Search Marketing Expo 2016: Die allgegenwärtige Suche

Veröffentlicht von: Rising Media Ltd.
Veröffentlicht am: 26.11.2015 10:00
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - SMX am 17. und 18. März 2016 in München mit Rand Fishkin - Verleihung der SEMY-Awards - Frühbucherrabatt bis 22. Januar

Starnberg/München, 24. November 2015 - Menschen befinden sich immer auf der Suche. In der digitalen Welt suchen sie Produkte, Dienstleistungen und Informationen mittlerweile über verschiedenste Endgeräte und Plattformen. Wie Search Marketer mehr erreichen können als ein gutes Ranking bei Google zeigen am 17. und 18. März 2016 in München die Referenten der Search Marketing Expo (SMX). Das Programm der Veranstaltung, zu der 3.000 Besucher erwartet werden, ist jetzt veröffentlicht worden und verdeutlicht, wie rasant sich das Suchmarketing weiterentwickelt.

Ein Blick über die rund 70 Sessions zeigt: Der klassische Weg, über SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) ein hohes Ranking bei der Google-Suche zu erreichen und über SEA (Search Engine Advertising, Anzeigenwerbung über Suchmaschinen) Klicks und Verkäufe zu generieren, spielt weiterhin eine Rolle. Er wird aber von zahlreichen anderen Aspekten flankiert: Auf mobilen Geräten wächst der Anteil der Sprachsuche und In-App-Suche und auch Plattformen wie Amazon, Google Shopping und Facebook bieten wichtige Suchfunktionen - jeweils mit ihrer eigenen inneren Logik. Für das Content Marketing bieten Portale wie Instagram, Pinterest, Twitter oder YouTube zahlreiche Platzierungsmöglichkeiten. Suchexperten müssen sich damit auseinandersetzen, wo ihre Inhalte am meisten Traffic für ein Unternehmen erreichen.

Eine weitere aktuelle Herausforderung für Search Marketer: Die Suchmaschinen zeigen auf viele Anfragen direkt Antworten, die sie über Machine Learning generieren. Diese erscheinen oberhalb der Verweise auf andere Webseiten. Sie machen selbst hoch rankende Webseiten teilweise obsolet. Suchmaschinenoptimierer müssen daher ein Verständnis entwickeln, wie dieser "Knowledge Graph" zustande kommt und wie sie ihn nutzen können. Im Bereich SEA geht es vor allem um das Management großer Accounts: Wie lassen sich viele tausend Keywords effizient und zielgerichtet strukturieren und verwalten? Was lässt sich automatisieren? Auf Fragen wie diese verspricht die SMX die neuesten Antworten.

Die Eröffnungs-Keynote hält wie im Vorjahr der Suchmaschinen-Guru Rand Fishkin, dieses Mal unter dem Titel: "Optimierung für eine neue Welt: Wie Google Machine Learning in die Suche integriert". Des Weiteren dürfen sich die Besucher auf Keynotes des E-Mail-Marketing-Spezialisten Dela Quist und des Autors Marty Weintraub freuen. Weitere Highlights des Programms sind Vorträge von Experten wie Jens Fauldrath, Brad Geddes, Emily Grossmann, Cindy Krumm und John Müller. Über die praktische Umsetzung von Suchmarketingprojekten in ihren Unternehmen berichten Unternehmen wie Otto, Verizon und Zalando.

Die Konferenz bietet im Jahr 2016 bis zu sechs Vorträge parallel und zehn Thementracks. Am ersten Tag bietet ein Bootcamp Neulingen im Suchmarketing eine hochklassige Einführung. Zu den weiteren Vortragssträngen am Eröffnungstag gehören SEO, SEA, Analytics&Data und Mobile. Abends findet das Inhouse SEO Meeting und im Münchner Parkcafe das Networking Event "SMX After Dark" statt.

Am zweiten Tag locken unter anderem Sessions zu technischen Aspekten und zur Erstellung des richtigen Contents. Die legendären "Webmasters on the Roof" rund um "Mediadonis" Marcus Tandler diskutieren die neuesten technischen Möglichkeiten für SEOs in der Welt der Web Site Infrastruktur. Die Show wird am 18. März, ab 11.15 Uhr live im Internet-Radio übertragen. Und unter dem Stichwort "SMX Future" richten Referenten ihren Blick in die ferne Zukunft: Wie verändern Apple-Tools wie Siri die Suche? Wie kann man sein Werbe- und Angebots-Management mit Hilfe von Predictive Analytics optimieren? Wie funktionieren Personal Assistant Apps?

Suchmaschinenmarketing-Award SEMY: Bewerbungsschluss 8. Januar

Am Vorabend der SMX verleiht Rising Media zum zweiten Mal den Suchmaschinenmarketing Award SEMY unter der Schirmherrschaft von Ilse Aigner, stellvertretende Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Zur Award Gala am 16. März treffen sich die nominierten Unternehmen und zahlreiche Gäste im Kesselhaus in München. Der Preis wird in je sechs Kategorien für SEO und SEA vergeben. Zusätzlich winken drei Preise für Online Marketing Persönlichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 8. Januar 2016, weitere Infos stehen zur Verfügung unter semyawards.com (http://semyawards.com) .

Weitere Informationen zur SMX 2016 und zur Registrierung stehen zur Verfügung unter smxmuenchen.de (http://smxmuenchen.de) . Wer sich bis zum 22. Januar 2016 registriert, profitiert von einem stark ermäßigten Eintrittspreis.

Pressekontakt:

WebTech PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27 82178 Puchheim
+498918910828
freddy.staudt@webandtech.de
http://www.webandtech.de

Firmenportrait:

Über Rising Media
Rising Media ist ein Medienunternehmen, das spezialisiert ist auf die Organisation und Vermarktung von internationalen Konferenzen und Messen rund um die Themen Internet und Technologie.
Dazu zählen Events wie Data Driven Business Berlin, eMetrics Summit, Conversion Conference, Search Marketing Expo, Predictive Analytics World, Text Analytics World, Content Marketing Conference, Affiliate Management Days, Web Effectiveness Conference, AllFacebook Marketing Conference, Digital Analytics Hub, Inside 3D Printing, Inside Bitcoins und Building Business Capability in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Italien.
Rising Media Events bieten den Teilnehmern hochwertiges Wissen, das sie im Tagesgeschäft für die Steigerung ihrer Effektivität und Ergebnisse umsetzen können. Dafür sorgen der Wissens- und Erfahrungsaustausch mit führenden Experten sowie der Kontakt mit innovativen Herstellern und Dienstleistern des jeweiligen Fachgebiets.
Weitere Informationen unter www.risingmedia.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.