Dauerbelastung macht krank - Mediziner empfehlen Kurzurlaube

Veröffentlicht von: Super Urlaub oHG
Veröffentlicht am: 26.11.2015 18:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Im Jahr 2015 ist die Zahl der Krankenheiten nach Überbelastung abermals deutlich gestiegen. Mediziner warnen vor dem "Verbrennen der individuellen Arbeitskraft". Längst keine Modeerscheinung mehr, sondern trauriger Alltag in Deutschlands Wartezimmern: Patienten mit Burnout, Depressionen und anderen Erschöpfungskrankheiten. Schlaganfälle, Rückenschädigungen, Bluthochdruck ? eine Republik geht am Stock. Und alles für den Job!

Beispielsweise ist die Anzahl Burnout-bedingter Berufsunfähigkeiten in den letzten zehn Jahren um 142 Prozent gestiegen (Quelle: BKK) und jeder dritte Notarzteinsatz hat mittlerweile mit psychischen Krisen zu tun (Quelle: Statistisches Bundesamt). Bereits ein Arbeitspensum ab 55 Stunden pro Woche steigert zusätzlich die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls um etwa 33 Prozent (Quelle: ntv). Diese Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. "Die Menschen reiben sich in ihren Berufen vielfach zu sehr auf. Der größte Krankmacher ist dabei die Dauerbelastung. Druck ohne Unterbrechung kann langfristig zu großen Gesundheitsbeeinträchtigungen führen", sagt Dr. Frank Bartel, regelmäßig auf der Focus-Bestenliste deutscher Fachärzte. Erholungsphasen sollten in der Analyse des bekannten Schmerztherapeuten nicht nur auf zwei Wochen Jahresurlaub begrenzt sein. "Lieber öfter Kurzurlaub mit Aktivitäten und Sport. Körper und Geist brauchen mehr Pausen. Abschalten und Loslassen sind in der technisierten Welt und medialen Überflutung nicht leicht, aber nötig" so Bartel.

Bewährt haben sich laut Studie des Reiseportals Kurzurlaub.de Trips mit Wellnesscharakter. Mehrere kleine Urlaube seien immer wieder Highlights für die stressgeplagten Menschen. "Der Gesundheitsaspekt spielt bei vielen Reisenden eine immer größer werdende Rolle. Der Wochenendtrip mit Pflege- und Spa-Bereich erfreut sich großer Beliebtheit. Aber auch der Aktiv-Kurzurlaub bringt zum Teil mehr Erholung als drei Wochen Hängematte im Süden. Wichtig ist die Vielzahl und die Vielfalt der Pausen", sagt Reiseexperte Mario Kuska vom Online-Portal Kurzurlaub.de.

Stress mache den Deutschen im Übrigen nicht nur der Job. Auch die Harmonie einer Beziehung beeinflusst unser Stresslevel oder die Hektik der Festtage in Vorbereitung auf Weihnachten. Eine gemeinsame romantische Auszeit zwischen Weihnachten und Neujahr oder eine Kurzreise als Geschenk können sicher keine "Wunder" bewirken, aber nachgewiesen zum Wohlbefinden beitragen. Also schenken Sie Erholung, denn die Gesundheit ist das höchste Gut!


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/super-urlaub-ohg/pressreleases/dauerbelastung-macht-krank-mediziner-empfehlen-kurzurlaube-1262096) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub oHG (http://www.mynewsdesk.com/de/super-urlaub-ohg) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3c7xx3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/dauerbelastung-macht-krank-mediziner-empfehlen-kurzurlaube-86739

Pressekontakt:

Super Urlaub oHG
Mario Kuska
Werderstraße 74D 19055 Schwerin
0385/34302276
m.kuska@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/3c7xx3

Firmenportrait:

Die Super Urlaub oHG ist ein Unternehmen mit Sitz in Schwerin, das seit 1999 mehrere Internetverzeichnisse im Urlaubssektor betreibt. Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen 2-5 Tagen und bietet das ganze Jahr über mit mehr als 24.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements in Deutschland. 

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.