Volltreffer!

Veröffentlicht von: Destillerie Dr. Gerald Rauch
Veröffentlicht am: 25.11.2015 19:00
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Gräf's Party-Shooter

Einen Volltreffer gelandet hat Gräf"s (http://www.graefs.de) mit seinem neuen Party-Shooter. Gleich fünf neue Liqueurspezialitäten laden als Shots zum Feiern und Genießen ein. Stark im Geschmack und stark in der Farbe - denn das Auge trinkt mit!

Erdbeerig fruchtig-frisch verführt Gräf"s Party-Shooter Lady in sinnlichem Rot. Nicht minder fruchtig lockt mit vierzehn Prozent Saft der Passionsfrucht die exotische gelbe Maracuja-Vanille-Kombination Sweety. Ein nussiges Nasch-Erlebnis mit Schoko-Note verspricht die Haselnuss-Nougat-Variante, während die leuchtend blaue Holunder-Johannisbeer-Mischung Lucky als absoluter Hingucker alle Blicke auf sich zieht. Vervollständigt wird das flüssige Quintett durch Juicy im klassisch amerikanischen Bubble-Gum-Geschmack. Fazit: Die Kleinen von Gräf"s sind nicht nur die "Größten", sondern auch die abwechslungsreichsten.

Zu je fünf 20-ml-Portionsfläschchen in der transparenten Box vereint oder sortenrein im Zwölferpack stehen Gräf"s Party-Shooter im gut sortierten Lebensmittel- und Getränke-Fachhandel sowie in vielen Tankstellen- und Convenience-Stores bereit.

Gräf"s Party-Shooter-Box, 5 x 5 0,02 l,15-18 %vol., UVP 11,49 Euro
Gräf"s Party-Shooter Lady, 12 x 0,02 l, 18 %vol., UVP 5,99 Euro
Gräf"s Party-Shooter Sweety, 12 x 0,02 l, 15 %vol., UVP 5,99 Euro
Gräf"s Party-Shooter Lucky, 12 x 0,02 l, 16 %vol., UVP 5,99 Euro

Pressekontakt:

MM-PR GmbH
Elfie Kraus
Markt 21 95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Firmenportrait:

Qualität aus Tradition

Vor über 40 Jahren übernahm der heutige Inhaber Dr. Gerald Rauch nach seinem Chemiestudium am 1. September 1969 die Spirituosenfabrik seines Vaters und baute diese bis zum heutigen Tag kontinuierlich aus.

Die Destillerie Dr. Gerald Rauch GmbH mit Firmensitz in Marktredwitz übernahm innerhalb weniger Jahre etliche Firmen aus der Nachbarschaft mit regional bekannten Marken so z.B. die Gebrüder Herold in Hof und die Firma Gräf in Marktredwitz. Mit Zukauf der Firma Mahr in Burgkunstadt und deren Produkt "Altfränkischer", einem würzigen, jedoch nicht bitteren Kräuterlikör auf der Grundlage der Eberesche - im Volksmund auch Vogelbeere genannt-, erlangte das Unternehmen schließlich bundesweite Bekanntheit.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.