CMC Markets bleibt auf Wachstumskurs

Veröffentlicht von: CMC Markets
Veröffentlicht am: 26.11.2015 13:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - CFD-Broker steigert Gewinn im ersten Geschäftshalbjahr um 34 Prozent und erreicht Rekord beim Handelsvolumen

Frankfurt am Main, 26. November 2015 -- CMC Markets (www.cmcmarkets.de), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), setzt seinen Wachstumskurs auch im laufenden Geschäftsjahr fort. In den ersten sechs Monaten bis zum 30. September 2015 stieg der Nettogewinn um 34 Prozent auf 78,9 Millionen Britische Pfund. Das weltweit gehandelte Volumen in diesem Zeitraum erreichte einen Rekordwert von 1,1 Milliarden Britischen Pfund, was einem Plus von 60 Prozent im Jahresvergleich entspricht.

"Das erste Halbjahr zeigt ein beeindruckendes Wachstum quer durch alle Kennzahlen", kommentiert Peter Cruddas, CEO die Bilanz des ersten Halbjahres. "Das ist auch das Ergebnis unserer klaren Strategie der Kombination aus einzigartiger Trading-Erfahrung auf einer technologisch überzeugenden Plattform und erstklassigem Service für unsere Kunden. Im Mittelpunkt stehen dabei jederzeit faire und wettbewerbsfähige Kurse und die vollautomatische Orderausführung auf unserer NextGeneration-Handelsplattform."

Zu diesem Erfolg trug auch das europäische Geschäft bei. Die Nettoerlöse der Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Norwegen und Schweden stiegen im ersten Geschäftshalbjahr um 12 Prozent auf 22,1 Millionen Britische Pfund. Die Zahl der aktiven Kunden in Europa konnte um 10 Prozent auf knapp 17.000 gesteigert werden.

In Deutschland ist CMC Markets mit einem Marktanteil von 17 Prozent der größte CFD-Anbieter nach der Zahl der Kunden*. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Vorsprung gegenüber dem nächsten Konkurrenten auf sieben Prozentpunkte ausgebaut werden. Auch im Forex-Trading ist CMC Markets weiterhin die Nummer Eins auf dem deutschen Markt nach Kudenzahlen. Hier liegt der Marktanteil bei zehn Prozent.

"Wir sind stolz darauf, dass wir uns im harten Wettbewerb auf dem deutschen Markt als die klare Nummer eins behaupten können", so Craig Inglis, Head of Germany and Austria. "Unsere vielen neuen, aber auch bestehenden Kunden honorieren mit ihrer Treue unsere tägliche Arbeit, durch ständige Innovationen in Technologie, Service und Produkte unser Angebot immer noch ein Stück besser als die Konkurrenz zu machen."

Im Frühjahr dieses Jahres hat CMC Markets die garantierte Stopp-Loss-Order und die Möglichkeit des Hedgings, des gleichzeitigen Kaufs und Verkaufs in einem Produkt, eingeführt. Zuletzt wurde mit Countdowns ein neues Trading-Produkt für den einfachen Zugang zu den Finanzmärkten mit begrenztem Risiko gelauncht. Die Countdowns sind nur der Anfang einer ganzen Reihe von neuen Produkten, deren Einführung für das kommende Jahr geplant ist.

* laut Investment Trends CFD & FX Report 2015

Pressekontakt:

Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30 64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
www.kranch-media.de

Firmenportrait:

CMC Markets Frankfurt am Main ist eine Zweigniederlassung der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz CFDs) über die Online-Handelsplattform "Next Generation" zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe sowie auf über 320 Währungspaare. Alle Instrumente können long und short getradet werden. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Kanada, Australien und Singapur.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.