RED NOSES: international erfolgreiche Projekte mit MindManager

Veröffentlicht von: Mindjet GmbH
Veröffentlicht am: 26.11.2015 10:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Mehr Transparenz, kürzere Entscheidungszyklen und ein exakter Überblick

Alzenau, 26. November 2015 - Die RED NOSES Clowndoctors International setzen seit Sommer 2015 zum Management ihrer europaweiten Projekte auf die Produktivitätssoftware MindManager. Zentrales Element ist dabei eine Basismap, in der sämtliche Informationen über die anstehenden Aktivitäten in den verschiedenen Ländern hinterlegt sind.

Die mit dem externen Mindjet-Berater von Lerchertrain gemeinsam erarbeitete, "Helikopter-Map" enthält sämtliche Daten, Dokumente, Projekte und Ressourcen und bildet seit ihrer Einführung die Schaltzentrale der gemeinnützigen Organisation. Auf Grund der gezielt genutzten Symbole, Markierungen und Filter dient die Helikopter-Map auch als Agenda für die regelmäßigen Meetings des Managements.

Im Ergebnis sorgt das neue Projektmanagement mit MindManager für mehr Transparenz, kürzere Entscheidungszyklen und einen einfachen, schnellen Überblick; das Management ist effektiver geworden. "Zum einen wissen wir, dass uns nichts verloren geht, und zum anderen haben wir alle nötigen Infos per Mausklick jederzeit zur Hand", sagt Dr. Hoenen, bei RED NOSES Clowndoctors International für Corporate Relations verantwortlich. Die Basismap bietet nämlich nicht nur eine gute Übersicht, sondern stellt durch Unterzweige und Verlinkungen auf Dokumente oder Websites bei Bedarf auch alle Details zu einem Thema zur Verfügung.

Grund für die Umstellung auf ein neues Werkzeug für das Projektmanagement war der große internationale Erfolg der Organisation. Seit ihrer Gründung vor über 20 Jahren haben sich die RED NOSES Clowndoctors zu einer anerkannten und vielfach ausgezeichneten internationalen Gruppe entwickelt. Dieses Wachstum stellte die Dachorganisation in Wien vor die Herausforderung, die zunehmend komplexer werdenden Aktivitäten zu koordinieren.

Ziel der RED NOSES Clowndoctors ist es, mit fröhlichen Besuchen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen sozialen Einrichtungen bei kranken und alten Menschen für neue Lebensfreude zu sorgen. RED NOSES ist in 10 Ländern und Regionen aktiv und damit die größte internationale Spitalsclown-Organisation. 2014 haben 345 RED NOSES Clowns ca. 689.000 Menschen in mehr als 530 medizinischen und sozialen Institutionen besucht.

Einzelheiten zur Einführung von MindManager und den seither gemachten Erfahrungen sind in einer Case Study nachzulesen. Diese finden Sie unter folgendem Link: http://emea.mindjet.eu/media/download/DE/Red_Noses.pdf

Pressekontakt:

Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8 85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Firmenportrait:

Über Mindjet
Mindjet bietet Software-Lösungen für Innovations- und Projektmanagement, die alle Projektphasen inklusive Informations- und Aufgabenmanagement visuell und dynamisch unterstützen. Von der ersten Idee, über die Bewertung und Skizzierung verschiedener Szenarien, bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss dienen die Produktlinien MindManager und SpigitEngage führenden Unternehmen bei ihren Projekten und Innovationsprozessen.
MindManager kombiniert als zentrales Arbeitsinstrument die MindMapping-Methode mit Projekt- und Aufgabenmanagement-Funktionen und erhöht damit die Produktivität von Einzelnutzern und Teams bei der Arbeitsorganisation und Zusammenarbeit. Die häufigsten Einsatzbereiche sind Informations-, Wissens- und Projektmanagement und zwar branchen- und abteilungsübergreifend.
Auf der SpigitEngage-Plattform werden Ideen und Vorschläge zu verschiedenen Themen generiert, bewertet und kommentiert, so dass sich die vielversprechendsten Ideen leicht identifizieren lassen. Dabei kann eine große Anzahl an Mitarbeitern, Kunden oder Partnern sinnvoll eingebunden und deren Wissen und Erfahrungen für nachhaltige Innovationen genutzt werden.
Mindjet hat seinen Hauptsitz in San Francisco und verfügt über Niederlassungen in den USA, UK, Frankreich, Deutschland, Schweiz, Schweden, Japan und Australien. Bereits über 83 Prozent der Fortune 100?-Unternehmen setzen Mindjet-Software ein.

Weitere Informationen unter: www.mindjet.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.