Konzept eine Lerntypen-Matrix zu Grunde gelegt, welche die vier gängigsten Lerntypen berücksichtigt:

1.Visuell: Die Informationsverarbeitung erfolgt über das Auge. Bevorzugt werden sowohl Texte als auch bildhafte Darstellungen wie Grafiken und Diagramme. Dieser Lerntyp benötigt "anschauliche" Informationen.

2.Auditiv: Hier funktioniert die Informationsverarbeitung am besten über das Gehör. Der "zuhörende" Lerntyp filtert die wesentlichen Fakten am besten aus gesprochenen und/oder vertonten Inhalten heraus.

3.Kommunikativ: Der "unterhaltsame" Typ lernt weder gerne, noch gut alleine, sondern schöpft das größte Potential aus der Kommunikation und Interaktion mit anderen. Durch Frage-Antwort-Rhythmen kann er sich neue Inhalte am besten einprägen.

4.Haptisch: Hier sind die "handfesten" Informationen gefragt. Es gilt das Motto "Learning by Doing": Übungen im Präsenztraining und interaktive Tests in der Lern-App helfen den "haptischen" Typen dabei, das Gelernte zu festigen.

Herzstück der Micro-Methode sind die maßgeschneiderten "Microtrainings": In einer dreieinhalb-stündigen Präsenzveranstaltung werden die Teilnehmer in das zu trainierende Themengebiet eingeführt und mit der Mobile App vertraut gemacht. Praktische Übungen runden die Veranstaltung ab, so dass auch kommunikative Lerntypen zu ihrem Recht kommen. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer Kursunterlagen in schriftlicher und auditiver Form, die noch einmal kurz und prägnant die wichtigsten Trainingsinhalte zusammenfassen - perfekt für visuelle und auditive Lerntypen. Um das Gelernte zu festigen und zu vertiefen, schließt an die Präsenztrainings eine Mobile-Learning-Phase an: Die Lern-App bietet den Lernenden dabei größte zeitliche und räumliche Flexibilität und holt haptische Lerntypen nochmals verstärkt ab.

Dr. Arnd Halbach, Geschäftsführer des Institute of Microtraining, sieht große Chancen in der Vielseitigkeit der "Microtrainings": "In den meisten Lernsettings werden nur selten unterschiedliche Lerntypen und ihre Vorlieben berücksichtigt. Doch der konservative Frontalunterricht ist nun mal nicht das Richtige für jeden. Basierend auf Ergebnissen der aktuellen Lern- und Lehr-Forschung haben wir uns daher dafür entschieden, unsere "Micro-Methode" so auszulegen, dass wir alle Lernenden jeweils auf der für sie idealen Art erreichen. So ist unser Konzept für alle Lerntypen effektiv und es werden nachweislich bei allen Teilnehmern deutliche Leistungssteigerungen erzielt."

Pressekontakt:

PS:PR Agentur für Public Relations
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25 50996 Köln
+49 (0) 221 77 88 98 0
pr@pspr.de
http://www.pspr.de

Firmenportrait:

Das Institute of Microtraining ist einer der Vorreiter im Micro- und Mobile Learning. Es wurde 2010 in Innsbruck von Dieter Duftner gegründet. Ziel war es, als europäische Pioniere in der Organisation von Microtrainings die Idee des zielgerichteten, nachhaltigen und effizienten Lernens in kurzen Lerneinheiten zur Realität zu machen. Microtraining steht als Marke für die "Maßkonfektion" im Trainingsmarkt: für ein Höchstmaß an Individualisierung und Passgenauigkeit der Schulungen und für eine Mischform aus Präsenztrainings und digitalen Lernformen, die sich als besonders nachhaltig erwiesen hat.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.