Der Markt im Wandel, aber Fachhandel bietet Stabilität

Veröffentlicht von: LEMKE hören
Veröffentlicht am: 26.11.2015 16:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Hoergeraeteakustiker LEMKE hoeren in Neu-Ulm als Schnittstelle zwischen Markt und Kunden

In Deutschland gibt es ca. 16 Millionen Menschen, die unter einem Hörschaden leiden und nur eingeschränkt am Alltag teilnehmen. Durch den Hörschaden gehen wesentliche Teile der Kommunikation verloren. Mit einem Hörgerät kann den allermeisten dieser Menschen geholfen werden. Doch der Markt macht es einem nicht leicht, den Überblick zu behalten. Was ist für mich das richtige Gerät?

Das Marktvolumen für Hörsysteme hat 800 Millionen Euro jährlich. Das haben auch die Hersteller wahrgenommen und wollen sich mit technischen Neuerungen und einfacher Bedienung von der Konkurrenz absetzen. Aber wachsende Vielfalt schafft auch Unübersichtlichkeit.

Es ist wie in allen Märkten. Die großen Firmen kaufen kleinere Entwickler auf, Marken konzentrieren sich auf immer weniger Anbieter. Einige Hersteller eröffnen sogenannte Markenshops und suggerieren, dass der Einkauf beim Hersteller günstiger wäre. Handelsketten versuchen zu expandieren. Doch bei genauerem Hinsehen wird man feststellen, dass es keine Outlet-Preise sind, sondern ganz normale Marktpreise.

Der Nachteil für die Kunden liegt auf der Hand. In einem Markenladen bekommt man nur die Artikel eines Herstellers. Direkte Vergleiche mit den Geräten anderer Hersteller sind schwer. Beim Kauf eines Hörgerätes enorm wichtig, soll mir dieses Gerät doch bestmöglich im Alltag zur Seite stehen und zu meinem persönlichen Hörempfinden passen. Die Vielfalt der Hörgeräte und ihre Fähigkeiten sind groß. Es beginnt mit einfachen Basisgeräten und endet bei Hightech-Geräten, die automatisch zwischen Sprache, Geräusch und Musik unterscheiden können und jede Marke hört sich anders an.

Welches Gerät für mich das Beste ist, kann ich nur über Testen und die Beratung eines kompetenten Akustikers herausfinden. Das beste Hörgerät für mich muss nicht automatisch auch das Teuerste sein. Diese Feststellung ist Lennard Lemke, Hörgeräte-Akustiker aus Neu-Ulm, ganz wichtig. In seinem Meistergeschäft am Petrusplatz hat der 51-jährige bestmögliche Beratungs- und Vergleichsmöglichkeiten für seine Kunden geschaffen. Nicht nur, dass er die Geräte aller namhaften Hersteller anbietet, sondern seine Kunden können in einem aufwändigen Anpassungsprozess das für sie optimale Hörgerät testen und finden.

Zu diesem Prozess gehört, dass bei allen Kunden Lautstärke- und Geräuschempfindlichkeit gemessen werden. Die Wahrnehmung von Nebengeräuschen in unterschiedlichen Situationen ist von Mensch zu Mensch anders. Eigens dafür hat er spezielle Räume für die Beratung, einen Klangraum und mehrere Hörstudios eingerichtet.

Lemke ist, was die bestmögliche Versorgung seiner Kunden mit Hörgeräten angeht, ein Überzeugungstäter. Als einer der ganz wenigen Hörgeräte-Akustiker auf dem Markt, ist es für ihn selbstverständlich, dass auch Hörgeräte, die nicht in seinem Geschäft gekauft wurden, eingestellt und gerichtet werden. Einer der Dienstleistungsgedanken, die er gern weitergibt. Sein eigener Sohn ist bereits seit vier Jahren in der Firma tätig.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, ist 'LEMKE hören' seit Jahren mit seinem Qualitätssystem ISO-zertifiziert. Und das Geschäft wurde auch als ServicePlus-Unternehmen zertifiziert, ein Unternehmen, das sich besondere Mühe gibt, auch auf die speziellen Bedürfnisse der älteren Generation einzugehen. Auch in der neueren Zeit ist persönliche Beratung ein unschätzbarer Wert und nicht ersetzbar.

Weiteres auf: www.LEMKE-hoeren.de

Pressekontakt:

APROS Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9 72800 Eningen u. d. Achalm
07121-98 0 99-11
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Services.de

Firmenportrait:

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das "Wohlfühlhören". Da der Weg zum Wieder-gut-hören teilweise ein mühsamer Lernprozess ist, wird der Ausgleich von Hörverlust und Schwerhörigkeit schrittweise und individuell zugeschnitten vorangetrieben. Gemeinsam mit Ihnen als Kunde wird die ideale Hörversorgung gefunden und ein dazu gehöriger, persönlicher Lernfortschrittsplan entwickelt, der immer wieder an Ihr Empfinden angeglichen wird.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.