SIGMA präsentiert das erste F1.4 Ultra-Weitwinkel-Objektiv für Vollformat-DSLRs

Veröffentlicht von: Deutscher Pressestern
Veröffentlicht am: 25.11.2015 17:27
Rubrik: Freizeit & Hobby


(FOTO: SIGMA) Das neue Objektiv SIGMA 20mm F1-4 DG HSM Art
(Presseportal openBroadcast) - • Lichtstarkes Objektiv der Art-Serie
• SIGMA setzt einen neuen Maßstab für Bildqualität im Weitwinkelbereich

(Rödermark, im November 2015) Das neue Objektiv SIGMA 20mm F1.4 DG HSM aus der Art-Produktlinie ist das perfekte Handwerkszeug für die besondere Momentaufnahme. Mit 20mm Brennweite und Lichtstärke F1.4 liefert das Ultra-Weitwinkel-Objektiv nicht nur eine hervorragende Helligkeit und ein natürliches Bokeh, sondern ist mit diesen Spezifikationen auch das erste seiner Art für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformat. Fotografen können sich den enormen Bildwinkel und den engen Schärfentiefenbereich bei weit geöffneter Blende zunutze machen und das Objektiv ideal für Ultra-Weitwinkel-Themen wie grandiose Landschaften und beeindruckende Sternhimmelszenarien einsetzen. Darüber hinaus eignet es sich auch für Schnappschüsse unter schlechteren Lichtverhältnissen, Available-Light-Fotografie, kreative Innenaufnahmen und vieles mehr.

Die im Rahmen der Premiummarkenstrategie SIGMA Global Vision eingeführte Produktlinie Art setzt mit dem Objektiv SIGMA 20mm F1.4 DG HSM | Art diesmal im Ultra-Weitwinkel-Bereich einen neuen Maßstab für Bildqualität. Das Wechselobjektiv ist das erste Ultra-Weitwinkel-Objektiv mit einer Brennweite von 20mm und einer Lichtstärke F1,4 für digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformat-Sensor und wurde speziell für solch hochauflösende Digitalkameras konzipiert. Da das SIGMA 20mm F1.4 DG HSM | Art die Vorzüge eines Ultra-Weitwinkel-Objektivs mit kaum vernehmbarer Verzeichnung aufweist, eignet es sich sowohl für Ultra-Weitwinkel-Motive wie Landschaften und Sternenhimmel als auch für Architektur- und Gruppenaufnahmen. Zusätzlich zu Weitwinkelaufnahmen mit der ganzen Szene im Fokus, kann der Fotograf die große Anfangsöffnung nutzen, um Bilder mit einem isolierten Motiv vor einem Hintergrund mit attraktivem Bokeh zu erstellen. Die optische Konstruktion des SIGMA Objektivs lässt einerseits den Einsatz bei geringem Licht zu und ist andererseits gegen starkes Gegenlicht resistent. Sie minimiert Farbquerfehler sowie einen Helligkeitsabfall hin zu den Bildrändern und liefert eine überragende Leistung bereits bei Offenblende.

Funktionales Zubehör in wertigem Design
Der optional erhältliche Frontstülpdeckel aus Metall verkörpert mit dem Objektiv ein neues Niveau an Einheitlichkeit. Da der Deckel aus identischem Material gefertigt ist wie der Objektiv-Body, passt er zum hochwertigen Erscheinungsbild des Objektivs. Zwecks Aktualisierung der Objektiv-Firmware, für eine Fokus-Feinjustierung und für weitere Einstellungen am Objektiv ist außerdem das SIGMA USB-Dock erhältlich, das mithilfe der Software SIGMA Optimization Pro verschiedene Konfigurationsoptionen bietet. Alle Produkte sind ab sofort zu folgenden Preisen im Handel verfügbar:
– SIGMA 20mm F1.4 DG HSM für 1.049,– Euro (UVP)
– SIGMA USB-Dock für 49,– Euro (UVP)
– SIGMA Frontstülpdeckel für 39,– Euro (UVP)

Mehr Informationen über das gesamte Portfolio der Marke gibt es bei jedem SIGMA Fachhändler, auf der Website www.sigma-foto.de oder unter www.sigma-global.com.


Über SIGMA (Deutschland):
1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von
SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das „Ergebnis“ von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.


Weitere Informationen:
Deutscher Pressestern
Bierstadter Str. 9 a, 65189 Wiesbaden, Germany
Romy Cutillo, E-Mail: r.cutillo@public-star.de
Tel.: +49 611 39539-14 / Fax: +49 611 301995

Diesen Text mit den dazugehörenden Fotos können Sie auch im Internet abrufen unter www.deutscher-pressestern.de und www.public-star.de.

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten. Achtung, Copyright: Fotos nur mit
Quellenangabe und mit diesem Thema.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.